Frage zu Röhren 'ENGL 5881 (6L6GC) selektierter Satz'

von hilmi01, 14.08.08.

  1. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 14.08.08   #1
    Bei näherer Untersuchung meines ENGL Thunder ist mir heute aufgefallen, dass die beiden Endstufenröhren ziemlich unterschiedlich aussehen. Laut Bedienungsanleitung ist die Originalbestückung ein selektierter Satz 5881 (6L6GC), ich gehe deshalb davon aus, dass die beiden Röhren identisch sein sollten (sofern ich bereits hier irre, hat sich der Rest unten natürlich erledigt).

    Ich habe mal 2 Bilder der beiden Röhren angehangen: man sieht am unteren Ende der Röhre bei der einen eine Art Ring (linkes Bild), während die andere (mittleres Bild) dort zwei gewölbte Plättchen hat.

    Die beiden Röhren sind auch unterschiedlich lang, die mit dem Ring ist ca. 3 mm länger (auf dem Bild [leider unscharf] ansatzweise zu erkennen).

    Soundmäßig ist alles in Ordnung - aber ich wüsste dennoch gerne, ob ich da vielleicht ein Modell bekommen habe, dass nicht der ENGL Originalspezifikation entspricht. Weiß jemand Bescheid?
     

    Anhänge:

  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.08.08   #2
    Hi,

    weniger Gedanken machen, mehr Gitarre spielen, ist alles in Ordnung ;)

    Die Röhren unterscheiden sich im Aufbau etwas, was aber dem Spielspass keinen Abbruch tut.

    Grüße,
    Schinkn
     
  3. hilmi01

    hilmi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 14.08.08   #3
    Gutes Motto. :great:

    Spielen tu ich doch ohnehin schon wie ein Henker, meine Frage dient aber auch ein wenig der Wissenserweiterung.
     
  4. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
    Erstellt: 15.08.08   #4
    Hallo hilmi01,
    5881 sind keine 6L6GC - die 5881 benötigen mehr Heizstrom.
    Wenn die Röhren mal geringfügig anders aussehen, dann ist das kein Beinbruch.
    Wichtig ist, das die elektrischen Eigenschaften identisch sind.
    Wenn der AMP bisher keine Probleme bereitet hat, dann würde ich mir - wie die Anderen es schon schreiben - keine Sorgen machen.
    Und noch etwas:
    Solange es keinen Grund dafür gibt - Finger weg von den AMP- Innereien!
    Dort herrschen sehr hohe Spannungen die Lebensgefährlich sind!

    Gruss
    Jürgen
     
  5. hilmi01

    hilmi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 15.08.08   #5
    Danke für den Hinweis mit der Spannung, aber keine Sorge: an den Innereien des Amps mache ich nicht rum.

    Ich bin auf diesem Gebiet zugegebermaßen noch ziemlicher Laie, finde es dennoch etwas verwunderlich, dass ein Hersteller für die Originalbestückung eines Verstärkers ein Röhrenpaar verwendet, das sich baulich so stark voneinander unterscheidet.

    Hat denn schon mal jemand ein Paar ENGL-Röhren gekauft und auch derart große Unterschiede festgestellt?
     
  6. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 15.08.08   #6
    Zu den ENGL-Werksröhren mal eine Sache: inzwischen kauft jeder große Hersteller für kleines Geld ungelabelte China-Röhren aus x-beliebigen Fertigungstätten und brennt sein Logo drauf, was dann eine Preissteigerung um bis 500 Prozent nach sich zieht. Alle Stocktubes, egal ob Mesa, Marshall oder Engl sind schön gemachte Billigware. Solltest du öalso mal auf die Idee kommen, die Röhren doch zu tauschen, schalg dir Herstellerröhren am besten aus dem Kopf wenn du nicht unverhältnismäßig viel bezahlen willst. Alternativen sind JJ, SED und die russischen TungSol.
     
  7. hilmi01

    hilmi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 16.08.08   #7
    Auch für diesen Hinweis vielen Dank, er wird mir evtl. zu einem späteren Zeitpunkt hilfreich sein.

    Meine derzeitige Frage dreht sich jedoch um knapp 1 Monat alte Röhren sowie meine Verwunderung darüber, warum ein namhafter Hersteller einen Verstärker, der gemäß Datenblatt zwei gleiche Endstufenröhren enthalten sollte, mit zwei offensichtlich nicht baugleichen Exemplaren bestückt.

    BTW: eine parallel bei ENGL gestellte Anfrage liegt dort wegen Betriebsferien bis 25.8. brach, deswegen wollte ich hier schon mal die Zeit bis dahin zur Informationsbeschaffung nutzen.
     
  8. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 16.08.08   #8
    Die beiden Röhren sind doch gleich? Sie haben andere Getterpfannen, okay, aber das ändert ja an den elektrischen Werten nichts. Von daher kann man die Röhren als identisch bezeichnen und das Problem, das du ansprichst, existiert garnicht.

    Vorausgesetzt natürlich, die Röhren sind gematcht, also gleich. Aber wie viele Leute "matched pairs" kaufen, nachher über den ach so tollen neuen "gematchten, runden" Sound philosophieren und dann auf dem Messplatz ihren Augen nicht trauen...das glaubt keiner wenn ich davon erzählen würde :D

    Daher: Mehr spielen, weniger nachdenken. Aber wie die verschiedenen Röhrenchargen in ein matched pair kommen das würde mich dennoch interessieren :D

    MfG OneStone
     
  9. hilmi01

    hilmi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 16.08.08   #9
    Diese beiden Röhren habe ich nicht separat gekauft, sondern die waren ab Werk als Originalbestückung im Verstärker - deshalb meine Verwunderung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping