"Fremdkörper" unter Gurtpin - Gitarre zurück senden?

von bueffel, 13.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. bueffel

    bueffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.14
    Zuletzt hier:
    27.02.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.01.16   #1
    Hi,

    ich habe vor mir eine zweite Alternativgitarre zu kaufen und bin irgendwann letztendlich auf die Harley Benton SC-1000 gestoßen...natürlich auch wegen des Preises. Da die Gitarre durchweg gute Kritiken bekommen hatte, wollte ich sie mal ausprobieren.
    Heute ist sie nun angekommen und ich wollte einmal um Rat fragen, ob ich sie zurück schicken sollte oder der kleine Mangel, der mir aufgefallen nicht sonderlich schlimm ist.

    An der Halterung, die für den Gurt vorgesehen ist, kommt Schaumstoff heraus. Kann man da drüber hinweg schauen oder sollte man sie zurück schicken? Weiterhin wollte ich mich mal erkundigen, ob der Hals zu schief ist? Bei meiner Ibanez sitzt der Hals richtig gerade und verläuft nicht so "krass" nach hinten. Ist das normal? Von unterschiedlichen Halseinstellungen etc. habe ich leider sehr wenig Ahnung, deswegen habe ich es mal in den Anfängerbereich gestellt. Würde mich über Hilfe freuen. Anbei die Bilder..
     

    Anhänge:

  2. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.222
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.200
    Kekse:
    88.384
    Erstellt: 13.01.16   #2
    Zurückschicken, sofern du sie nicht als Plüschgitarre gekauft hast. Oder aber die haben etwas übertrieben mit der Vorsicht und großzügig Schaumstoff unter den Gurtpin geklebt - dazu müsstest du den Pin halt mal abschrauben und nachsehen, falls es dir das wert ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.145
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.867
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 13.01.16   #3
    Der kommt da nicht aus, der liegt darunter, damit der Metall-Pin nicht auf dem Lack liegt und diesen zerkratzt. ;)

    Japp. Spiele seit Jahren nur LP-Style Gitarren, wenn ich mir 'ne Ibanez oder sonstige ("Power-") Strat umhänge denk ich "jeden Moment klappt das Ding zusammen wie ein Taschenmesser."...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. Handwerker

    Handwerker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.13
    Zuletzt hier:
    4.10.18
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    2.523
    Erstellt: 13.01.16   #4
    Wie benny schon sagt: Fast alles gut.

    1. Das ist kein Schaumstoff sondern eine Filzunterlegscheibe für den Gurtpin, die bei Deinem Exemplar wohl schief eingeklemmt wurde. Pin mit dem passenden Schraubendreher leicht lösen, Filz gerade zuppeln, Schraube wieder anziehen, rocken!

    2. Schiefer Hals: Bei dieser Art Gitarrenform muss das so! Stell' Dir vor, der Hals würde gerade rauskommen, wie bei den Stratformen. Dann hättest Du in den hohen Bünden eine Saitenlage von 20 mm!

    Viel Spaß beim Rocken!


    PS: Mache Dir Gedanken über Straplocks. Im Gegensatz zu Stratformen zieht diese Bauform ungünstig am oberen Gurtpin und das führt schnell mal zu Abstürzen. Wer schön sein will, muss leiden ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    608
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 13.01.16   #5
    Da ist nix geklebt
     
  6. bueffel

    bueffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.14
    Zuletzt hier:
    27.02.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.01.16   #6
    Danke für eure super schnellen Antworten.
    Ich habs dann richtig verstanden, dass man das fix zurecht zuppeln kann und deswegen nicht zurück schicken sollte?:) Scheint dann ja nichts schwerwiegendes zu sein..
     
  7. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.145
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.867
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 13.01.16   #7
    Das ist nur 'ne Filzscheibe. ;) Selbst wenn die restlos hin sein sollte kein Beinbruch. Entweder 'n Stück Filz schnappen und im passenden Durchmesser eine neue Scheibe rausschnippeln oder weglassen. Beim Weglassen würdest Du Dir ziemlich sicher Abdrücke des Gurtpins im Lack einhandeln, andererseits werden die dann vom Pin verdeckt.
    Kein Reklamationsgrund. Gibson verzichtet (inzwischen?) einfach drauf, hat mWn auch noch niemand deswegen reklamiert. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. bueffel

    bueffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.14
    Zuletzt hier:
    27.02.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.01.16   #8
    Cool, dann ist ja alles bestens! Vielen Dank für die Hilfe. :)
     
  9. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    2.881
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    3.877
    Kekse:
    12.671
    Erstellt: 15.01.16   #9
    Diese kleinen weißen Filzscheiben (selbstklebend), bekommt man in sog. 1€-Shops oder Ähnlichem hinterhergeschmissen. Kann man zur Not noch zurechtschneiden. Nur falls Bedarf sein sollte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping