Fragen zu originalen und "gefälschten" Stratocastern.

  • Ersteller Mike Cougar
  • Erstellt am
M
Mike Cougar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.13
Registriert
01.07.12
Beiträge
21
Kekse
0
Bezugnehmend auf den Thread "Fake oder Original. Fragwürdige Angebote/Auktionen" und auf anraten eines Mitlesenden habe ich nun einen eigenen Threadt aufgemacht.

Ich bin natürlich jetzt verunsichert. Ich wollte mir nämlich auch eine Strat über Ebay ersteigern. Habe nicht alle 36 Seiten hier durchgelesen, aber dann kann man wohl davon ausgehen, daß auch Fendermodelle als billige China-Kopien über Ebay vertickt werden.
Also der Markt für Strats auf Ebay ist riesengroß. Habe schon auf mehrere Strats geboten, wurde aber in allen Fällen von anderen überboten, aber mit Preisen die ich niemals bezahlen würde. Denn ich weiß, daß es bei Th......... schon eine Standart Strat aus Mexiko für 455 € gibt. Warum sollte ich also für eine 10 Jahre alte Mex. mit Dings und Dongs 310 € bezahlen ?

-Wie sieht es aus in Fachgeschäften ? Kann man da sicher sein, keine gutgemachte Chinaware (Unwissenheit evtl. auch beim Verkäufer) untergejubelt zu bekommen ?
-Wie kann man eigentlich eine gutgemachte China-Kopie von einer Orig.-Strat unterscheiden ?

-Ich habe von einigen Leuten gehört, daß die USA Strat im Vergleich zur Mexico Strat nur marginal besser sei. Kann mir jemand erklären was an der USA Strat marginal besser ist ?
-Ist der Mehrpreis zur Mexiko gerechtfertigt ?

-Ich weiß das es eine Standart Stratocaster gibt. Was kommt nach der Standart Strat ? Etwa Premium Stratocaster?
-In wie weit hebt sich eine Custom Stratocaster von einer Standart Strat ab ? Nur in der eigenwilligen Lackierung oder auch in der vergoldeten Mechanik ? Vielleicht läßt sich eine Custom auch einfacher greifen ? Bitte zählt mir mal die Punkte auf.

Es wäre nett, wenn Ihr die Fragen beantworten könntet und mich auf den richtigen Pfad (Kauf einer Strat) führt
 
incoming
incoming
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.364
Kekse
3.485
Ort
Nähe Stuttgart
Also du kannst die zu 99% sicher sein, dass ein Fachhändler dir ein Original verkauft. Uns sollte er aus Unwissenheit (die er eigentlich nicht haben sollte) dir eine Fälschung verkauft, wird er die bei ausreichenden Beweisen sicherlich sofort wieder zurück nehmen, wenn sich das rumsprichen sollte kann er seinen Laden nämlich dicht machen.
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
@ Cougar

Nichts für ungut, aber bei so globalen Fragen ist ein wenig Eigeninitiative in Form von eigenen Recherchen angebracht... So lässt sich herausfinden, welche Serien (beim Neukauf) wie teuer sind. Man kann die unterschiedlichen Specs herausfinden/nachlesen etc. ...

Was an einer hochwertigeren (teureren) Serie tendenziell besser ist, ist z. B. Klang, Verarbeitung, Material und/oder auch nur die bessere (sorgfältigere) Fertigung (geringere Serienstreuung) bzw. Qualitätskontrolle... Ob das bei Fender so (oder anders) zutrifft und ob es für dich den Mehrpreis wert ist, musst du schon entscheiden, in dem du Modelle anspielst und vergleichst.
 
M
Mike Cougar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.13
Registriert
01.07.12
Beiträge
21
Kekse
0
Erstmal vielen Dank für die Antworten.

@ whiteout

Das zeichnet ja gerade ein Forum aus, das man Leute fragen kann, die einfach mehr Erfahrung und Wissen in speziellen Themen haben. Wenn ich eigene Recherchen für bestimmte Themen anstellen muß, was zugegebenermaßen übers Internet viel Zeit erfordert, dann würde ich mich nicht in einem Forum anmelden, weil Small Talk kann ich auch in einer Kneipe haben.
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
...Das zeichnet ja gerade ein Forum aus, das man Leute fragen kann, die einfach mehr Erfahrung und Wissen in speziellen Themen haben. ...

Es ist aber nicht dazu da, einem alles abzunehmen und "auf Zuruf" alle Infos "vorzubeten", wenn man zu faul ist die "Basics" selber zu erforschen... Ist aber nur meine Meinung... Aber sicher findet sich jemand, der dir alle deine Fragen beantwortet, wie du es haben willst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 10 Benutzer
TheSG
TheSG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
11.05.09
Beiträge
414
Kekse
2.444
Günstigste US Strat ist die AMERICAN SPECIAL Serie, gefolgt von der HIGHWAY ONE Serie -> ca. 700 Euro
Dann kommt die STANDARD Serie -> ca. 1000 Euro
Dann die AMERICAN DELUXE Serie -> ca. 1400 Euro
Dann die AMERICAN VINTAGE Serie -> ca. 1800 Euro
Dann kommen verschiedene CUSTOM Geschichten, die ab ca. 2000 Euro anfangen und bis ca. 5000 Euro hochgehen...

Die Gitarren unterscheiden sich durch Sortierung der Hölzer, hochwertigere Hardwarebauteile, bessere Qualitätskontrolle. Ich hatte aus jedem der Segmente bis 2000 Euro bereits eine Strat und habe bis auf die AMERICAN VINTAGE alle wieder verkauft.
Verarbeitung war überall gleich gut - Hardware war auch auf jeder Strat super.

Der Klang hat den Unterschied gemacht!!! Jede klang für sich genommen echt genial, aber jede hat ihren bestimmten Ton, der bauartbedingt ist und im Vergleich zu anderen Strats eben anders klingt. Es ist nur eine Geschmacksfrage. Qualität war bei meinen FENDER-Gitarren nie ein Problem!!!

Eine teurere Gitarre fühlt sich schon hochwertiger an, klingt auch feiner, ausgewogener - aber nicht in dem Maß auffällig, wie einem das gerne verkauft wird. Nimm alle diese Gitarren, setz dich in ein Musikgeschäft und spiel´ sie alle der Reihe nach durch - du gehst mit deiner Strat nach Hause...und vielleicht hat sie dich dann mehr gekostet als eine Mexiko-STrat oder auch nicht!

So, das waren jetzt auch nur 5 Minuten - an soviel Hilfe stirbt keiner ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
M
Mike Cougar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.13
Registriert
01.07.12
Beiträge
21
Kekse
0
@ TheSG

Ganz herzlichen Dank an Dich "SG". Mit den Informationen kann ich auf jeden Fall etwas anfangen und hoffe die richtige Strat zu finden.:great:
 
M
Mike Cougar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.13
Registriert
01.07.12
Beiträge
21
Kekse
0
@ Foxytom

Auch an Dich ein großes, fettes "Danke". Hätte wahrscheinlich Tage oder Wochen gebraucht um die richtigen Threads zu finden.:great:
 
P
Philmaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.21
Registriert
02.05.11
Beiträge
609
Kekse
1.508
Eine Sache, die mich immer davon abhält eine Mexico-Strat auch nur anzuspielen:
Die meißten Mexico-Strats, die mir über den Weg laufen haben "nur" 21 Bünde. (Ob es da vereinzelt Modelle gibt, mit 22 weiß ich nicht)
Für mich ist das leider ein Ausschlusskriterium, da ich den 22. Bund einfach ab und an spiele.
Es gibt natürlich auch USA-Modelle, mit 21 Bünden, aber es gibt vor allem sehr viele mit 22.

Ob das jetzt ein wichtiger Grund ist, sich für oder gegen eine Gitarre zu entscheiden, muss jeder für sich selbst treffen. Aber ich wollte es doch einfach mal ergänzend gesagt haben.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben