Fragen über Fragen und noch keine Antworten

von Cubeikon, 14.09.04.

  1. Cubeikon

    Cubeikon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #1
    Hi Leute,

    Also ich als alteingesessener Musik-Hörer will nun auch mal selbst ran. Bloß hab ich mit dem "machen" bisher noch nie was am Hut gehabt, also kann keine Noten lesen, kenn die ganzen Fachbegriffe auch nicht.

    Jetzt woll ich euch ma fragen wie ich da vorgehen sollte, also ich würd gern E-Gitarre zocken (wie gesagt KEINE Vorkentnisse), werde eine von diesen nehmen: Ibanez GAX70, Yamaha Pacifica, EPIPHONE Les Paul Special II.

    Ähm also.......ich weiß nicht so recht wie ich jetzt den Einstieg in das ganze finden soll. Ich denke am Anfang muss es ein Leherer sein, oder ?! Wenn nicht auch gut, ich hab auch nicht zuviel Geld :cool:

    Alleine anfangen (mit DVDs oder sowas) fänd ich ja super, aber kann das was werden, da ich ja echt noch von nix nen Plan hab ?

    Und was denkt ihr wie lange wird das brauchen bis ich mal einen Song spielen kann, also bis ich die BAsics drauf hab ?

    Sosntige Tipps wären erwünscht.... :D

    Machts gut
    Cubeikon
     
  2. MasterMind

    MasterMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.03
    Zuletzt hier:
    16.03.13
    Beiträge:
    284
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    360
    Erstellt: 14.09.04   #2
    Also der Reihe nach:

    Die angesprochenen Gitarren sind ganz gut für den Anfang. Da dürftest du mit keiner total daneben liegen.

    Wenn man anfängt ist ein Gitarrenlehrer schon das beste. Aber es geht auch ohne. Was man als Anfänger aber auf jeden Fall haben sollte ist ein Lehrbuch. Wenn du mal die Suchfunktion nutzt, wirst du mehrere Threads mit Buchempfehlungen finden. Wenn du einen Musikladen in der Nähe hast, kannst du ja da auch mal ein paar Anfängerbücher durchblättern. Hinweis: Nimm kein Buch von Peter Bursch.
    Mit einem Buch und jemandem den du etwas fragen kannst (Lehrer oder das Forum hier) kannst du schon ziemlich weit kommen.

    Wie lange es dauert bis du einen Song spielen kannst wird dir wohl niemand sagen können. Das hängt von mehreren Faktoren ab (welcher Song, wie intensiv geübt, ...). Wenn du fleissig bist, kannst du eventuell nach ein oder zwei Wochen schon die Riffs von Enter Sandman, Smoke on the water oder Smells like teen spirit (nicht 100% korrekt, aber zumindest so, dass man sie erkennen kann).

    MM
     
  3. Cubeikon

    Cubeikon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #3
    Okay, thx schonmal. Aber was sind Riffs, also lese das hier überall aber kA was das is :confused: :eek:

    Ich fang echt von Null an, die ganzen Begriffe usw. sind mir unbekannt. Okay werde mal nach Büchern schaun, Software & DVDs gibts ja auch, sind da Bücher aber immernoch am praktischsten ?

    Und wird dann in den Büchern auch von Null angefangen, nicht das die mir dann mit RIffs, Akkorden und Tabs kommen, kenn ich alles vom Namen aber ich weiß nit was das alles is :rolleyes:

    cya
     
  4. MasterMind

    MasterMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.03
    Zuletzt hier:
    16.03.13
    Beiträge:
    284
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    360
    Erstellt: 14.09.04   #4
    Ein Riff ist ein sich öfter wiederholender Gitarrenpart. Zur Erklärung würde ich jetzt die HP-Werbung (HP & Fender) nehmen, in denen die halbwüchsigen immer das Intro-Riff von Smoke on the water spielen. Das ist ein Riff. Oder halt die ersten Takte aus den anderen beiden von mir erwähnten Songs. Sowas bezeichnet man als Riff.

    Zu DVD und Software kann ich nichts sagen, ich habe Lehrer und Bücher (Bücher natürlich mit CD).

    Wenn du Gitarre spielen willst, wirst du Tabs lernen müssen. Das ist aber nicht weiter schwer. Siehe hier.
    In den meisten Büchern sind die Übungen dann mit solchen Tabs erklärt. Was Akkorde sind erfähst du dann auch. Nur Geduld...
     
  5. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 14.09.04   #5
    also, ich hab mir zeurst eine manfred akkustik gekauft, für €55
    dann einen monat unterricht, dann erst eine e-gitarre
    die erste woche übung mit der elektro war ja die hölle! (finger schmerzen)
    da würde ich ja echt lieber zuerst eine klassische nehmen, so dass sich die finger dran gewöhnen.
    ich kann jetzt jedenfalls das ganze "Mother Russia" von Maiden und auch den ganzen Enter sandman
     
  6. ESP_LTD

    ESP_LTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #6
    Zur Frage wie lange du brauchen wirst um die BAsics drauf zu haben:

    1. dumme Bemerkung aber man lernt nie aus
    2. Hängt es stark davon ab wieviel du dich mit dem spieln beschäftigst
    d.h welche Faktoren dich davon abhalten können. Um einige zu nennen:
    Arbeit, Schule, Freunde, Freundin, andere Freizeitaktivitäten

    Auch ist es von vorteil, wenn du in deinem Bekanntenkreis jemanden hast, der Gitarre spielt, da du nicht unbedingt einen Lehrer brauchst (dem Bekannten gibst du halt hin und wieder ein Bier aus)

    Ein BEispiel: Ich hab im Januar 03 mit dem spieln begonnen (mit einer Klassikgitarre, wollte zwar immer ne E-Gitarre aber kein Geld und geh außerdem noch zur Schule) und hab mich naja würd mal sagen ein dreiviertel Jahr intensiv damit beschäftigt. Dann war mal ein wenig Ruhe, bis ich mir von einem Kumpel eine E_Gitarre geborgt habe.
    Dann ist es wieder los gegangen.
    Doch aus irgendeinem Grund hat mir die Motivation gefehlt zu lernen. HAb halt meistens nur das gespielt, was ich schon gekonnt habe und vielleicht ein wenig verfeinert, doch im großen und ganzen fehlte mir der Pfeffer im Arsch.

    Diese Phase hat vor ungefähr 2 Monaten Gott sei Dank ihr Ende gefunden.
    Denn da hab ich endlich begriffen wofür die ganze Lernerei der Tonleitern und Musiktheorie überhaupt da war. Jetzt glaube ich zu wissen warum es Tonleitern gibt und wie ich sie richtig (musikalisch) Anwende.

    Davor war ich frustriert warum ein Freund von mir schon in einer Band spielt obwohl er nicht besser ist als ich. Doch heute ist es mir scheißegal, da ich weiß, dass ich ihn in Grund und Boden spiele wenn es ums musikalische geht.
    DEr hat keine Ahnung von Tonleitern, Intervallen, Dreiklängen, Dreiklangsumkehrungen,...

    Um wieder zum Thema zurückzukommen und endlich abzuschließen:

    Wenn du willst und richtig Saft dahinter ist und wichtig: du Talent hast dann kannst du in 2 Jahren bei Ozzy spielen (kleine Anspielung auf Zakk Wylde).

    Wichtig ist vor allem das du Spass daran hast und dich nicht zu einem etwailigen Gitarrenunterricht schleppst.

    Ich hoffe geholfen zu haben
     
  7. Cubeikon

    Cubeikon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #7
    ne sorry, ich fang direkt mit der E an, allein schon weil mein Bidget nicht mehr zulässt....

    Hat jemand konkrete Software/Literatur/DVD - Tipps die für blutige Anfänger sind ?

    Und vorallem glaubt ihr das es wirklich möglich ist auch direkt mit der E-Git einzusteigen und alles gut auf ihr zu lernen, ich mein wenn man nur im cleanen spielt dann sollte das doch gut gehen oder nicht (wow, clean....einer der wenigen Begriffe die ich bereits kenne)



    cya

    [OH ich seh grad ESP_LTD hat grad nen kleinen Roman gepostet, ich dank dir. Jo das glaub ich das man auch ein gewisses Interesse bze Ehrgeiz zeigen muss, hab schon als Ziel meinen "Freund" der seit nem Jahr spielt (aber noch nix auffe Reihe bekommt) mal plattzumachen, der denkt immer er wär in allem der beste und ich glaub da muss ich ihm ma zeigen wos langgeht, aber da liegt noch n ganzes Stück Arbeit vor mir nehm ich an]
     
  8. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 15.09.04   #8

    klar...die basics sind eh alle ähnliche obwohl man bei der E-Gitarre auch mit anderen Sachen anfangen kann.Ich glaube auf der E-Gitarre bringt man sogar schneller was zusammen da hier meistens eh gilt:"weniger ist mehr".
    Ausserdem wirste dann wohl auch n' Amp mit Zerre haben was sowieso am Anfang mega-Laune macht.
    Was ich dir auf jeden Fall abrate is dir ne Klassikgitarre mit Nylonsaiten zu kaufen.Da wirste nicht glücklich mit.
     
  9. ESP_LTD

    ESP_LTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #9
    *zustimm*

    Ich wär mit einer E-Gitarre sicherlich auch schneller voran gekommen
     
  10. the rock

    the rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    8.05.13
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #10
    Mein Tipp. Besorg Dir ein Lehrer..
    Weil...mann kann sich leicht schwächen oder Haltungen angewöhnen,die am Anfang keine grosse Bedeutung haben.
    Aber wenn Du später mal andere Akkorde greifen willst, die etwas komplexer sind,wirst du schwierigkeiten bekommen die zu greifen.Weil mann am Anfang nicht immer Einsieht ein griff so zu greifen,wenn es im ersten moment doch einfacher geht.
    Ein Lehrer achte sofort darauf

    Wie lange Du für alles brauchst,weiss ich nicht.Ich weiss ja nicht wie du drauf bist.Bei dem eienen geht es schnell und der andere muss hart arbeiten..
    Aber wieso??hast Du nächste Woche nen Gig...
     
Die Seite wird geladen...

mapping