Fragen zu Celestion G12H 100

von Herr_Mannelig, 20.04.07.

  1. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 20.04.07   #1
    Hallo!

    ICh habe mir vor einiger Zeit 2 Celestion G12H 100 in bei EBay geschossen. Leider finde ich sehr wenig (eigentlich gar keine) Anhaltspunkte, wie eine Box für einen Lautsprecher zu dimensionieren sei, damit er gescheit spielt.
    Betrieben werden soll er über einen Madamp a15mk1. Ich hatte geplant 2 einzelne Boxen
    zu bauen, eine offen oder halb-offen, die alternativ mit einer Platte verschlossen werden kann und eine komplett geschlossene. Als Außenmaße habe ich mal so 60cm x 30cm x 40cm (l x b x h) angedacht, was bei einer Wandstärke von 15mm ca 56 Liter macht (abzüglich Speaker, Kanthölzer. Griffe, ect.). Die Ecken habe ich vor mit 2cmx2cm Kanthölzern zu verstärken und dann mit einer Oberfräse eine Fase zu machen. Innen soll die geschlossene Box mit jeweils einer Dämmmatte (diese hier) pro Wand gedämmt werden. Die offene bleibt unbedämmt.
    Als Testgehäuse wollte ich erstmal OSBplatten verbauen und dann eventuell, sofern es überragende KLangverbesserungen gibt, die Box, wenn sie schön spielt aus MPX neu aufzubauen.

    So, wer bis hierhin gelesen hat, dem danke ich schon mal :)

    Jetzt meine Fragen:
    gibt es irgendwelche Einwände gegen meine Überlegungen, wzb.
    - andere Gehäuseabmessungen
    - andere/ mehr/ gar keine Dämmung der Boxen
    - anderes Holz verwenden (welches keine Krater in meinen Geldbeutel reißen sollte), wzb.: Massivholz (Fichte, Birke, Pappel, etc.)
    - ist es egal von welcher Seite die Lautsprecher befetigt werden?


    Vielen Dank schon mal ;)
    mfg Bastian:biggrin:


    €: mir ist eingefalen, bei dem Celestion handelt es sich um einen T3594 mit 8 Ohm Impendanz
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 20.04.07   #2
    hi bastian!
    sorry, ich kann dir zum gehäusevolumen etc. auch keine echten tips geben, aber da gibt es bestimmt seiten zu im internet.

    schau dir doch mal die boxen anderer anbieter (tubetown.de, tubeampdoctor.de, marshallamps.de...) an und lass dich von deren maßen "inspirieren". ich persönlich finde z.b. 60 x 40 cm aus ästhetischen gründen zu niedrig... ob das auch klanglich sinnvoll ist kann ich nicht sagen...

    zu deinen anderen fragen...

    soweit ich weiß werden in gitarrenboxen seit den 60er jahren keine dämmmaterialien mehr benutzt - also würde ich darauf ruhig verzichten.

    ich würde holz benutzen, das auch sonst im (gitarren)boxenbau verwendet wird (fichte, birkensperrholz...)

    es ist offenbar nicht egal von welcher seite die speaker befestigt werden, aber ich kann dir nicht genau erklären warum... die boxen/amps die ich benutze (fender/marshall etc.) schrauben ihre speaker alle von hinten auf die schallwand.

    cheers - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping