Free At Last

von void, 22.07.06.

  1. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 22.07.06   #1
    Free at least

    (We are) questioning what has been custom
    For over 300 ( Painful) years
    (We are) fighting for new dignity
    Blood has been shed as well as tears

    Ref:
    I did what you couldn't have done
    I stay where you would have run
    [I payed the price for your desire
    And I died thrice for your denial]

    I divided the masses
    I led the ones (who were) enslaved
    I gave em pride'n'selfesteem
    I questioned their (the white man's) equality

    I showed there is no black'n'white
    Just many shades of grey
    There is no good or bad
    Just different ideologies


    _____________________________
    Heute in zusammenarbeit mit unserem Sänger entstanden. Meinungen und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht.:great:
     
  2. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 24.07.06   #2
    ok um was es ca. geht is soweit klar, nur verstehe ich die eine stelle nicht die ich kommentiert habe. Ansonsten hab ich noch ein fragezeichen bei den 300 Jahren. War da was was ich verpasst habe? und was ist massgeschneidert worden in dieser Zeit?
    Evtl hast du ein paar klärende worte.

    Des Weiteren wären ein paar Sätze zur Musik oder des Stils (wie in ElisaDay's Anfangsthread beschrieben!) echt toll!

    Ich finde ihn jetzt net schlecht nur fehlen mir die Bilder und Eindrücke um wirklich damit was anfangen zu können. Läuft ein bisschen an mir vorbei. Ich würd mal auf Metal tippen?!
     
  3. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 24.07.06   #3
    das mit den 300 jahren wuerde mich aber auch mal interessieren, wenn ich nur 301 jahre zurueckgehe, haben wir das "sendlinger mordweihnacht", eintausend bauern von der habsburger armee hingeschlachtet, nicht grade eine sternstunde der menschheit.....
     
  4. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #4
    Also.... wie ihr vll schon am titel bemerkt haben ...könntet :D geht es um Martin Luther King. Die 300 Jahre drehen sich um die Zeit der Sklaverei in den USA, da es 300 Jahre vor Martin Luther King schon erste Sklave gab.
    Custom heisst nicht maßgeschneidert oder so in diesem Fall, sondern Tradtition/Gewohnheit.
    Das man die "Gleichheit" des weißen Mannes in Frage stellt, ist, dass es keine richtige Gleichheit war, da die Sklaverei zwar schon hundert Jahre vorbei war, und die Schwarzen somit als Menschen anerkannt wurden, (nach dem Recht der USA sind alle Menschen gleich also gibt es keine Menschen 2. Klasse) sie aber immernoch schlechter behandelt wurden als ihre weißen Mitbürger.
    Damit sollte sich mit das black and white auch erledigt haben.
    Das mit dem stayed, da hast du recht, das hab ich falsch abgetippt, danke für die verbesserung.
    Zur Musik: schneller Metal mit Stakkato Riffs :D
     
  5. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 25.07.06   #5
    achja? lol ... hm ok wenn du meinst

    anhand des satzes wär ich nicht drauf gekommen. benutz doch "tradition" dann wär das klarer.

    wenn du das sagen willst, ist das schon richtig und in Ordnung. Aber das sagst du nicht. du beziehst ja beide sätze auf dich und deshalb ist es ein widerspruch! imho
     
  6. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #6
    1. das passt nicht so richtig rein (zu lang) und ausserdem ist custom ein begriff den man genauso benutzen kann.
    2. der Text ist ja aus der Sicht MLK's geschrieben (sonst macht das ganze ja keinen Sinn) also beziehe ich da gar nix auf mich. es sollte aber auch nicht zu offensichtlic sein, deswegen verwendeten wir auch nie z.b. seinen Namen oder machten zu offensichtliche Andeutunge, damit sich die Grundaussage auch auf andere Situationen übertragen lässt. Den Widerspruch seh ich nicht, da ich doch sagn kann, dass ich deren Gleichheit in Frage Stelle (da sie keine ist und sie nämlich nach dem Schwarz/Weiss Prinzip gehen) und danach sage, dass es nämlich kein Schwarz und Weiss gibt, sondern nur Menschen.
     
  7. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 25.07.06   #7
    klar. du kannst benutzen was du willst. ist ja dein text ;)
    Custom heisst aber Gewohnheit, nicht Tradition.

    das ist hier völlig egal. MLK ist hier dein lyrisches "ich". die person um die es letztlich geht ist in diesem Moment nebensächlich. du sagst 2 sätze in denen du beide male "ich" verwendest. für mich ein widerspruch zumal ich nicht im entferntesten drauf gekommen wäre, dass es um MLK geht.
     
  8. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #8
    nein custom heisst genauso tradition. in diesem fall muss ich dir leider widersprechen. ich war ein jahr in den usa und hab da genug in america literature über customs von irgendwelchen zeitperioden in den usa gelernt.;)
    das versteh ich jetzt irgendwei nicht. Könntest du deinen einwand vielleicht noch ein bisschen erläutern, da ich wirklich nicht weiss was du meinst. warum iust das ein widderspruch wenn ich beidesmal 'ich' benutze?:confused:
     
  9. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 25.07.06   #9
    ähm ok ... kann dir ja nur sagen was ich und leo.org wissen. Wenn du dir sicher bist dann verwende es, klar!

    Der wiederspruch ist nicht dass du 2 mal "ich" verwendest. Ob "Du" oder MLK, es ist beide male dein lyrisches "ich" in diesem Text.
    Den Widerspruch den ich meine ist das was ich in meinem ersten Post schon geschrieben habe.

    das meine ich immer noch mit widerspruch ;)
     
  10. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #10
    ok ich weiss was du meinst. ist in meienn augen zwar kein widerspruch aber es ist schon etwas unklar. könnten wir uns auf "And I questioned their inferiority" (also diesmal auf die schwarzen bezogen , die ja schon in der zeile davor erwähnt wurden) einigen? :D
     
  11. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 25.07.06   #11
    du musst dich nicht mit mir einigen lol
    das ist DEIN Text und wenns für dich ok ist dann ist es ok. Ende keine Diskussion lol
    Wir machen ja nur auf evtl Ungereimtheiten aufmerksam, oder versuchens ;)
     
  12. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #12
    das mit dem einigen war jez nicht so gemeint ;)
    aber du hast da einen Punkt. das kann man leicht anders verstehen als ich es beabsichtigt habe, deswegen jez hier der überarbeitete Text:
     
  13. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 25.07.06   #13
    so find ichs viel besser.
    aber das prob ist noch für mich dass ich ja jetzt weiss dass es um MLK geht.
    weiss net ob ich das anhand des textes wüsste. nenn ihn doch "i have a dream". dann wärs evtl klarer ;)
     
  14. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #14
    mir gefällt er so besser ;)
     
  15. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 25.07.06   #15
    dann leb damit lol
     
  16. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 25.07.06   #16
    ehrlich gesagt nicht, ich bin aber auch nicht wirklich mit den ausspruechen kings vertraut. hab auch lange in den USA gelebt, aber deep south, da ist der mann kein thema....;)

    verstehe ich auch so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping