Frage zu perfekten zusammenspiel von E-Bass und E-Gitarre

von spermi213, 05.03.04.

  1. spermi213

    spermi213 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.04
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.04   #1
    Hi ,

    wir sinds ... THE SENNSLESS ;)
    wir haben es nun endlich geschafft ... nur jetz die Frage :

    wie genau schaffen wir es das sich E-gitarre und E-bass harmonisch anhören , also im pefekten ton gleich ;)
    wäre gut wenn ihr das mir sagt !

    DANKE!

    www.the-sennsless.de.vu
     
  2. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.04   #2
    ja erstma genau Stimmen, am besten mit einem Stimmgerät ;)
     
  3. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 05.03.04   #3
    Am besten unterlegt der Bass immer die Gitarre, mit ein bisschen Übung kriegt man ein harmonisches Spiel hin.
     
  4. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 05.03.04   #4
    die gleichen töne greifen!
    Gitarre: A5--D5--C5
    Bass: A--D--C
     
  5. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 05.03.04   #5
    Ich weiss zwar nicht genau was Du jetzt mit harmonisch meinst aber ein Problem kann auch sein, dass der Bass zu sehr in die Gitarrenfrequenzen reingeht. Unser Basser spielt zB ne 4*10er Box und dreht immer relativ viel höhen und Mitten rein. Dadurch matscht das sehr häufig aber er meint, dass man sonst sein "Melodiespiel" nicht hört :? . Besser ist es dann mehr Bass reinzudrehen und über ne 15" Box zu spielen um den Bass als richtiges Fundament deutlich unter die Gitarrenfrequenzen zu legen.
     
  6. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 05.03.04   #6
    ich hab das auch ganz gerne wenn man das bassspiel auch "richtig" mitbekommt, anstatt dass es nur ein brummen im hintergrund ist!

    EDIT: OMG DAS WARN DEUTSCH :rolleyes:
     
  7. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 06.03.04   #7
    Für diese Aussage würde dich jeder Bassist erschiessen! Der Bass kann auch andere Funktionen wahrnehmen als nur die Gitarre zu begleiten. Schon mal TOOL gehört? Der Bass spielt verdammt coole Melodien, hat die Höhen und Mitten reingedreht und spielt über eine 8x10" Box. Und das matscht niemals und klingt verdammt fett 8)

    Auf jeden Fall besser als diese "Der-Bass-doppelt-die-Gitarre-eine-Oktave-tiefer"-Scheisse!!! Ich hasse diesen Mist!

    Aaaaaaaarrrgghhhh!!! :evil: :evil: :evil: [böses Wort] [böses Wort]

    @Radarfalle: wenn euer Bassist kein Melodiespiel beherrscht, dann schmeisst ihn [böses Wort] [böses Wort] [böses Wort] raus!

    *EXTREM-WUTANFALL*
     
  8. spermi213

    spermi213 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.04
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.04   #8
    ich bin der bassist :)
    es geht ja nicht darum das wir kein melodiespiel haben , wir spielen grad ein punk lied von NOFX - dabei will ich die gitarre erstmal nur begleiten - genau wiebei Blink182 - all the small things - aber irgendwie passt der Bass nicht zu der E-gitarre - wir haben alle normales tuning auf dem stimmgerät gestimmt , aber irgendwie ... seltsam :p der bass past nicht wirklich da rein dann ... hm , schonmal danke für die tips!
    aarg , will das hinbekommen ... :)
    was kann man da denn noch tun ?
    gruß chris
     
  9. julianm

    julianm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Rankweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.04   #9
    =>hörbeispiel uploaden?
     
  10. StompBoxLover

    StompBoxLover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    11
    Erstellt: 06.03.04   #10
    heißt das, daß ihr Sennheiser boykottiert?
    :D

    cheers,

    SBL
     
  11. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 06.03.04   #11
    Also ich bin mit dem zusammen spiel mit dem bassisten in meiner kapelle zufrieden. Der hat sich jetzt auch einen Fender American Deluxe Jazz Bass gekauft und was soll ich sagen...das klingt gnadenlos gut und drückt ganz schön( fünfte saite *g*). Man darf als gitarrist natürlich dem Bassisten nicht soviel frequenzen klauen indem man die gitarren tieferstimmt und viele bässe reindreht.

    Bei der Letzteprobe ging es auch richtig ab und alles klang direkt voller und lebhafter...
     
  12. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.03.04   #12
    ja das würde ich auch gerne mal wissen..

    Mir fällt da nämlich auch nichts besseres ein, als unter´n C-Akkord nen C im Bass zu legen.

    Viele Bands spielen mit dem Bass eigene Melodien, was ich sehr cool finde. Aber wenn ich mal im bass ne Melodie in der gleichen Tonart der Gitarre unter die Gitarre lege, dann hört sich das Kagge an.
    Gibt es da nen Trick?
     
  13. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.03.04   #13
    Fangt einfach mal an, die Basstöne zu verbinden beim Akkordwechsel.

    Aus
    D-D-D-D-A-A-A-A-C-C-C-C
    wird dann z.B.
    D-D-D-H-A-A-A-H-C-C-C-C

    als einfaches Beispiel. Im nächsten Durchgang statt einem Ton zwei Töne ersetzen, so dasses noch gut klingt und dann eben auch das Tempo variieren. Irgendwann scheint dann die Bass-Line nix mehr mit den Akkorden zu tun zu haben und es klingt nur noch genial.

    Das ist zumindest die Methode, die unser Bassist mir erklärt hat, wie er angefangen hat damit und bei mir funktonierts auch - is bei mir aber nur zum Ausprobieren, wie ein Riff "vollständig" klingen könnte.
    Der macht das inzwischen ohne solche Hilfen.

    Was auch genial klingt: Einfach Bassakkorde spielen und den Grundton gleich lassen, aber den Rest durchmodulieren
     
  14. spermi213

    spermi213 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.04
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #14
    ohje ... da musses doch konkret was geben was ich als bassist tun kann das es sich zusammen mit der gitarre gut anhört ... aber das mit dem c usw ;) das ist schonmal gut, das kann ma ja mal testOrn *g* / danke!
    weiter tipps zufällig =)
     
  15. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 07.03.04   #15
    achja genau...
    was der bass machen sollte (ergibt einen flüssigeren/schöneren übergang)
    wenn die gitarre spielt:

    C5-C5-C5-C5-D5-D5-D5-D5-E5-E5-E5-E5

    dann sollte der bass:

    C---C--C--C#-D--D--D---D#-E--E---E---E


    also der bass sollte die halbtonschritte mitnehmen.
    hört sich wie gesagt etwas "smoother" an :rolleyes: ;)
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.03.04   #16
    Gitarre: spielt akkorde und lässt den Grundton weg
    Bass: spielt den Grundton zum Akkord :)
     
  17. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 07.03.04   #17
    Ich glaub das ist n bischen falsch rübergekommen ;)

    Also ich hab nichts gegen Bassmelodiespiel oder so, die Sache ist halt nur dass er das ja nicht ständig macht und bei uns, dadurch dass der Sound nur so Höhen/Mitten lastig ist, dann das Fundament fehlt.
    Wenn er sich noch ne 15" Box dazu holen würde wär ich zufrieden :D
     
  18. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 07.03.04   #18
    15" Box muß nicht sein. Anständige PUs im Bass, ein anständiger Verstärker und ein bißchen Ahnung, wie man einen EQ richtig einstellt, reichen vollkommen aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping