Fragen zu Backup-Batterie bei Korg (X5D)

von narcoticxxx, 25.10.05.

  1. narcoticxxx

    narcoticxxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 25.10.05   #1
    Hi,
    weiß jemand, wie lange ca. die Backup-Batterie bei Korg (bzw. Korg X5D) hält? Wie lange läuft das Keyboard noch ohne Probleme sobald die Anzeige im Display erscheint? Was kostet das Batterie-Wechseln und gehen beim Wechseln die im Keyboard gespeicherten Einstellungen verloren (sprich: muss man die Einstellung vorher irgendwie (am PC?) sichern?).
    Vielen Dank schonmal und Grüße
    narcoticxxx
     
  2. Spunk05

    Spunk05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    30.01.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.11.05   #2
    - Die Lebensdauer einer Batterie ist unterschiedlich lang. Normalerweise hält sie über viele, viele Jahre.
    - Wenn eine Anzeige im Display erscheint, solltest du aber möglichst bald die Batterie wechseln lassen.
    - Zunächst kommen die Kosten für die Batterie (ca. 5-10 Euro). Dann kommt noch die Arbeitszeit vom Musikfachhandel für das Batteriewechseln hinzu. Aber normalerweise kann man das auch selber vornehmen. Du weist bestimmt, wie eine Knopfbatterie ausschaut. Wenn man beim Auswechseln nicht richtig hinkommt, dann machst du halt ein paar Schrauben auf und legst das Keyboard auseinander. Falls du einige Stecker entfernen musst (damit du evtl. eine Platine ganz herausbekommst), dann mach dir eine grobe Aufzeichnung, wo welcher Stecker wieder eingesteckt wird.
    - Die Daten (Einstellungen) solltest du UNBEDINGT vorher per Dump auf dem PC sichern, bevor du die Batterie entfernst bzw. komplett auswechselst. Manche Keyboards behalten zwar die Daten (Einstellungen), aber ich würde auf Nummer sicher gehen. So ein Dump dauert nicht lange im Verhältniss zu dem Zeitaufwand um alle Einstellungen am Keyboard erneut zu programmieren ;-))

    Gruß - Spunk05
     
  3. narcoticxxx

    narcoticxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.11.05   #3
    Super, vielen Dank!!!
    Kennst Du vielleicht noch eine gute Software für das Speichern auf dem PC? (In einem anderen Beitrag hab ich die Adresse http://www.midiox.com/ gefunden!?)

    Danke und Grüße
    narcoticxxx
     
  4. Spunk05

    Spunk05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    30.01.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.11.05   #4
    Wenn ich einen Sicherungs-Dump vornehmen, mach ich das immer mit Hilfe von Cubase.
    Aber den Dump kann man eigentlich mit jedem normalen Sequenzer-Programm vornehmen.

    Ich verbinde das externe Gerät per MIDI-Kabel mit meiner MIDI-Schnittstelle am PC. Stell bei Cubase noch den MIDI-Kanal auf -> ALLE (also nicht nur MIDI-Kanal 1 oder 2 oder ...) Danach starte ich bei Cubase die Aufnahme.
    Welchen Knopf Du beim Korg X5D drücken musst, damit alle Daten z.B. an Cubase gesendet werden, weiss ich allerdings nicht. Das steht aber bestimmt im Handbuch.

    Danach die Aufnahme bei Cubase stoppen. Wenn ich den Listen-Editor bei Cubase öffne, dann sind alle Daten drinn. Dies speichere ich dann als ganz normale *.all-Datei ab.

    Beim Zurück-Dumpen lade ich diese *.all-Datei wieder bei Cubase ein und drück auf Play. Zuvor musst du aber noch beim Korg X5D wieder irgendwelche Einstellungen für den Dump vornehmen, dass die Daten wieder aufs Keyboard gelangen.

    Viel Erfolg
    Spunk05
     
  5. narcoticxxx

    narcoticxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 15.11.05   #5
    Klasse! Vielen Dank!!! :-)
    Werd das bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren.
    Viele Grüße
    narcoticxxx
     
Die Seite wird geladen...

mapping