Frage zum Homerecording!!!

von rollingtrain, 03.07.04.

  1. rollingtrain

    rollingtrain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    23.10.04
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.04   #1
    Hi!
    Ich hab mal ein paar Fragen da ich selbst mal Produzieren will.Ich hab nen recht guten Comuter (Pentium 4, 2,66 Ghz) an dem ich jedoch auch spiele.Deshalb wollt ich mal wissen ob ich weiterhin Spiele spielen kann wenn ich mir so ne spezielle Recording Soundkarte kaufe?Welches Equipment brauche ich (möchte HipHop und R&B machen)? Welche Software brauche ich? Was kostet das insgesamt (bin noch Schüler und hab deshalb nur ein sehr geringes Budget!!!)? An Instrumenten hab ich ein Schlagzeug und ne Fender Stratocaster.Ich hoffe es kann mir Irgendwer weiterhelfen!!!!!
     
  2. kosh

    kosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.696
    Erstellt: 03.07.04   #2
    Hi!

    Für die ersten Schritte reicht eigentlich ein neuerer Soundblaster, die gibts schon für sehr wenig Kohle. Spielen wirst Du auf jeden Fall auch weiter können, aber nicht vergessen das wav files bei 8 Spuren sehr schnell viel Platz verbrauchen können. Ordentlich Arbeitsspeicher kann auch nie schaden.
    Für Software (Seqencer, Software-Synths, FX, etc.) würde ich mal das Board nach Threads mit Hinweisen auf freeware Programme durchsuchen, da findet sich schon einiges für den Anfang

    Wenn Du allerdings dein Schlagzeug "vernünftig" aufnehmen möchtest, kommst Du um eine mehrspur Soundkarte nicht herum und das wird etwas teurer und erfordert etwas mehr knowhow. Ausserdem bräuchtest Du dann noch Mikros, Kabel, vielleicht nen Preamp und ne Menge anderen Kram, der schnell tief in den Geldbeutel langt.

    Mein Tipp: erstmal nach ner ASIO fähigen Soundkarte Ausschau halten (vielleicht hast Du ja bereits eine eingebaut), auf freeware Programme zurückgreifen und damit experimentieren. Damit lässt sich schon ne Menge anstellen.
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 03.07.04   #3
    Für halbwegs vernünftiges Arbeiten empfiehlt sich übrigens, für die Recording-Software und was dazugehört, ein eigenes Betriebssystem aufzusetzen. Geht auch am selben Rechner. Dort dann nur die nötigsten Programm installieren, am besten auch ohne Internetzugang und Virenscanner (bzw. den während des Recordings zumindest abschalten). Allen unnötigen Schnickschnack (Active Desktop etc.) abschalten. Und eben dort nur den ASIO-Treiber der Recordingsoundkarte installieren (ob das eine separate ist oder die gleiche, die du zum zocken benutzt, ist egal).
    Denn die ASIO-Treiber und die zum Spielen oft nötigen DirectX-Treiber vertragen sich nicht unbedingt, gerade, wenn sie auf dieselbe Soundkarte zugreifen...

    Jens
     
  4. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 03.07.04   #4
    Hm...stellt sich nur die Frage ob du das Schlagzeug auch verwenden willst wenn es in die Richtung Hip Hop, Rnb gehen soll, was natürlich nicht heissen soll das es schlecht wäre. Das Gegenteil sogar.
    Aber wenn du erstmal allgemein probieren möchtest etwas aufzunehmen würde ich dir empfehlen nach Drums Samples, Beats etc. Ausschau zu halten. Zu Soundkarten wurde ja schon einiges gesagt und ein eigenes Betriebssystem dafür ist die ideale Lösung. Wie sind denn allgemein dein Aufnahmemöglichkeiten?
    Spezieller Raum?

    Freeware Recording Programme gibts ja eigentlich zur Genüge.
    Was hast du denn genau vor alles aufzunehmen?
     
  5. rollingtrain

    rollingtrain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    23.10.04
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.04   #5
    Eigentlich wollte ich alles im Computer machen außer die Stimme (versteht sich von selbst).Der Raum in dem ich aufnehmen wollte ist relativ gut.Dort steht der Computer,eine akustische Gitarre,eine Elektrische Gitarre mit Amp,ein Keyboard (Yamaha PSR 3) und ein Klavier.An Software hab ich Kristal,Audacity und Tuareg 2. Aber ich hab mich auch schon auf der Homepage von Steinberg umgesehen, bin aber daraus nicht schlau geworden da ich diese vielen Fachbegriffe noch nicht verstehe.Auf e-bay hab ich auch schon gute Angebote gesehen, wusste aber nicht ob Cubase wirklich so gut ist wie der Ruf besagt.Könntet ihr mir vielleicht sagen welche Software sich am besten für Homerecording eignet?
     
  6. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 05.07.04   #6
    Irgendwas versteh ich da nicht... du sagts, du möchtest alles im Computer machen außer der Stimme... wozu brauchst du dann all die Instrumente? Willst du die jetzt aufnehmen oder nicht?

    Ich persönlich find Cubase schon sehr gut, andere schwören wieder auf was anderes.... ist letzten Endes eine Gewöhnungs- und Geschmackssache, schließlich sind das nur Werkzeuge zur Verwirklichung deiner Ideen. Manche finden Cubase schwierig oder unintuitiv zu bedienen, ich hab da allerdings nie Probleme gehabt.

    Mein Tipp: Hol dir Cubasis VST 5, das kostet € 50, dann kannst du mal reinschnuppern. Ich verwend das ständig und find's wirklich schon sehr brauchbar, vor allem um den Preis.
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.148
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.07.04   #7
    Bahnhof. Das erklär mir mal jemand. Kann es sein, dass du (rollingtrain) überhaupt keinen Plan von Musik hast? Oder nur ungeschickt ausgedrückt? Stimme/Vocals nicht auf Computer, aber im Raum steht eine Akku-Gitarre?
     
  8. rollingtrain

    rollingtrain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    23.10.04
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #8
    Hab mich ein bischen ungenau ausgedrückt.Eigentlich wollt ich damit nur sagen dass ich jetzt alles im Computer machen möchte, und später dann diese Instrumente (wenn ich mal ein bischen mehr Geld angespart habe) aufnehmen kann.
     
  9. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 05.07.04   #9
    Dann brauchst du auch erstmal nicht zu erwähnen das du diese oder jene Instrumente zur Verfügung hast wenn du sie nicht verwenden willst.

    Ich nutze für Aufnahmen entweder Cubase oder auch Magix Music Studio 2003.

    Der Unterschied zwischen beiden Programmen ist das Cubase komplexer ist und mehr Möglichkeiten bietet an Plugins und zusätzlich einen Drumcomputer hat.

    Für Aufnahmen nutzen wir aber Magix Music Studio da bei uns nur Schlagzeug, Bass, Gitarren und Gesang aufgenommen werden. Einfacher zu bedienen und übersichtlicher.
    Meistens bearbeite ich dann im Cubase noch ein paar Spuren zusätzlich wie Hall fürs Schlagzeug, Effekte für den Gesang und mehr nicht.

    Bei dir wäre auf jedenfall ein Drumcomputer angebracht wo die Cubase VST 5.0 eine gute Lösung wäre.
    Gibt natürlich noch einen Haufen Freeware Programme nur ob die einen Drumcomp. bieten weiss ich nicht.

    Für den Gesang würd ich dir raten ein Kondensator Mikrofon zu nehmen wenn du nicht schon eins hast.
     
  10. floc

    floc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #10
    hi

    schau dir mal den "Novation remote 25 Audio" an.
    da kannst du gitarre und micro anschliessen, und dann über
    usb in den rechner.
    das heisst du brauchst keine vorverstärker, mischpult etz.
     
Die Seite wird geladen...

mapping