Fragen zu Verzerrern, Effekten usw.

von Leask, 05.08.07.

  1. Leask

    Leask Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  2. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 05.08.07   #2
    moin moin,

    so wie der amp auf dem bild aussieht, kannst du die verzerr-stärken einzeln auswählen. diese blauen knöpfe auf denen "clean - crunch - metal - insane" dransteht. einfach mal durchprobieren :)
     
  3. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 05.08.07   #3
    Oder, vielleicht ein bißchen radikal, Du gibst den Line6 wieder zurück, legst das Geld, das Du jetzt offenbar bereit bist, in Zerrpedale zu stecken, drauf und kaufst Dir den VOX AD15VT. Damit dürftest Du, was Vielseitigkeit und Soundqualität erstmal ausgelastet sein. Ich habe beide gestetet (halt, war der Spider2) und der Line6 konnte nicht mithalten. Oder, noch günstiger, den VOX DA5 für 99€.

    Wobei Du eine brauchbare Punkrock-Zerre mit dem Line6 eigentlich hinbekommen solltest, vielleicht nicht genau BT-Style, aber so in die Richtung wenigstens. Ein nicht unbeträchtlicher Teil des Sounds kommt aus den Fingern.

    C.
     
  4. Leask

    Leask Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.07   #4
    also die einzelnen effekte hab ich natürlich schon ausprobiert, hat mich halt noch nicht so zufrieden gestellt. und der vox amp hätte dann en "integrierten verzerrer" ?

    was wäre denn der unterschied zwischen VOXAD15VT und VOXAD15VTXL?
     
  5. BLurreD

    BLurreD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Siegen,NRW; nähe Köln.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 05.08.07   #5
    XL ist eine überarbeitete Version von dem Modelling-Prozessor im Vox.
    Die Modells haben mehr "DAMPF"....also mehr in Richtung Metal.


    aber wieso du den Sound beim Line6 Spider III net "gut" verzerrt bekommst ist mir wirklich ein rätsel.:screwy:
    also die Modells "Metal" und "Insane" kannste doch so einstellen das die Vernünftig klingen.
    Nur du darfst halt nicht viel erwarten von so einem kleinen Speaker. Sehr nach "Blink, etc." wirds dann natürlich net klingen. Aber schon halt in die Richtung.

    Um "Fallen Leaves" hinzubekommen brauchst du noch nicht mal viel Zerre.
     
  6. viertoener

    viertoener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Großkaff Wolfen
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.714
    Erstellt: 06.08.07   #6
    Das mit der Zerre ist so´ne Sache. Also hier würd ich erst mal fragen wie lang Du spielst. Dann würd ich an Deiner Stelle nicht versuchen irgendwen sein Sound nach zu stellen. Dafür brauchste schon auch seien Amp, seine Gitarre und vor allem muss Du den Ton bringen, den der auch bringt. Neee. Such Dir lieber einen der Dir gefällt. Nun kenn ich Line 6 nicht. Ich steh auch nicht auf Modelings. Aber eines kann ich zumindest sagen. Der Zerrer muss auch zum Amp passen. Das tun die nicht alle. Da bleibt letztlich doch nur übrig zu probieren....
     
  7. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 06.08.07   #7
    Also ich hab mir dieses "Fallen Leaves" mal eben angehört auf youtube (ist eig. nicht meine Musik)...

    Also der Anfang klingt für mich "geflangert", das ist ein Effekt der im Lin6 verbaut ist. Allerdings tuts das alleine nicht: so wie ich das im Video sehe greift der Gitarrist die Saiten am Anfang nicht durch, sondern er erzeugt viel vom Sound durch Hammer-On/Pull-Off, in dem er mit der greufhand halt nur ganz kurz den Ton/Akkord "anklopft" und dann sofort wieder loslässt (und abdämpft, damits sauber wird, natürlich). Wenn du das drauf hast, könntest du eien ähnlichen Sound evtl. auch mit einer stärkeren (Metallischen?) Verzerrung hinbekommen. Wenn dus nicht kannst, nützt dir kein Effekt der Welt was.
    Der Rest des Sound ist nichts weiter als mehr oder weniger gecruncht, und dann einfach schön sauber spielen.

    Zum einen darfst du von so einem "billigen", "kleinen" (Alles ist Relativ) Amp nicht den Sound erwarten, den die "Großen" mit ihren Mega-Anlagen produzieren.
    Zum anderen darfst du, selbst wenn du ihr Equipment hättest, nicht ihren Sound erwarten. Da kommt mehr aus den Fingern als du glaubst, und je mehr du übst desto eher wirst du zu deinem Wunschsound kommen. Ist zwar nicht das was man hören will, ist aber leider die traurige Realität.
    Ausserdem scheint es mir das du dich mit dem Amp nicht wirklich ausseinandergesetzt hast - der Line6 den du hast ist ja nicht umsonst Modeller - er deckt ein großes Soundspektrum ab und mit den Effekten ist viel aus dem Sound rauszuholen. Also fummel doch erstmal etwas mehr an den Reglern (auch am Equalizer^^) rum, bevor du über den Kauf von externen Tretminen etc. nachdenkst. Die wichtigsten Effekte hast du doch verbaut ;) Wärst auch nicht der erste, der einen guten Amp hat und nur einen angeblich "besseren" will, weil er sich mit seinem nicht ausseinander gesetzt hat...

    Also: Üb das ganze so gut wie möglich, spiel mehr mit den Einstellungen des Amps rum und erwarte nicht zu viel - dann klappts vielleicht auch mit dem Traumsound ;)
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 06.08.07   #8
    Schön, wenn solche Dinge immer mal wieder auf den eigentlichen Punkt gebracht werden :). Ob etwas "klingt" (womöglich noch Richtung Vorbilder) oder nicht ist zu allererst eine Folge des Spielvermögens.
     
  9. glue accident

    glue accident Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    111
    Ort:
    nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 06.08.07   #9
    dein verstärker hat schon einen "verzerrer" und zwar ein paar verzerrte kanäle zB Metal oder Insane, wähl die mal an und dreh ma am Gain Regler herum dann solltest du für DAHEIM ne Punkrockzerre hinkriegen (is ja nich schwer, notfalls alle regler nach rechts ^^) und den Fallen Leaves Sound würdest du auch nicht mit dem Orginal Equipment 100% hinkriegen, spiels einfach mit deinem Sound und fertig
     
  10. Leask

    Leask Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #10
    danke für die ganze hilfe ;) wusste nicht, dass das meiste aus den fingern kommt. spornt irgendwie an.
    aber der line6 hat kein gain-regler, was mich etwas enttäuscht hat, da man also nur 3, oder eher 2 voreingestellte verzerr-varianten hat.
     
  11. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
    Erstellt: 06.08.07   #11
    also der Regler ganz links wäre dann wohl der richtige ... heißt halt drive und ist nix anderes wie gain ... ich würde mal empfehlen die Bedienungsanleitung zu lesen. Da stehen oft echt wertvolle Infos drin :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping