Frage zu StageLine Röhrenamp und Box

von Hetfield89, 08.01.07.

  1. Hetfield89

    Hetfield89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 08.01.07   #1
    Hallo, ich würde gerne mal wissen, was ihr von dieser Kombination haltet?

    Dieser Amp
    Monacor International

    und diese Box
    Monacor International

    Ich möchte nur hören, wie diese beiden so sind, und nicht welche ich mir lieber holen soll. Hätte sonst noch den PEAVEY Valveking oder so für 500€ und die gleiche Box für 300€ im Auge. Aber nun backtotopic:

    WIE IST DIESER VERSTÄRKER?
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 08.01.07   #2
    also das topteil soll ja eigentlich ein marshall klon sein, es gibt auch ein review hierzu
    einfach mal googeln, die jungs die an diesem thread mitgeschrieben und ihre amps in den gelobt haben, reden mittlerweile allerdings ganz anders über die amps
    ist halt das was ich immer sag, gib nem transenspieler irgendeinen röhrenamp und er schwebt erstmal auf wolke 7.
    von daher nur der rat
    weder den stageline noch den valveking sondern lieber was gescheites, auch wenn man vllt noch was drauflegen muss. es wird sich langfristig auszahlen...

    ich hab z.B. nen laney röhrenamp für unter 400 bekommen, die gebrauchten VH 50 oder VH 100er gehen ebenfalls zu dem kurs wech und bieten deutlich mehr als die peinlichen kisten VK und IMG.

    von der box würde ich auch eher abraten...
    beispiel:
    warum 400 taler für ne noname ausgeben wenn du fürs selbe geld ne gebrauchte marshall 1960 bekommen kannst? ich verkaufe z.B. grad eine für 375 (abholung) bzw. um die 425 bei versand. nur da haste halt wirkliche qualität, meinste nicht?
     
  3. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 08.01.07   #3
    hab bei der box auch gestutzt...wird nichmal n lautsprecher hersteller erwähnt. ich musste auch direkt an die 1960 oder ne Fame denken, die ja auch recht günstig und gut sind.

    du siehst, manche fehler macht einer, und andere wollen ihn nich mehr machen und andere davor bewahren. und ich denke mal, der pat hat mit dem wasser schreibt schon recht. naja...womit hat er kein recht? :rolleyes:

    für 600€ bekommste gebraucht sehr gute röhrentops. der neuwert der dinger lag dann mal locker bei 900-1000€...und die dinger werden ja nicht schlechter.


    besser guter transen amp als schlechte röhre ne. warum nicht schaun, ob du n gebrauchtes engl top findest?

    was willste damit eigentlich machen ? metal?
     
  4. Hetfield89

    Hetfield89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 08.01.07   #4
    Also ich will Death/Thrash bishin zu Black Metal machen. Würde halt gern mein Rack darüber laufen lassen. Also vom Rack in den normalen INPUT des Amps. OK werde mich mal umgucken.
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 08.01.07   #5
    was spricht denn in diesem fall gegen ne rackendstufe? ne gebrauchte marshall, peavey, engl und teilweise sogar ne mesa boogie wäre für den preis zu haben. einfach augen und ohren offen halten...

    oder muss aus optikgründen unbedingt n topteil auf die box?
     
  6. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 08.01.07   #6
    Ich habe das Top und finde nicht, dass es so sehr nach Marshall klingt. Sehr, sehr warmer cleaner Sound. Der ist eigentlich das Beste an dem Amp. Im Gain1 fängt er ungefähr bei 3 Uhr an zu matschen. In dieser Einstellung hat er für Deine angegebenen Richtung definitiv zu wenig Gain. Der Gain 2 hat enorm Bassreserven, klingt dafür aber auch mumlig und was das Matschen und den Gain angeht, trifft auf ihn das Gleiche wie auf Gain1 zu. Für cleane und rockige Sachen aber auch für Hardrock ist der Amp auf alle Fälle empfehlenswert. Für härteren Metal ist er meiner Meinung nach ohne Modifizierung mind. eines Gain-Kanals nicht wirklich zu gebrauchen.
    Um ihn nur als Endstufe zu gebrauchen, ist er meiner Meinung nach zu schade. In den Fall würde ich ihn aber dem VK vorziehen, einfach schon des warmen Sounds wegen.
    Ich spiele über eine Box mit Eminence Legend V12 Speaker.
    Zu der GAC124-Box gibt es hier ein Review:
    SOUNDCHECK - Das Fachblatt für Live-Musiker: IMG Stage Line GAC-124
     
Die Seite wird geladen...

mapping