Frage zum Filmmusik komponieren (mit Hörproben)

von [HW]Shadow, 30.08.04.

  1. [HW]Shadow

    [HW]Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.05.08
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.04   #1
    Ich hab mit nem Freund nen kleinen (~ 40 Minuten, noch nicht fertig geschnitten) Horrorfilm gedreht. Die Filmmusik wollt ich selber schreiben, allein schon um keine GEMA Rechte zu verletzen.
    Das ganze soll orchestrale Stücke haben, die ich dann als Midis komponieren und mit nem orchester plugin veredeln will. Wenn ichs hinkrieg würd ich auch gern ein paar elektronische Stücke machen die son bisschen in Richtung industrial gehen.

    Ich habe wenig Ahnung von Musiktheorie, könnt ihr mir vielleicht ein paar Skalen empfehlen die gut zu spannender/dramatischer Filmmusik passen?
    Hab auch mal ein paar midis hochgeladen, Kritik dazu wär sehr willkommen. Sind alles nur Bruchstücke bissher.

    http://hwmails.de/shadow/visions/tension.mid
    http://hwmails.de/shadow/visions/trailer.mid
    http://hwmails.de/shadow/visions/1.mid
    http://hwmails.de/shadow/visions/2.mid

    bin für jede Hilfe dankbar
     
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 30.08.04   #2
    Ich würde Dir da zu der Tonleiter der gewöhnlicherweise umherreisenden Volksgruppe (politisch inkorrekt: Zigeunertonleiter :) ) raten. Ansonsten ein bißchen mit verschiedenen Mollskalen rumprobieren...
     
Die Seite wird geladen...