Frage zum PODxt

von Valgalder, 25.11.05.

  1. Valgalder

    Valgalder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.05   #1
    Hey,

    wollte mir besagtes Gerät eigentlich mal zu Weihnachten besorgen, aber da es ja so teuer ist, bin ich mir nicht sicher...

    ich hab ein M-Audio Firewire Solo Audiointerface und kann darüber problemlos die Gitarre einspielen. Habe bisher mal etwas mit der Guitar Rig Demo und dem Guitarsuite JCM900 plugin rumprobiert, aber was mich einfach nervt ist, dass ich keinen wirklich kräftigen, druckvollen Sound bekomme, der halbwegs gute Demo-Qualität hat. Natürlich gibt's da verzerrte Sounds, aber das klingt bei mir zumeist völlig saftlos....
    Am Audiointerface liegts sicher nicht, das scheint gut verarbeitet zu sein und ist mir qualitativ ausreichend, aber diese Softamps bringens meiner Meinung nach nicht.

    Die Frage die sich mir stellt ist, würde der Pod da was ändern? Gibt's hier jemanden der beides probiert hat (Pod und Sachen wie Guitar Rig) und vergleichen kann?
    Bekomme ich aus dem Pod einfacher einen brauchbaren, kräftigen Sound heraus?

    Danke im voraus...
     
  2. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 26.11.05   #2
    Da ich Aufnahmen von anderen gehört habe, die mit dem Guitar Rig aufgenommen haben, würde ich sagen, dass du etwas falsch machst. Du wirst dann die selben Probleme, wohl auch mit dem POD haben. Aber grundsätzlich läßt sich mit beidem gute und druckvolle Sounds erzeugen.
    Evtl. solltest du versuchen die Gitarre mehrmals einzuspielen und damit einen dichteren Soundteppisch zu legen.

    Gruß,
    Alexandra
     
Die Seite wird geladen...

mapping