Frage zu Stagg allgemein

von Thorn, 26.10.04.

  1. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.10.04   #1
    Servus. So muss jetzt einfach ma was fragen, was mir net aus en Kopf geht:

    Ihr kennt (und hasst) ja alle die Stagg Gitarren.

    Nun ist mir aber (schon lange) aufgefallen, das manche Gitarren(wie meine, oh nein ich hab eine stagg, schande über mich..blabla) und Amps etc. von denen ein anderes Schild haben als sonst, dort steht nicht Stagg, ondern The Springfield CSA drauf!

    Was soll das? Hat das was zu bedeuten.
     
  2. Kapuzineräffchen

    Kapuzineräffchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #2
    Ich hab auch ne Stagg, die spielt bei mir aber nur die zweite Geige :D
     
  3. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 26.10.04   #3
    Bei uns im Musikgeschäft hängen auch einige Gitarren an denen Schilder von Stagg dranhängen,aber aufm Kopf Kean o.ä. steht (muss nochma nachgucken).
    ich denke,das es andere Namen für Stagg Gitarren sind.
     
  4. Thorn

    Thorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.10.04   #4
    Bei uns im Musikgeschäft steht jedoch auf jeder Stagg The Springfield CSA drauf! Sowohl auf Les Paul Kopien, Strat, oder eigene Entwürfe
     
  5. AnAcOndA

    AnAcOndA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Im Hier und Jetzt
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    165
    Erstellt: 26.10.04   #5
    Ich kenn die, hasse sie aber (wohl als einziger) nicht :eek: :D :rock: !

    Ich finde, es ist falsch, vorweg zu sagen, dass alle Stagg-Gitarren scheisse sind. Ich spiele selber auf eine und bin ganz zufrieden damit: gute Bespielbarkeit, saubere Verarbeitung. Klanglich kann man ja schließlich auch noch was machen, wobei sie schon clean recht gut klingt. Man bedenke, dass diese Gitarren ja schließlich billig sind und dass man dann natürlich keine super-spitzen-Gitarre erwarten kann. Dass einige von denen ein anderes Schild haben, ist mir leider noch nie aufgefallen :eek: :confused:
     
  6. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 26.10.04   #6
    Meinst du bei Dausin? Ist mir auch schon aufgefallen, dachte dass das sone andere komische Marke ist. :rolleyes:
     
  7. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 26.10.04   #7
    Das dient der Verpfuschung, dass es sich, trotz des verwirrenden, anderen Namens um eine Stagg handelt. ;)
     
  8. ElSantana2

    ElSantana2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    8.06.15
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 26.10.04   #8
    STAGG RULEZ ..!!! Ich hab auch eine :rock: :rock: und bald neue tonabnehmer (EMG 81 bunddle) :p HEHEHEHE die klingt dann besser als manch eine Epiphone ;)
     
  9. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 26.10.04   #9
    dann sind die PUs mehr wert als die gitarre...

    die frage ist, ob sie dann so gut klingt, wie man es sich von einer gitarre für mehr als 400euro erwarten kann...
     
  10. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 26.10.04   #10
    Naja wenns nicht gerade eine Speerholz Stagg ist wird es irgendwie schon klingen ;)
    Dennoch spielt die Verarbeitung der gitarre, die Abschirmung der Elektronik und vor allem die Spielweise eine sehr sehr große Rolle. Naja erlaubt ist was spaß macht :)
     
  11. Thorn

    Thorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.10.04   #11
    Jupp genau. Ne sind Stagg Gitarren, kann man auch auf den Mechaniken lesen!
     
  12. ElSantana2

    ElSantana2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    8.06.15
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 26.10.04   #12
    Mein LP ist bestimmt nicht aus sperholz ...die orginal sind genau so schwer und fühlen sich gleich an ..ich weis zwar nicht welches holz das ist aber es ist massiv das kann ich euch versichern...und ich mein wenn die gitarre billig gebaut wird muss nicht heißen das die super shclecht gefertigt ist...wenn du eine gibson käufst bezahlst du sicherlich nicht nur für das holz und die verarbeitung ...du bezahlst mehr für die seriennummer und den namen als für die eigendliche gitarre
     
  13. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 26.10.04   #13
    Staggs sind in Ordnung, wenn man Geduld hat *g
    Nunja ich habe meine jetzt auseinander gebaut und verwende den Hals und die Mechaniken wieder, mit anderen Worten mache nen neuen Korpus.
     
  14. Fender1986

    Fender1986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #14
    Ein Kumpel hat mal nen Bass von Stagg gespielt.

    Naja nicht gerade das Beste...
     
  15. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 26.10.04   #15
    hatte mal 10 min ne stagg in der hand (schlechte strat kopie) es gibt weitaus schlechtere ob mans glaubt oder nich (kumpel hatte ne vision strat für damals 80 mark oder so... DIE war schlecht... und vor allem war die aus PRESS-SPAN !!!). ich war trotzdem verdammt froh als ich meine (schon reichlich miese) erg wieder in der hand hatte... gibt bestimmt auch brauchbare stagg aber das teil was ich da gespielt hatte war... schlecht ^^
     
  16. ElSantana2

    ElSantana2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    8.06.15
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 27.10.04   #16
    80 mark ich bitte dich ..da kannst du nichts für verlangen!!! Was solln da für ne elektronik drin sein?...Das ist lächerlich aber eine ab 150 €von stagg sind brauchbar und ich find die gut! :rock:
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.10.04   #17
    winke winke

    Die "Oberklasse" Strats fand ich voll in Ordnung für den Preis. Diese....äh....350er irgendwas. Habs vergessen.

    Aber selbst die ganz billigen für 79 Euro scheinen durchaus ganz nett zu sein. In anderen Foren habe ich von Leuten, die sonst wirklich gutes Equipment spielen, durchaus positives gehört. Im Guitarworld Forum war sogar AFAIR ein Treffen, wo einer seine Stagg (allerdings andere PUs, wenn ich mich recht erinnere) dabei hatte. Und die hat für Aufsehen gesorgt.

    Hab dann noch ein paar billige Akustikgitarren angetestet, war nicht die Welt, aber Preis-Leistung auch absolut ok. War wie diese SX Gitarren (APX-Nachbauten).

    Immer in Relation zum Preis: passt absolut.

    Aber meine Fender AmStrat liebe ich natürlich trotzdem. Und die bespielbarkeit ist auch besser ;)
     
  18. Thorn

    Thorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 28.10.04   #18
    Hmm, schön da soviele was geschrieben haben, aber zu meiner eigentlichen Frage kann mir immer noch keiner weiterhelfen oder??

    PS: Bin sehr überrascht, dass hier noch keine abweisenden Antworten kamen :great:
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.10.04   #19
    Sehr viele Leute spielen die günstigeren Gitarren garnicht erst an und sagen einfach: Die sind scheisse!
    Auch wenn sie die dinger noch nie in den Händen gehalten haben! Früher dacht ich eigentlich auch: Nah, mit Gitarren unter 250€geht garnix ... aber es geht sehr wohl, Einsteigern werden inzwischen günstige und qualitativ für das erste halbe bis ganze Jahr ausrechende Modelle angeboten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping