Framus Cobra MIDI Phantomspannung ?

von Larson, 17.02.05.

  1. Larson

    Larson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 17.02.05   #1
    Liegt an der MIDI-Buchse des Framus Cobra Phantomspannung an oder braucht man eine extra Stromversorgung für eine MIDI-Fußleiste ?
     
  2. Larson

    Larson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 18.02.05   #2
    Frage dann wohl mal bei Framus nach.
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 18.02.05   #3
    Eine einheitliche Regelung fuer Stromversorgung ueber das MIDI-Kabel gibt es leider nicht, so das einige Hersteller da ihr eigenes System fahren (manche nutzen die beiden freien PINs der 5-poligen DIN-Stecker, andere nutzen ein 7-poliges System). Und somit gilt wieder einmal: "Standards sind etwas gutes, deshalb hat die Industrie so viele davon."
     
  4. Larson

    Larson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 18.02.05   #4
    Es sind, glaube ich, 5-polige MIDI-Buchsen an dem Verstärker. Wenn die Spannung (welche eigentlich ? (wieder 1000 verschiedene Standarts ?)) da anliegen würde, könnte man sich ein Netzteil und Kabel sparen.
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 20.02.05   #5
    AFAIR arbeiten Rocktron und andere Firmen in dem Bereich mit 7-Poligen Steckern, so dass die normalen MIDI-Pins nicht beansprucht werden. Spannung => auch da gibt es (afair) keinen Standard (wie so oft :( ).
     
  6. Larson

    Larson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 25.02.05   #6
    Um das hier noch abzuschließen: Habe bei Framus nachgefragt und mir wurde mitgeteilt, daß keine Phantomspannung an der MIDI-Buchse anliegt. Damit wäre die Frage beantwortet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping