Fragen zu meinem Rackaufbau!!!

von Blinker18, 08.01.07.

  1. Blinker18

    Blinker18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #1
    Also, ich hab hier mal mein Rack als GEEK-Bild:D zusammengebastelt (Anhang) und wollte dazu gleich mehrere Fragen stellen bezüglich dem zu erwartenden Sound.
    Das Replifex werde ich für Delays und andere Modulationen nutzen,
    das Intellifex für den Chorus und das Gp-8 für den Hall.
    In das vierte Signal vom Split-4 werde ich wahrscheinlich ein Stimgerät einschleifen mal gucken;)
    (Geschaltet wird alles mit einem Nobels MF-1:) )

    Durch die Split + Mixer Varriante kann ich zwar alle Effektegeräte parallel zueinander arbeiten lassen und habe nicht das berühmte Problem, dass das Echo verhallt wird und andersrum.
    Kann es aber sein, dass ich dadurch im Mixer nur 1/5 mit zB. Chorus rauskommt oder hab ich da einen Denkfehler:confused: :confused: :confused:
    Wäre sehr dankbar von euch irgentwelche Ideen oder Ratschläge zu bekommen kann wegen dem Problem nicht pennen:screwy: :p
    Vielleicht fällt euch aber auch noch etwas anderes ein, bezüglich zu dem Aufbau oder der Verkabelung:great: .
     

    Anhänge:

  2. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 08.01.07   #2
    Mit diesem Setup bist du auf jeden Fall schon mal recht flexibel. Wegen deinem "nur 1/5 Chorus"-Problem: das hast du nur so, wenn du alle anderen Signale gleich aufdrehst wie den Chorus-Sound. Am idealsten wäre hier sicherlich ein Digitaler Mischer, wo du dann nochmal Presets abspeichern kannst - je nachdem welchen Sound du stärker im Vordergrund haben willst.
    Nachteil des ganzen Setups ist in meinen Augen, dass du ein verhalltes Signal nicht mehr ins Echo jagen kannst - aber das ist ja subjektive Meinung... Für dich ists ein Pluspunkt ;)

    Was mir gerade eben einfällt:
    Wenn du die ganzen Effektgeräte so programmierst, dass sie nur das Wet-Signal erzeugen, kannst du eigentlich immer alles voll rein drehen. Musst es dann halt so einstellen, dass wenn du einen Effekt nicht brauchst, das Gerät am besten komplett dicht macht. Dann sollte es mit deinem Dry-Signal vom JSP-1 zusammen ganz gut klingen.
     
  3. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 08.01.07   #3
    Das ist jetzt einfach mal Grundvoraussetzung. Denn sonst gibt's sogenannte Phasenauslöschungen und es klingt bescheiden und total dünn.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.01.07   #4
    Den Weg vom JMP1 ueber das Split 4 zum Mixer kannst du dir sparen, wenn du mit dem einen Ausgang des JMP direkt am Mixer haengst.

    GP8 fuer den Hall? Sehr interessant.
     
  5. Blinker18

    Blinker18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #5
    :eek: sorry, my mistake :p

    @Lenny: Das Intellifex wird Hall und Chorus übernehmen und das GP-8 hat eigentlich noch keine richtige Funktion. Vielleicht werde ich es als Unterstützung für die Verzerrung nehmen.Das GP-8 bietet mir ein Kumpel für nen Appel undn Ei und da kann man nicht nein sagen:D

    100% wet bei den Effekten ist Standart, sonst wäre das mit dem Splitter und dem Mixer ja unnötig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping