Fragen zum ChaosFuzz

von HuntingFrog, 09.07.07.

  1. HuntingFrog

    HuntingFrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    9.07.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #1
    Hallo

    Ich habe mich entschlossen, das ChaosFuzz zu bauen, und wollte mir die nötigen Bauteile besorgen. ( --> https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/107501-workshop-chaosfuzz.html )
    Der zweite "Diodenlink", den AK angibt, führt (mittlerweile) jedoch ins Leere ( http://www.musikding.de/product_info.php?cPath=46_48&products_id=142 ) Es handelt sich dabei um die Germanium-Diode "AA119", die es im Shop nicht mehr gibt. Kann ich da auch eine andere verwenden? Falls ja, welche?

    Und noch eine Frage:

    Was für eine LED-Fassung sollte ich mir besorgen? Kenne mich da leider überhaupt nicht aus. Muss das eine Außen- oder Innenreflektorfassung sein?

    vielen Dank,
    -HF
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 10.07.07   #2
    LED-Fassung mit Innenreflektor; wenn Du gut basteln kannst, reicht auch einfach ein für die LED passendes Loch (z.B. 3mm für 3mm-LED) und dann klebst Du die LED einfach mit ´nem guten Kleber von innen da rein. Das sieht mMn sogar besser aus als mit LED-Halterung.

    Germanium-Dioden: Die im Musikding-Shop kenne ich nicht, aber probiere einfach mal welche aus, das ist sowieso alles Geschmacksache. Von den Werten passt die D223 http://www.musikding.de/product_info.php?cPath=46_48&products_id=928 am ehesten, aber Achtung: die hat einen sehr langen (11mm) Glaskörper, da benötigst Du im Lochrasterlayout mehr Platz oder Du lässt sie etwas hochragen. Evtl. bringt asymmetrisches Diodenclipping (2 oder mehr Dioden in eine Richtung, in die andere nur 1 Diode) noch viel mehr.

    Ich habe 2-3 Modifikationen zum Original-Chaos-Fuzz gemacht; hier https://www.musiker-board.de/vb/eff...iker-board-bass-effektgeraet.html#post2263381 kannst Du die Links finden und auch, wozu diese Modifikationen dienen.
     
  3. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 10.07.07   #3
    sollte nach dieser Liste die "Diode 1N60 GE-D 45V 35mA Ersatz fuer AA119" sein, also 2N60.
    Ich würde dir eine mit innenreflektor empfehlen, weil dadurch die LED etwas mehr geschützt ist, ist aber geschmacksache, beide funktionieren

    Was du auch beachten solltest, ist das der im Nachtrag angesprochene Transistor in den Zeichnugnen nicht umgedreht wurde.

    €dit: Da war wohl jemand schneller..
     
  4. HuntingFrog

    HuntingFrog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    9.07.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #4
    Vielen Dank für die Antworten, ich denke ich werde einfach eine Germanium-Diode ausm Shop nehmen und die musses dann sein ;-)

    Aber noch eine Frage:

    Ich schwanke (vor allem weil es als Bausatz vorhanden ist) noch zwischen dem ChaosFuss und "Das Plus" (http://diy.musikding.de/content/view/28/8/ ) hin- und her, jedoch habe ich zu Das Plus keine Hörbeispiele gefunden. Könnt ihr mir eins empfehlen?

    Grüße,
    -HF
     
  5. Plekki

    Plekki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #5
    also ich habe heute das gehäuse für den Chaos Fuzz gebohrt.

    ich muss det teil nur noch lackieren.

    udn dann komplett zamm bauen.

    ich hab ihr shcon mal ausprobiert ob erh auch geht.

    und des is genau mein Sound.

    udn mach verdammt viel spaß den zu bauen.

    MFG

    Plakki
     
  6. Daric

    Daric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    389
    Erstellt: 16.07.07   #6
    Ist eigentlich komisch, dass man einen fertig zusammengesetzten Bass-Verzerrer schon für 10 € bekommt, die Einzelteile vom Chaos-Fuzz aber zusammen über 25€ kosten. ^^

    Ich werd ihn mir jedenfalls auch mal bauen, die Teile (bis auf das Aluminium-Gehäuse, da bau ich mir was aus Holz) hab ich gerade bestellt.



    Noch eine Frage: kann man auch ein 9V Netzteil da dranmachen? Wenn ja, welches Bauteil würde man dafür benötigen?


    Edit:
    Nach nochmaligen Überfliegen des Bauplans hab ich gesehen, dass da ja schon ein Netzteil angedacht ist! Womit sich die Frage erledigt hätte. ^^
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 16.07.07   #7
    Findest Du? Ich finde es nicht komisch, dass die Chinesen oder wer diese 10€-Teile zusammenschraubt - bzw. die Maschine zur automatischen Bestückung der eingebauten Platinen - ca. 1/10 bis 1/50 des Lohns eines vergleichbaren deutschen Facharbeiters bekommen :(
     
  8. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 17.07.07   #8
    Ich hab die "alte" Version vom Chaos Fuzz auch schon fertig, und die klingt schon verdammt geil. Der Sound und die "Haptik" eines stabilen Alu Gehäuses ist nicht wirklich nicht mit den Plastik Gehäusen von Behringer etc. zu vergleichen.
    Und nen True Bypass bekommst du auch noch dabei.

    Ausserdem gehts zumindest für mich auch drum, was selbst zu machen, und auch modifizieren zu können. Ich werd zum Beispiel auch mal die Germanium Dioden testweise durch LEDs ersetzen, mal schaun, was passiert. Bei 10€-SMD Kram hast du die Möglichkeit nur in den seltensten Fällen.
    Wenn ich mal zusammen reche, hängen da bestimmt 15 Stunden dran für mich. Incl. Schaltplan ergänzen, Platine fräsen, bestücken und der Gehäusebau. Sowas ist unbezahlbar...

    Edit: TL082 sind übrigens rauschärmer, einfacher zu bekommen, und pinkompatibel...:great:
     
  9. Daric

    Daric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    389
    Erstellt: 18.07.07   #9
    Wie sieht ds eigentlich aus mit dieser Stereoklinken-Buchse? Kann man die auch durch eine Monoklinken-Buchse ersetzen oder ist das wichtig für den Sound?
     
  10. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 18.07.07   #10
    Nein die schaltet nur die Batterie also wenns Kabel drin ist fließt Strom und wenn net halt net ;)
     
  11. Daric

    Daric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    389
    Erstellt: 25.07.07   #11
    Ich hab jetz übrigens ein Gehäuse aus Holz gebaut, das wird schätze ich mal auch ganz gut klappen.

    Maße: 15 cm x 10 cm x 3 cm
    Holzstärke: 0,4 cm (Sperrholz)

    Das ist meiner Meinung nach eine gute Alternative, da das Holz mich 50 Cent gekostet hat und man noch mehr Eigenanteil in das Effektgerät einfließen lassen kann!
     
  12. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 26.07.07   #12
    Jo, ist schon gut zu wissen, das man das was man konnte auch selbst gemacht hat. (Ich hab mir ein Gehäuse aus Metall gebaut :) )

    Achje: BILDER! ;)
     
  13. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 26.07.07   #13
    Bilder wären auf jeden Fall mal interessant, und schreib bitte auch mal, wie das mit Einstreuungen aussieht. Rauschen und so. Wenn du das Teil fertig hast, mein ich...
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 26.07.07   #14
    Aus Erfahrung - *Operation am offenen H... äh Chaosfuss* - kann ich sagen, dass es ziemlich unempfindlich gg. Einstreuungen ist.

    Bilder möchte ich auch gerne sehen.
     
  15. InStrucTive

    InStrucTive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Dorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 10.10.07   #15
    Ich bin auch soweit fast fertig. Jedoch macht mich das mit der Polung für die DC-Buchse stutzig. Kann ich den Chaos Fuzz jetzt nicht mit mienem Boss-Netzteil benutzen?
    mfg
     
  16. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 10.10.07   #16
    Klar kannst du das damit benutzen. Nur nicht mit dem Netzteil...
     
  17. InStrucTive

    InStrucTive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Dorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.10.07   #17
    verwirrende Antwort...
    Also bleibt mir nur ein anderes Netzteil oder reiner Batteriebetrieb übrig?
     
  18. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 11.10.07   #18
    Jepp ;)
     
  19. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.10.07   #19
    Wenn Du eine isolierte DC-Buchse benutzt, kannst Du diese "normal" beschalten (Minus auf Tip, Plus auf Sleeve) und ein üblich gepoltes Netzteil benutzen.
     
  20. Daric

    Daric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    389
    Erstellt: 28.12.07   #20
    So, ich hab noch ne neue Frage!

    Ich bin jetzt beim Kabel anlöten und bin bei den Buchsen auf ein Problem gestoßen: Welcher Nippel ist was? Also welches Kabel muss ich jetzt wo anlöten?
     
Die Seite wird geladen...

mapping