Frequenzweiche falsch

von DJ_Freeride, 21.06.05.

  1. DJ_Freeride

    DJ_Freeride Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    16.03.15
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Renningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 21.06.05   #1
    Ich hab ja die alte Eco Genaration 12/2 und ich dacht immer da kommt viel zu wenig bass jetzt hab ich die einfach mal den bass angeschlossen an bassendstufe bei 120Hz getrennt und siehe da er geht gut....liegt es nur daran weil ich bei 120 hz trenne und die gesamte box ab 120 abbekommt? kann auch sein oder wird so sein? ich mein kommt minimal bass und gute mitten....wird scho so richtig sein?
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 21.06.05   #2
    sry, aber ich versteh den post aus grammatikalischen gründen nicht! versuchs bitte nochmal :)
     
  3. DJ_Freeride

    DJ_Freeride Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    16.03.15
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Renningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 21.06.05   #3
    Mir is aufgefallen dass meie DAP mit 10Zoll bässen stärker klingen wie meine Eco's bei gleicher lautstärke kann ich da wa smachen?
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 21.06.05   #4
    höchstens EQen
    viel anderes wird da nicht gehen!

    evtl die abstimmung etwas tiefer ziehen!

    um welchen bassberreich gehts dir denn?
    eher kick oder eher tief?

    tiefbass kannste nur mit EQing rausholen, kickbass evtl durch "falsche" abstimmung
     
  5. DJ_Freeride

    DJ_Freeride Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    16.03.15
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Renningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 21.06.05   #5
    also ich mein bei 120hZ trennung kommt kein Tiefbass mehr ich trenn sie ja mit Bässen also net Fullrange ich mein da kommt vll noch ein bisschen Kick aber auch nur bei hohen Lautstärken :)
     
  6. Clyde

    Clyde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    365
    Erstellt: 21.06.05   #6
    Ich denke das Problem liegt einfach auch an der Passivweiche.

    Wenn die DAP mit "Badewannen F-gang" optimiert ist und der ECO-Satz gradlinieger ist, wirkt die DAP Akustisch bassiger als der ECO.

    Korrigiert mich, wenn ich falsch liegen sollte...
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.06.05   #7
    ich denke mal, dass du's auf den punkt gebracht hast...

    selbiges "problem" hatten wir damals mit unseren 15"/3 jbl boxen und den 15" sub. da musste ich ganz runter auf 90Hz, damit aus dem 15'er im top was rauskam...
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.667
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    335
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 22.06.05   #8
    Gerade das zeichnet doch ein vernünftiges Topteil aus ;)
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.06.05   #9

    irgendwie versteh ich dich immernoch nicht so recht...
    wenn du sie bei 120 hz trennst, kommt natürlich kein bass mehr raus, du trennst ja schließlich bei 120 hz ?!?!? ich versteh nicht so ganz was dein problem ist!

    meinst du, dass das DAP top im fullrangebetrieb mehr bass macht als der ECO bausatz?

    denn wenn du beide bei 120 hz trennst kommt logischerweise aus beiden kein tiefbass raus, dafür trennt man ja....
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.06.05   #10
    mysterium geklärt:
    die ax10 ist BR
    den ECO bausatz hat er in nem geschlossenen gehäuse untergebracht
     
  11. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 23.06.05   #11
    Und wenn er wenigstens das vorgeschlagene netto Volumen eingehalten hat, ist ein geschlossenes Gehäuse gar nicht mal verkehrt !
    Es geht zwar etwas an Tiefgang verloren, dafür wird die Kickbass Wiedergabe präziser.
     
  12. DJ_Freeride

    DJ_Freeride Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    16.03.15
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Renningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 23.06.05   #12
    Also ich hab ca 60L Bruttovolumen hab aber auch alles mit Akustikschaum drin verlegt.
    Dann komm ich vielleicht auf 40-45L. Bei Voller Lautstärke klingen die Boxen nur wenns bisschen leiser zugeht im Fullrangemodus nicht so. Die brauchen halt bisschen Leistung :) dann freuen die sich auch :D
     
  13. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 23.06.05   #13
    Das ist aber nicht die Ursache für die Volumenreduzierung ;) . 60 Liter brutto, abzüglich Eigenvolumen des Chassis, der Griffe, versenktem Anschlusspanel und Weiche kommt man schon auf ca. 45 Liter. Der Akustikschaumstoff hat jedoch eine virtuelle Volumenvergrößerung zur Folge. Dürfte aber in deinem Fall zu vernachlässigen sein.
    Bei einer lockeren Befüllung mit Dämmmaterial kann man aber bis zu 25 % Volumen gewinnen, virtuell... versteht sich.
    Unabhängig davon, halte ich eine geschlossene Box für reine Mittel/Hochtonanwendungen (Top) schon für günstig, weil im Vergleich zu Resonatoren ein deutlich besseres Signalverhalten dargestellt wird.

    Beste Grüße aus Oberfranken
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.06.05   #14
    ja aber das ist der grund warum das DAP top mehr bass macht....
    um mal auf die ausgangsfrage zurückzukommen, wenn das ding NUR als top läuft ists in der tat sinnvoller
     
  15. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 23.06.05   #15
    Nein sicher nicht. Das wird wohl damit zusammenhängen, dass bei der DAP noch ein(zwei) Resonatoren rumgrummeln. Da kann ich mir in der Tat schon vorstellen, dass das 10er Top mehr Bass macht, als das closed 12er. Er trennt schließlich passiv und das wird ja bei 120 Hz nicht so steilflankig sein, dass da bei 60 - 80 Hz nix mehr geht. Das macht ja erstrecht keinen Sinn (Stichwort Laufzeitverhalten bei Weichen höherer Ordnung).
    Natürlich könnte man dem 12" mittels EQ in den Hintern treten... muss man halt probieren.

    Uwe
     
  16. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.06.05   #16
    er trennt nicht passiv?!?!

    aktiv, 24db


    und es geht ihm ja schließlich nur darum, dass das 12er top im geschlossenen gehäuse bei FULLRANGEBETRIEB weniger bass macht als das DAP top in BR-gehäuse

    und daran sind 2 resonatoren schuld ;)

    und im topteil betrieb mit 24db filterung finde ich dass man (natürlich je nac qts des chassis) auch gut geschlossene tops verwenden kann, dann hat man im tiefmittenberreich nämlich keine resonatoraktivität, was sich ja positiv auf impulstreue (gut evtl nicht soooo relevant) aber auch gut aufs richtverhalten und phasenverhalten auswirkt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping