freischwebend vs fest

von StonedMoses, 25.05.08.

  1. StonedMoses

    StonedMoses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Landkern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 25.05.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich plane gerade meinen dritten Eigenbau.
    Es soll in der Art einer PRS werden.

    Bis auf das Holz für den Hals hab ich schon alle Hölzer da (Mahagony für Body, Flamed Maple für Decke usw... ) Werde bei dieser Gitarre mal versuchen mit ein paar Intarsien zu arbeiten.. Mal sehen was das wird.

    Nun zu meiner Frage: Ich habe bisher noch keine Erfahrungen mit Tremolos.

    Ich hab hier zu Hause zur Zeit 2 Tremolos:
    1 Wilkinson Tremolo, freischwebend.

    und 1 Floyd Rose (fragt mich nicht welche Version) aber halt auch mit 2 "Befestigungsschrauben.

    Eigentlich hatte ich nicht vor das Floyd ROse einzubauen weil ich bischen schiss vor dem EInbau des Sattels habe. Will halt das Griffbrett nicht versauen.

    Wie stimmstabil sind denn diese Wilkinson Tremolos, wenn sie freischwebend sind?

    Ich bin niemand der Divebombs macht, spiele eher in Richtung David Gilmour usw... wäre aber trotzdem schön wenn ich nicht alle 2 Minuten neu stimmen muss. Das wäre beim Floyd Rose gewährleistet. Wie ist das beim Wilkinson?

    Ich bin auch empfänglich für Tipps von Leuten, die wissen wie die Locking Nut beim Floyd Rose eingebaut wird.... (wegen Erhalt der Oktavreinheit, Einbautricks, usw...)

    Danke Für eure Hilfe!
    Grüße
    StonedMoses
     
  2. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 25.05.08   #2
    Wilkinsons sind eigtl. schon sehr stimmstabil, wenn sie im Verbund mit Klemmmechaniken und nem ordentlichen Sattel verbaut sind:)

    Allerdings wage ich zu behaupten, dass es nicht schwieriger ist einen Klemmsattel einzubaun, als einen normalen (es entfällt ja z.B. das Kerben):rolleyes:

    Schau mal in meinen Umbauthread, ich hab da auch nen Klemmsattel eingebaut (der muss halt mit der Vorderkante genau an die Stelle des normalen Sattels)

    Ich hoffe ich konnte behilflich sein,
    Jakob

    edit: der Titel ist etwas misverständlich (ich hätte Floyd Rose vs. Wilkinson geschrieben...)
    Das sollte vlt. mal ein Mod ändern... ;-)
     
  3. StonedMoses

    StonedMoses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Landkern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 25.05.08   #3
    Hi! Danke für deinen Tipp!

    Werde mir deinen Thread mal anschaun!

    Ich denke der TItel ist schon richitg gewählt.
    Nur meine Frage nicht! ;-) Wollte eigentlich wissen ob es sinn macht, mir anstatt des Wilkinson einfach ein Vintage Tremolo mit 6 Schrauben-Fixierung zu besorgen...

    aber wenn du sagst dass es kein Problem ist mit der Locking Nut werde ich das denke ich einfach mal probieren. Da hab ich die GEwissheit dass es sehr stimmstabil ist....
    Danke!!
     
  4. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 25.05.08   #4
    Achso...

    ...letztenendes sind alle ungefähr gleich schwer einzubaun (du musst halt schaun, welches System du am liebsten magst...):)

    Grüße,
    Jakob
     
Die Seite wird geladen...

mapping