Fragen zu Verstärker, alternate picking und mehr

von Steppenwolf, 05.12.04.

  1. Steppenwolf

    Steppenwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 05.12.04   #1
    Hallo, liebe busiker-board community! :)

    Wie schon oben steht hab ich einige Fragen, zu denen ich keine klare Antwort gefunden habe ;)

    Bis jetzt spiel ich ca. seit 1 Monat auf einer geborgten klassischen Gitarre, und da Weihnachten vor der Tür steht will ich mir selbst eine kaufen :) (weiß aber nocht nicht ob E- oder Akusik)

    Also:
    1. Zu der E-Gitarre (falls ich keine akustische kaufe) kommt ein Verstärker (also keine Combo). Kann man dann an den amp Kopfhörer anschließen bzw. was braucht man, um mit Kopfhörern zu spielen?
    2. Welche Vorteile bringt Alternate Picking? Ist man damit schneller? Ist Sweep- bzw. Economy-Picking nicht weniger umständlich (->schneller)?
    3. Sind auf einer akustischen Gitarre (klassisch, mit Nylon-Saiten) Bendings möglich?
    4. Sollten die Saiten nicht parallell zum Griffbrett laufen? Auf der Gitarre, dich ich geborgt habe ist der Abstand beim 7. Bund z.B. schon ca. 5mm...

    So, mehr fällt mir im Moment nicht ein ;)

    Vielen Dank an alle, die sich die Mühe machen und antworten :great:

    mfg, Steppenwolf
     
  2. DARKomen

    DARKomen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.04   #2
    zu 1. wenn der amp über einen kopfhörer-ausgang verfügt (was aber standard ist) dann schon.

    zu 2. hab noch nie was von diesen arten gehört! :confused:

    zu3. ja

    zu4. das ist normal dass in den höheren lagen die saiten weiter vom griffbrett weg sind

    noch fragen?
     
  3. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 05.12.04   #3
  4. DARKomen

    DARKomen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.04   #4
    @pim: sehr gut

    für vertiefung soll er dann schon fragen!
     
  5. Steppenwolf

    Steppenwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 05.12.04   #5
    Danke für eure Antworten!

    Hat das einen Sinn, dass die Saiten weiter weg sind vom Brett? Imo erschwert das nur das Spielen...

    Und da ich gerade vor der Wahl akustische/elekrische Gitarre stehe: stimmt es, dass man bei der akustischen fester auf die Saiten drücken muss (man daher wenn man E-Gitarre spielt sich ziemlich umstellen muss)?
    Was sind sonst noch die Unterschiede zwischen akustischer/E-Gitarre (abgesehen vom Sound :D)?

    mfg Steppenwolf
     
  6. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 05.12.04   #6
    Das hat physikalische Gründe, weil der Winkel auf den niedrigeren Bünden kleiner ist und es so früher anfängt zu schnarren. Ist aber komplizierter, Ray kann dir das zB detailiert erklären, wie das mit der Halskrümmung zusammenhängt.
    Bei der A sind die Saiten weiter voneinander entfernt und die Saiten dünner (wenn wir davon ausgehen, dass die A eine Nylon ist). Bendings gehen auf E leichter, ansonsten gibt es vor allem Unterschiede in der Spielweise durch das Verzerren (Dämpfen, Harmonics und und und)
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.12.04   #7
    Nylon-A und E-Git. sind zwei verschiedene Dinge in Sachen Spieltechnik, Klang und vor allem Stil. Ein paar Akkorde schremmeln kann man auf allen Gitarren, aber dann ist auch schon Schluss mit ähnlich.

    Nylon: Latin, Klassik, Jazz, spanisch - überwiegend mit Finkerpicking und überwiegend fürs allene spielen oder in kleiner Besetzung mit anderen akustischen INstrumenten

    E-Git: Blues, Jazz, Rock, Pop, Rock... - überwiegend mit Plektrumanschlag und überwiegend für Spielen mit Band.

    zu Punkt 3: Nein. Auf einer Nylon-Gitarre kann man Saiten nicht - bzw. nur sehr schlecht - benden. Die ist für diese Spieltechnik überhaupt nicht gedacht/geeignet.
     
  8. DARKomen

    DARKomen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.04   #8
    und das spielgefühl an sich ist ein ganz anderes.
    ich würd mir längerfristig eh beides zulegen, das hält dich variabel
     
  9. Steppenwolf

    Steppenwolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 05.12.04   #9
    Aha, dankeschön!

    Was ist dann dran an dem Gerücht (?), dass man wenn man nur E-Gitarre spielt keine akustische spielen kann (bzw. sich erst umgewöhnen muss). Dass man kein Fingerpicking o.ä. hinbekommt ist schon klar, aber mit Plektrum müsst das doch gehen oder?

    Ich hab irgendwo in einem Link zu den Amp-Einsteigersachen auch was von einem Multieffektgerät gelesen (oder so ähnlich), das man statt einem Amp nehmen kann und an das man Kopfhörer oder Stereo-Anlage anschließen kann...was ist das genau und wie teuer/empfehlenswert ist das für einen Anfänger?

    Und als letzter Punkt: Da ich wahrscheinlich am Anfang nur mit Kopfhörern spielen werde (ich denk ja an die Nachbarn ;)) ist die Qualität vom Amp eher nebensächlich oder?


    Dann kommt wohl eher eine E-Gitarre in Frage (wenn auch ohne Band :D)

    mfg Steppenwolf
     
Die Seite wird geladen...

mapping