frisches pick

von iron maiden, 07.05.04.

  1. iron maiden

    iron maiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.04   #1
    also irgendwie finde ich es komisch mit neuen pick zu spielen weil die noch immer so spitz sind und irgendwie entweder zu viel oder u wenig die saite berühren..wenn man nur mit der spitze anschlägt, dann kommt irgendwie n zu leiser ton bei raus weil man die saite zu wenig berührt und nur mit der ganz kleinen spitze...und wenn man dann n bischen mehr nimmt hauts mit tremolo picking nicht mehr hin...hmm. wie ist das bei auch...fällt mir irgendwie dieses mal zu ersten mal auf.
     
  2. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 07.05.04   #2
    Konnte ich noch nicht feststellen, am liebsten spiele ich mit neuen Picks.
     
  3. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 08.05.04   #3
    Ich spieleam liebsten mit Picks, die ich schon ca. ne Stunde lang gespielt hab, dann sind die Kanten schon gerade richtig geschliffen.
     
  4. osterchrisi

    osterchrisi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 08.05.04   #4
    na wie wärs dann mit stumpferen picks?
     
  5. Distortion

    Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.04   #5
    Ich spiel auch am liebsten mit frischen Pleks. Die Besten sind die Dunlop Stubby 2mm finde ich. Und bei Gigs nehm ich auch immer ein neues Plek.
     
  6. iron maiden

    iron maiden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.04   #6
    ja wie stumpfere picks...die im moment kommen mir irgendwie besonders spitz vor
     
  7. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 09.05.04   #7
    ich finds auch bißchen leichter zu spielen wenn das pick schon bisschen eingespielt ist. soundmäßig find ich allerdings ein neues am besten.
    spiele meistens dunlop tortex 0.73-1.00.
    die 2mm stubbies find ich gut für schnelles alternate, nur dass die mir die irgendwie zu klein sind. verrutschen bei längerem spielen leicht zwischen den fingern. kennt jemand alternativen zum stubby das von der spitze her so ähnlich ist aber halt ne größere form hat (so wie die anderen dunlops)?

    gruß,
    lupus
     
  8. osterchrisi

    osterchrisi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 09.05.04   #8
    ja stumpfer halt. sprich: mit abgerundeter spitze; schliesslich hat jede pickform eine andere spitze. stumpfe und spitze :) halt einfach ausprobieren...
    vielleicht sind die oben angesprochenen dunlop stubby 2mm was für dich... link
     
  9. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 09.05.04   #9

    Versuch mal (wenn du nicht schon hast) dünnere Picks. Manche nehmen dafür ja fast €-Stücke, ich nehm so 0,46 oder so. Klingt immer gleich und ich wechsel die dann wenn sie eingerissen sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping