Frage

von dennisbieser, 12.04.04.

  1. dennisbieser

    dennisbieser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 12.04.04   #1
    Hi

    Ich bin noch anfänger, und ich weiss schon nicht mehr was ich spielen soll...alles was mir gefällt kann ich spielen und wenn etwas zu schwer für mich ist,dann lass ich es ganz bleiben, und dann hab ich kein bock mehr auf gitarre,und wenn ich mir wat eigenes ausdenke dann ist es entweder zu schlecht oder ich hab nach ner zeit keine lust mehr das weiterzumachen,das kann doch so nicht weiter gehen,wisst ihr was ich meine? habt ihr manchmal auch sowas,und ihr könntet am liebsten eure gitarre in die ecke schmeißen????
     
  2. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 12.04.04   #2
    dann stell sie in die ecke, bis es dir wieder in den fingern kribbelt, einmal gitarrist, immer gitarrist,
    lw.
     
  3. kaliKaze

    kaliKaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.04   #3
    Diese Art von Motivationsproblem kennt sicherlich jeder...
    ...such dir Leute, mit denen du Musik machen kannst, das hilft ungemein, die Flaute zu überwinden.
     
  4. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 12.04.04   #4
    Hi
    Nein, hab ich nicht.

    Was hilft ist einfach nur übenübenüben (jaja, ab heute in einem Wort! :p )
    Schnapp dir einfach ein Technik Lehrbuch, und spiel das bis Finger bluten. Das kannst du alles spielen, weils eher einfach ist, und du steigerst deine Geschwindigkeit immer mehr. Sowirds nicht langweilig, ist nie unüberwindbar, und ist die beste übung was du machen kannst.
    Nach ein paar Wochen wirst du dann merken, dass die stücke die dir vorher zu schwer waren, jetzt relativ nahbar sind.

    wenn du allerdings den Drang dich weiterzuentwickeln nicht verspürst, lass es! Denn Gitarre soll Freude machen!

    Kenn auch Leute, die nur ein paar Akkorde von Zeit zu Zeit schrubbeln, und denn och zufrieden sind....es ist nirgends geschrieben, dass wenn man Gitarre spielt, nur nach G3-niveau streben muss.

    gruss
    eep

    EDIT:
    noch vergessen:
    lass dir was sagen: ein selbst komponiertes mieses Lied ist imho noch tausend mal besser als ein perfekt gecovertes Lied!
    Auch die grossen Stars haben mit banalen riffs angefangen!
     
  5. phrime

    phrime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.04   #5
    wieso hast du keine lust neue sachen auszuprobieren?
    meistens entdeckt man bei solchen sachen die geilsten riffs und licks.
    oder einfach keine lust in nen "schweres" stück viel zeit zu investieren?
     
  6. fabio

    fabio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.04   #6
    das hatte ich mal vor etwa ein paar monaten, ehe ich mir das Lehrbuch von troy stetina zugelegt habe, seitdem übe ich immer mit dem metronom und bemerke wie ich stetig besser werde,...auch ohne gitarrenlehrer, dessen übungen ich für langweilig empfunden habe, hab ich mich so mit übungen über wasser gehalten.
    übung macht den meister!!!!
     
  7. dennisbieser

    dennisbieser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 12.04.04   #7
    da könnte was dran sein
     
  8. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 12.04.04   #8
    Höre mehr Platten.
    Geh mal in nem Musikladen in Abteilungen wo du noch nich warst. Vielleicht gefällt dir ja das was du hörst und kriegst wieder Lust was zu Lernen. Sonst gib das Gitarrespielen auf und mach was anderes.
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 13.04.04   #9
    Sorry, aber das glaub ich einfach nicht.

    Wenn die Lust fehlt, stell die Gitarre weit weg und mach was Anderes. Oder setzt dich auf den Arsch und fang ernsthaft an zu arbeiten. Am besten, indem du dich fragst, ob du wirklich alles spielen kannst, was dir gefällt, oder ob es da nicht ein paar Kleinigkeiten zu optimieren gibt...
     
  10. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 13.04.04   #10
    das hab ich jetzt seit 6 wochen hab das gefühl das ich garnet weiterkomm und das ich mich verschlechter :(
    liegt vielleicht daran das unsere band sich net mehr so oft trifft :(
    muss mir ma was anderes suchen
    aber ich glaube ich hab schon was .....................


    es is wirklich sinnvoll wenn du dir jemanden suchst mit dem du spielen kannst du hast einfach mehr spass an der ganzen sache und setzt alles daran dass das lied welches ihr euch vorgenommen habt bei der nächsten probe klappt. Das is wie bei allen anderen sachen
    zusammen macht eben alles viel mehr spass
     
  11. TheSleeper

    TheSleeper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #11
    Was kannst du den so alles als Anfänger spielen? Viele Anfänger denken oft das sie etwas perfekt spielen können (und geben oft damit auch noch in Foren wie diesen an, um anderen Anfänger die ehrlicher mit sich selbst sind die Motivation zu rauben) und dabei können sie es nur langsam, fehlerhaft und kein bisschen dynamisch. Jedenfalls kannst du dir mal ein paar Pentatoniken anschauen und einprägen und mal langsam anfangen zu improvisieren, eine gute Sache um besser zu werden und die Klippe von leichten und schweren Sachen zu bewältigen ohne den Spass am spielen zu verlieren. Ich spiele jedenfalls um Spass zu haben nicht um besser zu werden....
     
  12. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 13.04.04   #12
    hi

    ich hab einen freund der auch gitarre spielt aber leider überhaupt nicht motiviert ist.....der hat ne gitarre (ne ziemlich gute :washburn chicago series kc 70 oder so) bei sich zu hause gefunden und hat nur deswegen angefangen gitarre zu spielen....
    auf jeden fall setz ich mich dann neben ihn und spiel irgendwelchen krimskrams den er nicht spielen kann und anstatt dass er sich dann auf sein arsch setzt und lernt und denkt "verdammt mein freund der gar nicht gitarre spielt ist besser als ich ....jetzt werd ichs ihm zeigen...", ist er nur noch entmutigter.....
    ich muss sagen dass mich das sowas von puscht.....iner nachbarschaft ist so ein kleiner pisser der 12 ist und mal besser war wie ich ......dann hab ich mich halt tag und nacht hingesetzt bis ich den kleinen pisser in den dreck trommeln konnte :D

    ;)
     
  13. kaliKaze

    kaliKaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #13
    Die "direkte Konfrontation" mit jemand besserem verhilft mir auch jedes mal zu einem großen Motivationsschub
     
  14. kith

    kith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 13.04.04   #14
    hmm also ich bin auch ein anfaenger. und irgendwie kann ich auch nicht so recht glauben, dass du alles spielen kannst was dir gefaellt (oder du hast einen SEHR eingegrenzten musikgeschmack).
    motivationsprobleme kann ich eigentlich auch nicht so ganz nachvollziehen. also ich muss mich eher zwingen eine pause einzulegen (tendiere dazu extrem zu sein wenn mir etwas spass macht. 5-6h ueben am stueck ist keine seltenheit - auch wenns nicht wirklich hilft ;)). also entweder du machst es weil es dir spass macht (dann gibt es imho keine motivationsprobleme), oder du solltest dich fragen, ob du das wirklich willst.

    just my .02
     
Die Seite wird geladen...

mapping