Frage zu RANE SM26 B SPLITTER MIXER

von Joachim1603, 13.09.07.

  1. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 13.09.07   #1
    Benutzt jemand dieses Teil?

    ...und habe ich die Beschreibung richtig verstanden? Kann ich es gleichzeitig als Splitter UND Mixer verwenden?

    z.B. Chanel 1-2 als Splitter um parallel zwei Pre-Amps anzufahren und Chanel 3-6 als Mixer und deren Pegel dann anzugleichen?:confused:

    Habe es schon ein wenig komplexer vor, aber das ist im Prinzip nämlich genau das, was ich brauche.
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 13.09.07   #2
    Das funktioniert.

    Du belegst den linken Eingang, stellst das Panning bei Channel 1 und 2 auf links und hast dann an den Ausgaengen zwei Signale anliegen.

    Das Panning bei Channel 3 bis 6 stellst du auf links und kannst dann den Pegel angeleichen.

    http://www.rane.com/note108.html

    [​IMG]

    Fast die gleiche Situation, nur das hier auf 3 gesplittet und nur drei Signal gemischt werden.
     
  3. Joachim1603

    Joachim1603 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 13.09.07   #3
    Prima und bedankt :great:
     
  4. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 14.10.08   #4
    sorry, dass ich diesen alten thread nochmal rauskrame, aber ich habe im moment ein ähnliches problem.:confused:



    ich möchte vom fx-snd des Amps in einen Comp und das Hush. Danach möchte ich einmal zurück zum amp (um den preamp zu "hushen") und einmal die eingänge der effekte ansteuern. Hier muss ich ja einmal das "trockene" Preamp-Signal in den rane bringen (zb "mono in 6") und dann die 100%-Wet der effekte in "mono in 1-5". diese werden dann ja mit meinem trockensignal vermixt.

    sehe ich es richtig, dass ich die "Main Ins" für das versorgen der "mono-ins" gar nicht brauche? ich habe sie jetzt qausi als patcher verwendet. funktioniert das so? denn wenn ich das routing von oben verwende habe ich 1. nur mono und 2. fehlt das trockene signal. so werde ich vermutlich viel out of phase bekommen, oder nicht?!

    meine anlage habe ich so geplant, dass ich sowohl die
    - effekte mono im einschleifweg verwenden kann (alles nach links pannen und anstelle des exp-out einfach mit dem linken main out in den return des amps)
    - siehe oben, aber als stereo mit einem 2. amp als stereo-setup
    - W/D/W, wobei der hush und comp trotzdem im effektweg sitzen.

    kann mir jemand helfen? weitere vorschläge für bessere verkabelung?

    danke im voraus:)

    PS: ich sehe gerade, dass ich die ausgänge der effekte an die mono-outs skizziert habe! das ist natürlich bullshit!!!!!!!
     

    Anhänge:

  5. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 12.02.10   #5
    und nochmal den alten Beitrag rausgekramt:

    den Post von mir oben kann man gerne überlesen! DAS hat sich schon mehrfach erledigt.


    Ich habe dafür nochmal eine grundlegende frage zum splitting: ich gehe in den linken kanal und drehe pan 1&2 auf links und gehe in zwei effekte. die kanäle 3-6 drehe ich auf rechts und schließe die outs der effekte an. theoretisch alles klar soweit. NUUUUUR: gehen ich dann von 1&2 aus den mono-outs raus oder aus den mono ins? selbes gilt für die kanäle 3-6; nur eben umgekehrt. also in die ins oder outs?

    ich glaube, dass der main-in aber doch gemutet wird, wenn ich einen mono verwende? ich verstehe das ganze nicht so recht. kann mir das jemand ganz einfach erklären?

    folgendes hab ich vor: Git=> Amp => Amp-Send in den "Main-In-Left" Rane, darin möchte ich 2 Effektgeräte parallel zum originalsignal dazu mischen und dann vom "Main-Out-Right" zurück in den Amp-Return

    Danke... :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping