Fragen zum FR Trem

von Little_Raven, 22.12.04.

  1. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 22.12.04   #1
    Hi,

    ich habe mal ein paar Fragen bezüglich meines Vibratosystems.

    1. Die Brücke liegt ohne aufgezogene Saiten mit der hinteren Seite direkt auf dem Korpus, was zur Folge hat, dass es nicht ganz waagerecht ist sondern eher etwas nach hinten abfällt.
    Den Hebel so runter zu drücken, dass es vollkommen gerade steht ist weitaus schwieriger, als aus der waagerechten heraus zum tieferen Ton. (Keine Saiten aufgezogen)
    Ist das so normal? Wenn nicht, was ist falsch bzw. was muss ich ändern?

    2. Der Hebel ist nicht vollkommen mit der Brücke fixiert. Er lässt sich etwas bewegen, ohne dass sich die Tonhöhe verändern ließe.
    Liegt das an einer eventuell zu langen Hülse, die von unten zusammen mit der Imbusschraube greift? Andere Möglichkeiten?

    3. Das Thema gabs zwar schonmal, finde ich aber leider nicht mehr: Wie teuer war es ungefähr bei euch das FR und den Hals einstellen zu lassen?
    Sind 42 Euro nicht zu viel?


    Viele Grüße,

    Christian
     
  2. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 22.12.04   #2
    Zu 1.: Da sind doch Federn unten im Korpus mit dem FR verbunden, um den Gegenzug aufzubauen. Wenn keine Saiten mehr drauf sind, "versinkt" das Tremolo folglich aufgrund des Federzuges. Du müsstest also Saiten draufziehen und nachher die Federn ggf. nachjustieren (Schraube rein-/rausdrehen) um das FR wieder gerade zu bekommen. Ohne Saiten wird dir das nicht gelingen.
     
  3. Little_Raven

    Little_Raven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 22.12.04   #3
    Das ist mir schon klar. Ich wollte ja nur wissen warum es bis zu dem Punkt der waagerechten nur sehr hakelig zu bewegen ist.
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 22.12.04   #4
    42€ ist auf alle Fälle zu viel :screwy: Fast ja schon unverschämt, das einstellen nimmt wenn überhaupt 20Minuten in Anspruch.
     
  5. M-Deth

    M-Deth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.04   #5
    1. Das FR ist ein frei schwebendes System, d.h. der Saitenzug auf der Oberseite muss gleich dem Federzug auf der Unterseite sein. Wenn also Saiten drauf sind und das FR genau wagerecht zum Korpus liegt/steht und die Git richtig gestimmt ist, is alles in Ordnung. Wenn keine Saiten drauf sind is das schon möglich das das System hackelig arbeitet, aber um rauszufinden ob das System richtig (ohne hackeln) arbeitet, gehören nu mal Saiten drauf.
    Und mehr als 20-30€ sollte man nicht bezahlen um sich dat einstellen zu lassen. 45€ sind definitiv ZU VIEL.

    2. Das mit dem Hebel hab ich nich so ganz verstanden wie du das meinst. Wenn der Hebel im System steckt, kann der da ruhig rumbaumeln. Um mit dem Hebel zu arbeiten, bewegt man ihn in erst so, dass er eine Linie mit den Saiten bildet und dann drückt man oder zieht man dran. :D
    Falls du das so machst und er trotzdem einen kleinen Spielraum hat, wo keine Tonveränderung eintritt (müssen aber Saiten drauf sein) sollte man ihn etwas fester schrauben. Es kommt aber drauf an wie der Hebel im System befestigt wird. Es gibt da nämlich verschiedene Möglichkeiten. Entweder er wird direkt eingeschraubt oder er wird eingesetzt und mit einer Überwurfmutter festgeschraubt, oder er wird einfach nur eingesteckt und sitzt dabei in einem Kugellager. Bei letzterer Konstruktion sollte es keinen Spielraum geben, bei den Schraubversionen kann sowas vorkommen. Wenn er nur eingeschraubt (1. Version) wird, hilft schon etwas Klebeband um das Hebelgewinde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping