Fragen zu meiner Lösung des Homerecordings

von Saturiel, 20.10.06.

  1. Saturiel

    Saturiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    15.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #1
    Ein liebes Hallöchen an alle Nutzer dieses Forums!

    Ich eröffne hiermit meinen ersten Beitrag bei euch mit ein paar Fragen bezüglich des Recordings am PC.

    Ich warte derzeit noch auf meinen VOX DA 15 Gitarrenamp den ich bei Thomann bestellt habe. Bislang nutze ich noch einen äusserst schlechten 5 Watt Gitarrenamp der im Set zu meiner Warlock von BC Rich war... und habe all meine Werke bislang auch nur mit einem 5€ teuren headset für den pc aufgenommen. Ich möchte nun einfach qualitativere Musik aufnehmen, zur info: mein musikalischer Bereich ist Black Metal, also stark verzerrt und gelegentlich auch akustische solos mit oder ohne hall.

    Ich habe mir vorab auch schonmal etwas zusammengestellt was ich gerne zum Recording nutzen würde, da mein preislicher Rahmen nicht sehr hoch ausfällt. Ich möchte gerne Wissen was ihr davon haltet und ob das schon was hermachen würde!

    Als mic Preamp habe ich mir den BEHRINGER MIC100 TUBE ULTRAGAIN ausgesucht!
    hier noch der Link: https://www.thomann.de/de/behringer_mic100_tube_ultragain_micpreamp.htm

    Hierzu auch gleich eine Frage: Kann ich mit dem Gerät dann bedenkenlos an die Soundkarte meines PC's gehen? (wegen eventueller schädigungen durch signalstärke.... ich habe damit halt noch keine erfahrungen)

    Und als Mikro werde ich wohl zwischen dem AUDIO TECHNICA PRO 63 und dem AKG D440 EMOTION SERIE wählen!

    Hier link1: https://www.thomann.de/de/audio_technica_pro_63.htm
    und link2: https://www.thomann.de/de/akg_d440_emotion_serie.htm

    Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht die entscheidung leichter machen, ich weiss nicht welches da besser wäre, oder ob da relativ egal ist... Desweiteren würde ich gerne Wissen ob diese Konfiguration ohne weiteres Funktionieren würde, oder ob da noch
    was wesentliches fehlt.... An Kabel und Steckverbindungen habe ich schon gedacht, genauso auch an gescheite Recording-Software!

    Ich freue mich auf eure Kommentare zu meinen Fragen und danke für jeden der sich meiner Zeilen annimmt!

    Gruß
    Saturiel
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.10.06   #2
    Hi,
    also prinzipiell funktioniert das alles.
    Also Mikro->PreAmp->Line-In der Soundkarte
    Die Frage ist aber eher, ob es sich überhaupt lohnt, zu mikrofonieren. Modelling ist ja schon sehr verbreitet. Viele mögen das nicht, in einigen Fällen wohl auch zu recht. Weil sie einen richtig geilen AMp haben, der genau Ihr Sound ist, den sie dann auch aufnehmen wollen. Dann aber auch ein gutes Mikro nehmen und viel mit der MicPosition rumprobieren.
    Nichts gegen den DA 15, aber das ist nunmal ein kleiner Verstärker für zuhause. Und ein Modeller, daher wäre es möglich, dass der LineOut recht gut klingt. Den würde auch zunächst ausprobieren, bevor Du dir Mikro und PreAmp kaufst.
    Andere Alternative wäre Software-Modelling (also ganz ohne Amp, oder ihn nur zur egelanheben benutzen), da gibt es sogar ordentlich kostenlose Lösungen:
    https://www.musiker-board.de/vb/software/92064-vst-amps.html

    EDIT: Die Softwarevarinate hättest Du auch bisher nutzen können (also Gitarre direkt in PC + kostenloser Software), da erzielst Du wahrscheinlich besser ergebnisse mit, als mit 5€-Headset vor schlechtem 5W-Amp.
     
  3. Saturiel

    Saturiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    15.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #3
    hmm jo das kenne ich schon... ich benutz zur Zeit GuitarFX 3... is ganz nett ja^^... aber ich denke mit Mikro und allem drum und dran wird es doch wohl besser klingen oder?
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.10.06   #4
    In diesem Fall heißt es mal wieder: Es kommt drauf an...
    Modelling kann richtig gut sein, es gibt ja auch Professionelle CDS, die so aufgenommen wurden (dann vielleicht mit etwas teurerer Software...)
    Gleichzeitig geht aber vielleicht oft auch nichts über eine gute Mikrofonaufnahme. Dann aber wohl mit hochwertigerem Epuipment.
    Und in deinem Fall ist der Amp eh ein Modeller. Konkreter kann ich da auch jetzt nichts zu sagen, ich schon mal Amp-Mikrofon-aufnahmen gemacht, was ich aber teilweise recht fummelig bis frustrierend fand (auch bei einem ENGL-Halfstack und guten Mikrofonen in einer professionellen Studioumgebung), während man mit Modelling direkt ein ordentliches Ergebnis hat. Ich weiß aber nicht, wie der Vox DA15 aus dem LineOut klingt, oder wie es klingt, wenn man ihn mit dem von dir gennanten PreAmp und Mikros abnimmt. Ich weiß nur, dass ich gerade noch mal die kostenlose JCM900-Simulation von simulanalog probiert habe, und es ziemlich geil klang.
    Ich will dich ja nur davor warnen, unnötig Geld auszugeben. Naja, könntest ja die Rücksende-Garantie ausnutzen. Also erst mal Aufnahmen ohne Mikro machen (direkt aus dem LineOUt des Amps, und/oder modifiziert mit Software). Dir aber dennoch PreAMp und Mics bestellen. Wenn es mit denen wirklich besser klingt, dann behalte den Kram, wenn nicht, schicke es zurück.
     
  5. Saturiel

    Saturiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    15.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.06   #5
    Hmm so wie du es beschreibst habe ich es mir auch schon gedacht... kann ich denn gefahrlos den line-out an den pc legen? Ich hätte halt angst meine Soundkarte zu zerlegen oder das noch mehr passiert, weil es doch ein sehr hochwertiger PC ist... und das ganze eine Mainboard Soundkarte ist.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.10.06   #6
    ja, der LineOut ist genau dafür gedaacht:
    Line Out -> Line In :-)
     
  7. Saturiel

    Saturiel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    15.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.06   #7
    Uiuiui....^^ vielen Dank schonmal für deine schnelle Hilfe!! Habs eben mal ausprobiert, der Line-Out klingt schonmal sehr zauberhaft... damit hätte ich wirklich nicht gerechnet... das ist schon sehr viel besser als jede andere meiner Aufnahmen die ich bislang getätigt habe! Man hört endlich die ganzen Feinheit in den Riffs herraus, das macht micht schonmal wirklich sehr sehr glücklich... Ich denke nun auch im Moment ist erstmal die Mikrofonierung nicht nötig... ich werde das ganze noch ein wenig weiter austesten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping