fretless einstellen

von kugelblitz, 24.02.06.

  1. kugelblitz

    kugelblitz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.06   #1
    Hallo allemal
    bin gans frisch hier und wolte mich mal Vorstellen und gleich mal ein neues Thema anschneiden. Erstsmal zu meine Person bin kein direkter Musiker habe aber mal vor einigen Jahren in einer Band gespielt. Allerings konnte ich den Bass nie gans weglassen,wenn ich zuhause gute Musik höre habe ich immer den drang ein paar Töne dazuzugeben. Jetzt zu meiner Frage habe mir einen Fredles zugelegt Harley Benton für kleine 149€ der Bass macht eigendlich einen guten sound bis auf die G seite vom ertstn bis zum letzten Bund (oder Ton bünde sind ja keine drauf) nur ein kurzer stumpfer Ton. Habe schon die Seite hoch und runter geschraubt und den Hals von gans gerade bis etwas gebogen. Aber der typische Fredlessound ist nicht zu holen wohlgemerkt nur auf der G seite. Meine überlegung ist schon ob ich mal dickere sieten versuchen soll:confused:

    Nu mal die Frage an die Fredlesspezies. Wie wird ein Fles eingestellt? Worauf muss besonders geachtet werden? Danit der Typische Sound endsteht.

    Copyraight: Rechtschreibfehhler sind alles meine:D :D :D


    Gruß
    Detlef
     
  2. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 24.02.06   #2
    ich denk deine fehler will so keienr haben , aber ausbessern wär trotzdem nett, den text zu lesen tut schon fast weh.

    @topic: mir wär nichts bekannt das man da was "spezielles" einstellen soll, im grund doch so wie einen "normalen" bass auch.
     
  3. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 24.02.06   #3
    Würde mal darauf tippen, dass der Harley Benton einfach zu schlecht ist, soll da ja sehr schwankende Qualität geben.
    Vielleicht ist der Bass ned Bundrein, also die Bundmarkierungen sind an der falschen Stelle, kann ja bei dem Preis durchaus auch schon mal vorkommen.
    Würde dir raten den zu Thomann zurück zu schicken, die machen da in der Regel kein Problem draus und tauschen den um.

    PS: Dain gechryepenäs Deudch is furschdbahr.
     
  4. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 24.02.06   #4
    und du kannst deine tippfehler auch behalten.

    stimmt nicht ganz. man kann zwar den hals genauso wie beim bundbass einstellen, also leicht konkav. besser ist es aber, den hals ganz gerade einzustellen, dann schnurrt der fretless noch besser.

    detlef,
    woran es bei deinem fretless liegt, dass die g-saite nicht klingt, kann ich per ferndiagnose nicht rausfinden. eine vermutung wäre, dass die saite einfach tot ist. zieh mal neue saiten auf und schau, was passiert.

    ich hatte mal einen fretless, da war es genau umgekehrt: die g-saite hat mehr geschnurrt als die anderen saiten...
     
  5. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 24.02.06   #5
  6. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 24.02.06   #6
    mensch leute, jetzt reicht's aber.:mad:
    das hier ist doch ein bass-forum und kein germanistik-forum!:screwy:
     
  7. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 24.02.06   #7
    Ich habe noch nichts davon gehört, dass HB Schwankungen in der Fertigungsqualität haben. Ich besitze zwei HBs, und beide sind einwandfrei.
    Der Fretless von HB hat keine Bundmarkierungen.

    So schnell würde ich nicht aufgeben. Dies Werkssaiten von HB sind crap und stammen oft aus unterschiedlichen Chargen. Also erstmal Saiten tauschen, die Werkssaiten nicht wegwerfen. Zurückschicken geht dann ja immer noch.
     
  8. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 24.02.06   #8
    Also ich hab schon oft davon gelesen, dass die Bässe entweder Schrott sind, oder garned so schlecht bis gut.
    Hört sich in meinen Ohren sehr stark nach Qualitätsschwankung an, aber ich möcht jetzt ned schon wieder eine HB-Diskussion los treten, gibts ja schon zu genüge.

    Gut, dass der keine Markierungen hat war mir nicht bekannt, Schande über mein Haupt.
     
  9. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 24.02.06   #9
    Es tut aber schon weh. Und wenn einem jemand Schmerzen zufügt, darf man auch mal Aua sagen.

    Gruesse, Pablo
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 24.02.06   #10
    ich gehe mal davon aus, du sprichst von diesem Bass hier:
    https://www.thomann.de/harley_benton_hbb400fltbk_fretless_ebass_prodinfo.html

    Den hatte ich in der 5er Version um zu gucken, wie ich mit Fretless zurechtkomme. Der Sound ist leider nicht sehr gut - auch die Lautstärkeunterschiede zwischen den einzelnen Saiten sind mir unangenehm aufgefallen. Habs durch langes Hin- und Herschrauben und auswechseln des Pickups (durch einen Bartolini-Pickup, der genausoviel gekostet hat wie der Bass) auch nicht in den Griff bekommen.
    Auch die Orientierungshilfen sind keine wirklichen Hilfen, da die Punkte einfach nicht stimmen.

    Ich spiele jetzt einen Rockbass Corvette Fretless - und das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der klingt endlich so, wie ein Fretless klingen muss.
    Ich halte leider nix von dem HB :(

    (und das mit dem "fredles" tut schon arg in den Augen weh - oder willst du provozieren?)
     
  11. kugelblitz

    kugelblitz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #11
    Bo ey so viele Antworten:eek:
    Danke erstmal und bitte um Verständnis wenn ich nicht auf jeden einzelen Kommentar eingehe.
    Erstmal hier zu. Copyraight: Rechtschreibfehhler sind alles meine:D :D :D sollte eigentlich nur ein Lacher provozieren und keine heftige Diskusion!
    @fangorn: OK ich gebe mir etwas mehr mühe!
    Zur Qualität möchte ich nur so vliel sagen das ich für den Preis nicht viel mehr erwartet hatte umtauschen möchte ich garnicht ist auch schon zu spät ausserdem gefält er mir .
    Bundreinheit war schon einigermassen eingestellt nur bei der A Seite musste etwas korigiert werden.
    @Harry genau der ist es.
    Werde wol erst mal ein satz Seiten besorgen dann mal schauen.
    Gibt es eine besondere empfehlung an Seiten vieleicht welche die einen extra guten Fredlesssound machen.
     
  12. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 25.02.06   #12
    Bei der SAitenfrage bist du am besten im Saiten-Unterforum aufgeheoben, da kannste deann mal die SuFu quälen, bin mir sicher, dass die dir was auswirft.
     
  13. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 26.02.06   #13
    Wie spielst Du denn einen Fretless? Nach Markierung oder nach Gehör?

    Die Markierung ist für den ersten Ton als Orientierungshilfe zu sehen. Dann wird nach den Ohren gespielt.

    Man kann und sollte auch bei einen Fretless die Oktavreinheit einstellen. Wenn der Abstand der Töne je nach Saite unterschiedlich ist, merkt man das mein Spiel.

    Wenn die G-Saite nicht klingt, dürfte der Saitensatz tot sein. Das kommt bei den HB häufiger vor.

    Lösung: Saiten tauschen
     
  14. kugelblitz

    kugelblitz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #14
    also habe mir erstmal die elementare Einführung reingezogen war schonmal aufschlussreich. Mit der SUFU habe ich auch schon was gefunden. Sieht schwer nach D´Addario aus.

    @ Uwe. Habe wie beim normalen Bass die fagelots im 12 Bund auf gleiche höhe gestellt wenn ich ne Oktave greife past das ziemlich gut. "Oktavreinheit" kannst du das vieleicht mal etwas näher erklären:confused:
     
  15. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 26.02.06   #15
    Die Oktavreinheit brauchst Du nur beim bundierten Bass. Die Abstand der Auflagepunkte der Saite muss genau zum Hals und dem Abstand der Bundstäbchen passen. Ansonsten klingt er verstimmt. Der Flageolet und der gegriffene Ton im 12. Bund sollten identisch sein.

    Der Fretless sollte alle Saiten gleich eingestellt haben, sonst nichts. Du greifst eh nach Gefühl und Gehör. Wenn alle etwas länger oder kürzer sind, stört das nicht weiter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping