Frage zu Solton-Akkordeon

von tobiwinti, 04.12.07.

  1. tobiwinti

    tobiwinti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #1
    servus,

    kennt jemand die typen der akkordeons des akkordeon-herstellers solton? gibt es den hersteller noch? ich spiele eine 72iger solton. mich würde mal die genau bezeichnung interessieren.

    vielen dank

    gruß tobi
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.270
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 04.12.07   #2
    Hallo tobi,

    schau mal beim Musikhaus Thomann, dort sind Solton-Akkordeons im Online-Katalog gelistet.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 05.12.07   #3
    Solton ist kein Hersteller, sondern eine Vertriebsfirma. Es gab und gibt verschiedene Instrumente, die diesen Namen tragen, z.B. von hochwertige Excelsior aus Italien, aber auch einfache chinesische.
    Bei Akkordeon s ist es überhaupt schwer zu sagen, wo sie wirklich herkommen, es gibt diverse Firmen, speziell in Fernost, die unter allen möglichen Namen verkaufen. Auch in Italien kann man sich da nicht unbedingt sicher sein und in Deutschland schon gar nicht...

    Gruß
    Holger
     
  4. tobiwinti

    tobiwinti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.07   #4
    hallo,

    danke erstmal für die infos. aber wie kann ich dennoch den "richtigen" hersteller und typ feststellen, gibt es am instrument nicht so ein art typenschild oder so etwas in der richtung, oder kann mir nur der verkäufer weiterhelfen???

    gruß tobi
     
  5. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 12.12.07   #5
    sehr schwierig, mann kann das oft nur durch vergleichen des Aufbaus feststellen. Schick mal ein oder zwei Fotos, eventuell kann man dann was sagen..

    ABER: wozu brauchst Du die Info eigentlich, spiel doch lieber einfach drauf ;)

    Gruß
    Holger
     
  6. tobiwinti

    tobiwinti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.08   #6
    servus,

    wem dieses thema noch interessiert, ich habe eine antwort eines musikhauses auf die frage, "woher solton-akkordeons kommen?" bekommen.

    Hallo,

    gerne beantworten wir Ihre Fragen zu Solton Akkordeons.

    Solton Akkordeons, die bis vor ca 2 Jahren neu verkauft wurden sind in der Tschechei bei Firma Delicia

    Gebaut worden. Sie sind baugleich mit den damaligen Hohner Student 72 Modellen, sowie mit dem

    Walther Pirat 72, welches ebenfalls bei Delicia gebaut wurden.


    Die jetzt mit unter im Netz angebotenen Solton Akkordeons sind in China produziert und qualitativ

    Nicht mehr so wie das in der Tschechei gebaute Instrument.



    Mit freundlichen Grüßen



    gruß tobi
     
  7. Albeerto Akkordo

    Albeerto Akkordo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.08   #7
    Mein Hohner Student wurde in Tschechien gebaut, nicht zu glauben.Das Teil klingt immer noch so gut, vor allem die Bass Seite.
    Besten Dank für die Info

    Gruss AA:)
     
  8. Musikerclaus

    Musikerclaus HCA Hohner Akkordeons HCA

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    7.464
    Erstellt: 30.01.08   #8

    Hallo,

    das ist nicht unbedingt gesagt. Es kommt auf das Baujahr an. Die Instrumente wurden früher mal sehr wohl in Trossingen gebaut.

    Gruß Claus
     
  9. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 30.01.08   #9
    auch das ist zu einfach gesagt. ich hatte mal ein solton instrument, das bei excelsior in italien gebaut wurde. es war baugleich mit der 940, einem hochwertigen cassotto instrument...
    es gibt einfach keine 1:1 zuordnung von "namen" zu hersteller...
     
  10. Arrigo

    Arrigo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.14
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Münchner Speckgürtel
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 25.07.14   #10
    Hallo zusammen,

    beim Stöbern im Forum bin ich auf dieses Thema gestoßen.
    Ich wollte bloß anmerken, dass mein Solton-Akkordeon von der Firma Melodija im slowenischen Menges gebaut wurde. Das gibt es also auch.

    Viele Grüße.
     
Die Seite wird geladen...

mapping