Frage zur Bundgröße

von Der_Astronaut, 07.11.07.

  1. Der_Astronaut

    Der_Astronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 07.11.07   #1
    Hallo,
    Weiß jemand welche Bundgröße die Gibson/Epiphone Gitarren haben? Will mir eine Fender kaufen, weiß aber nicht ob ich Vintage, Medium Jumbo oder Jumbo nehmen muss damit das Griffbrett genauso ist wie bei meiner Epiphone SG.

    Danke schonmal.
     
  2. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 07.11.07   #2
    Hi Astronaut,
    selbst mit den selben Bünden bekommst du nie das selbe Griffbrett.
    Fender und Epiphone(bzwGibson) haben grundverschiedene Mensuren. Das gibt auf jedenfall erstmal ne kleine Umstellung.
    Greatz Jonesy:great:
     
  3. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 08.11.07   #3
    Sehe das ähnlich wie mein Vorredner.

    Entweder Fender oder Gibson/Epiphone. Das sind einfach zwei unterschiedliche Gitarrentypen und ich denke einfach, man sollte gleich zum Original greifen, wenn man von vorneherein schon weiß, welchen Gitarrentyp man bevorzugt.

    Es geht eh nichts über das Original und irgendwie kann ich die Motivation nicht verstehen, sich ne Gitarre gleich mit dem Ziel zu kaufen, sie wieder umzubauen ( Außer wenn man natürlich ausgebildeter Gitarrenbauer ist ).

    Wenn man nicht dafür ausgebildet ist, kann man sich mit hobbymäßigen Modifikationen am Griffbrett Ruck Zuck die ganze Gitarre verhunzen und es ist meiner Meinung nach die Mühe einfach nicht wert, wenn man gleich zum Original greifen kann.

    Das soll jetzt keine Pöbelei sein, ich will nur vor überstürzten und wenig überlegten Umbauaktionen warnen, die man hinterher bereut.
     
  4. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 08.11.07   #4
    Wo hast du denn gelesen, dass er die Gitarre umbauen will :confused:
    Die Antwort auf die eigentliche Frage wurde doch schon gegeben.
     
  5. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    406
    Erstellt: 08.11.07   #5
    Also ich tät die jetzt als Medium einstufen oder?
     
  6. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 08.11.07   #6
    Also ich weiß nicht, welche SG Du hast, die SG-400 hat jedoch medium Frets, was eventuell ein Hinweis sein kann, wie andere SGs gefrettet sind.

    Spiel aber die gewünschte Fender mal an, wenn möglich auch mit verschiedenen Bundgrößen. Du wirst dann sehr schnell merken, was Dir besser gefällt. Oder spiele andere Gitarren mit anderen Bundgrößen an, Jacksen verbaut vornehmlich Jumbofrets, die ich persölich als sehr angenehm empfinde.

    Grusz,
     
  7. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 10.11.07   #7
    Jep :) Jumbos find ich auch super bequem...denkt man zwar nicht ist aber so :D
    Spiel einfach mal eine an ;)

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping