Fragen zum abschleifen/lackieren

von Haubi#, 20.03.06.

  1. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 20.03.06   #1
    Moinsen
    Also ich bin grad am abschleifen meiner jackson rr, weil ich die neu lackieren wollte.
    HAb die seiten und den body auch soweit abgeschliffen, aber unter der schwarzen lackschicht is noch so eine rote schicht und dann kommt erst das holz. Jedoch nur auf der vorderseite und der rueckseite der gitarre und nciht an den seiten...

    Meine frage ist nun sollte ich diese rote schicht auch abschleifen oder lieber dranlassen ?

    Ne andere frage waer noch ob ich fuer das lackieren ne spezielle holz-grundierung brauche oder ob das auch mit normaler auto-grundierung gut klappt.



    Danke schonmal :great:

    Haubi
     
  2. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 20.03.06   #2
    in der aktuellen gitarre&bass is nen workshop zu dem thema, in der letzten war auch schon einer.
    Wenn du nicht weißt worum es sich bei der roten farbe genau handelt, würd ichs lieber abschleifen, da es sein kann das es sich mit dem neuen lack nicht verträgt.
    was die grundierung angeht weiß ich nicht obs mit autogrundierung klappt. mit holz-grundierung wirst du wohl sicherer fahren.
     
  3. Telvan

    Telvan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    4.08.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Wasenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #3
    Manche Gitarrenhersteller lackieren ihre Gitarren auch um, ja nach Bedarf. Hab schon von roten Fenders gehört, die dann schwarz überlackiert wurden, weil grad schwarze gebraucht wurden. Vielleicht hast du so ein Teil erwischt.
     
  4. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 20.03.06   #4
    warum haste nicht einfach nur die Oberste Lackschichten abgeschliffen bzw. den Lack nur angeschliffen?

    Dann hätteste nen Super Grund für den neuen Lack und müsstest dir keine Gedanken um die Grundierung machen ;-)

    Gruß, Mini!
     
  5. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 20.03.06   #5
    so wirds sein! kam früher oft vor das verkorkste fender sunbursts in schwarz überlackiert wurden!
     
  6. Knecht Ruprecht

    Knecht Ruprecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Krabbenkolonie Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.03.06   #6
    dann kanns aber sein dass sich die lacke nicht vertragen und es bläschen gibt... aber ich würds trotzdem probieren, wenn sich die lacke dann vertragen sparst du dir die grundierung...
    ich schätze auch dass die gitarre überlackiert wurde, machen manche hersteller so (besonder s fender, zu denen jackson ja auch gehört...) wenn sich die teile in ner bestimmten farbe nicht so gut verkaufen.
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.03.06   #7
    Ich würde aber nicht einfach drauflackieren sondern schon gut was abschleifen, wenn zu viel Lack auf der Klampfe ist klingt sie dumpf!
     
  8. Haubi#

    Haubi# Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 20.03.06   #8
    naja ueberlackiert kann eigentlich nicht sein, weil diese rote schicht nur auf der vorder und rueckseite der gitarre ist aber nicht an den seiten da ging die farbe sofort ab. Auch is die rote schicht viel hartnaeckiger als die farbe vorher. Gitarre & Bass kann ich mir leider hier auchu nicht holen weil ich in den USA bin.

    Der kerl hier meinte das waere vielleicht fiberglas :confused:

    Aber ich denke mal ich werds einfach ma versuchen es abzukriegen und wenns nicht klappt kann ichs ja immernoch dran lassen...


    Wenn einer was weis aber bitte immer melden ;)

    Achja ich will auch so wenig zeug wie moeglich drauf haben das die gitarre nich dumpf klingt aber ich will halt wissen ob man diese schicht ohne weiteres wegschleifen kann.
     
  9. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 20.03.06   #9
    Was mir bisher noch keiner beweisen konnte.
     
  10. kaiguitar

    kaiguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    23.12.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nordfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #10
    I tell you: do it with the left arm and it feels like somebody else does it.

    Aber Ernst beiseite: Spar Dir das Abschleifen, schleif alles schön glatt (180er reicht) dann einen Vorlack drauf, gut trocknen lassen (mindestens 48 Stunden), anschleifen und Decklack. Wenn's noch besser werden soll, zusätzlich Klarlack drauf und polieren. Vorher noch Staubpickel mit 400er und aufwärts abschleifen.

    Das Risiko von Lackunverträglichkeiten umgehst Du, wenn Du Wasserlack verwendest. Geht gut.

    Der Malermeister
     
Die Seite wird geladen...

mapping