Framus Dragon/ Ist Mein Drache Tod?

von Jimmy klon, 10.03.06.

  1. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 10.03.06   #1
    hallo leute
    also vorhin bei der bandprobe wollte mein amp nicht angehen.. habe nen framus dragon... also beim anschalten passierte nichts.. stecker alle ok.. und das netzkabel auch.
    so und die netzsicherung ist durchgebrannt und die anodensicherung ist top fitt!
    habe alle röhren genommen und geschüttelt und in einer hat n bisschen was geklimpert.. aber nur ganz leicht... und ich sah nichts kaputtes in der röhre..
    habe dann eben mal das chassis rausgenommen und geschaut ob die elkos etc durch sind .. soll dann ja so ekelig sein wenn die kaputt sind( son schleim oder sowas und das soll auch so schlecht riechen) aber mein amp duftet wie neu.. appropo neu.. habe kein garantie auf den amp.. mhh ist es denn nun die röhre?? wie kann ich das feststellen?

    mfg jimmy
     
  2. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 10.03.06   #2
    Ich denke mal du meinst, sie ist NICHT durchgebrannt. Sonst hätt ich da ne Idee, woran es liegen könnte :screwy:

    Und es stimmt, dass ein Elko (=Elektrolytkondensator) , wenn er überhitzt, sozusagen "überkocht". Das Elektrolyt wird heiß, dehnt sich zu weit aus und der Elko platzt meistens oben auf (haben da so ne Sollbruchstelle) und ist hinüber.

    Ein Amp hat übrigens noch mehr als nur die Netzsicherung. Würde das mal checken.
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 10.03.06   #3
    Doch, die Netzsicherung ist durch.
    Sowie´s scheint ist der Rest auch noch okay.

    Aber wie überprüft mans am besten?
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.03.06   #4
    Kann passieren. Steck einfach 'ne Neue rein.
     
  5. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 10.03.06   #5
    Hallo,

    wuerde ich Dir auch erstmal empfehlen. Aber unbedingt eine Sicherung mit genau der gleichen Stromstaerke nehmen. Und wenn die dann auch durchbrennt, ist was an Deinem Amp kaputt. Um den Fehler zu finden, solltest Du den Amp zu einem Fachmann bringen. Hier wirst Du nur Schaetzungen bekommen, die Dir eigentlich nicht wirklich weiterhelfen koennen...

    MfG Hoschi
     
  6. Jimmy klon

    Jimmy klon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 12.03.06   #6
    na geill .. also ich habe die netzsicherung getauscht und er funktioniert wieder... nur ich kriegen ihn nicht laut.. das weist wohl auf eine kaputte röhre hin. so nun weiß jemand wqo genau die bias pois und messpunktz esind?:. mh ich glaube ich habe ein altes modell,denn da istnichts draußen.

    mfg jimmy
     
Die Seite wird geladen...

mapping