Frontholz gesucht!

von Korg, 19.10.06.

  1. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 19.10.06   #1
    Hi,
    nachdem mein FoH Equipment nun nahezu keine Wünsche mehr übrig lässt,
    geht es jetzt an die PA (die inzwichen mehr als nötig ist).
    Da dieses Jahr auch noch ein neuer Laptop für die Lichtsteuerung ansteht (der alte stottert mit den Programmen nur noch rum :o) , welcher auch 1500€ schluckt,
    sollte die PA nicht mehr als 2000€ kosten. Günstiger wär natürlich besser.
    Davon sollen lediglich die Lautsprecher gekauft werden.
    Am liebsten wären mir 2 Tops + 2 Subs. Das Amping und die Frequenzweiche brauch nicht mit dabei sein.
    Ins Auge gefallen ist mir dieses JBL-System.
    Allerdings scheint mir die Leistung des Subwoofers mit 350 Watt etwas schwach
    für die Beschallung von ca. 200-300 PAX.
    Auch dieses HK-System hat mein Interesse geweckt.

    Mich würde eure Meinung zu den beiden Systemen interessieren,
    aber ich lass mich auch gern auf andere Vorschläge ein.
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 19.10.06   #2
    Ich denke das sich die Beiden System nicht sehr viel geben werden!!

    Der "Vorteil" beim HK ist das das Top ein 12" ist, welches besser für die höhen und mitten geeignet, und dafür wird das Top ja schließlich verwendet, für die Tiefen Töne ist ja der Sub da!

    Ich denke bei den Systemen ist es im endeffekt nur geschmacksache, da beide JBL als auch HK einen eingeständigen sound haben!

    Ich selber bin mit den HK Pro 15 sehr zufrieden, vorallem das Gehäuse wurde nicht ohne hinter gedanken gebaut (Schräge flasche, Nach unten gerichtete Anschlüsse = kabel nicht so unter spannung der Schwerkraft ;) )!

    JBL ist meinermahnung nach aber noch der namenhaftere Hersteller, was man bei Manchen Kunden ja auch nicth außer acht lassen sollte!!

    Welche ich noch mit ins rennen schicken würde:
    Yamaha C-112 V Club Series PA-Box
    Yamaha CW-118 V Club Serie Subwoofer

    Also im endeffekt wirst du gleube ich mit beiden Gut zufrieden sein, am besten suchst du dir ne Möglichkeit beide mal im Vergleich Probezuhören!!
    das wird dir denke die Entscheidung am besten vereinfachen!!

    Hier im FOrum werden dir bestimmt einige zum einen andere zum anderen raten, IMHO tut sich da kaum was!!
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 19.10.06   #3
    Anhand des Threadtitels habe ich gedacht es geht hier endlich mal zur Sache :D
    War aber mal wieder nix......
    Komisch finde ich allerdings, das 1500 Ocken für einen Teil der Lichtsteuerung verwendet werden, und für's "Frontholz" nur noch Kleingeld übrig ist. :o
     
  4. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 19.10.06   #4
    Da bin ich ja mal beruhigt, dass ich nicht der Einzige war, der sich wie ein Geier auf diesen Thread gestürzt hat;)

    1500 Ocken für ein Notebook für die Steuerung einer Lichtanlage? Und dann 2000 für Lautsprecher? Das mag bei der Weihnachtsfeier der Tinnitusliga OK sein, aber sonst würde ich da die Verhältnisse deutlich verschieben.
     
  5. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 19.10.06   #5
    :D :p :o


    Das liegt daran das der Großteil der Lichtanlage bereits vorhanden ist.
    Nur würde ich mir nun ein brauchbares Lichtsteuerpult kaufen, welches
    all die Einstellungsmöglichkeiten der Softwarelösung hätte käm ich locker auf das doppelte.
    Und ich möchte nicht wieder ein Notebook haben, bei dem mitten in der Show die Fehlermeldung:

    ""Achtung! In dem Programm XYZ-Lichtsteuerung ist der schwerwiegender Fehler""
    ""#34589n4b5j3n4b38 aufgetreten!""
    ""Das Programm wird nun beendet.""

    erscheint, nur weil die Lichtsteuerung und ein Audioanalyzer gleichzeitig laufen :D

    Und da ich dieses Jahr schon den FoH-Platz komplett aufgestockt habe, muss halt die
    PA im Moment etwas zurückstecken.


    Das macht mir das HK-System im Moment auch sympatischer.



    Memo an mich selbst:
     
  6. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 19.10.06   #6
    Die JRX sind nicht sonderlich toll, misch regelmäßig drüber.
    Und die 15er Tops mit 18er Subs :-(

    Von den HK halte ich auch nicht mehr
     
  7. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 19.10.06   #7
    Es geht mir jetzt nicht um Soundtechnische Perfektion (welche mit diesem Budget eh nicht zu erreichen ist).
    Wichtig ist mir dass ich ca. 200-300 PAX Indoor mit genügend Druck und
    einem ,,aktzeptablen" Klang beschallen kann.
    Und da such ich halt nach der für den Preis besten Lösung.
    Das es immer etwas besseres gibt, wenn man den Preis ausser
    Augen lässt ist mir klar :o
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.10.06   #8
    Ist denn von dem alten Zeugs nichts mehr verwendbar,so das man vielleicht erst mal mit neuen Tops anfängt und dann später die Subs anschafft.
     
  9. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.10.06   #9

    Natürlich auch ne super idee, habe ich noch garnicht drüber nachgedacht!!

    Ein Laptop hat ja auch noch jede menge andere einsatzmöglichkeiten, ich denke mal er wird ihn auch als "normalen" PC verwenden!
     
  10. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.10.06   #10
    Also wenn's - aus welchen Gründen auch immer - JBL sein soll, dann Second-Hand was aus der MPro-Serie. Beispiel der 12/2. Zwischen der JRX und der MPro liegen klangliche Welten, wenn nicht gar ganze Galaxien ;)

    Tja, dies wurde ja bereits ausführlich nicht dementiert :D .

    Von HK habe ich, gottseidank, keine Ahnung und dazu auch keine Meinung.

    Im Flohmarkt will einer zwei 18er Seeburg Hörner-Subs verticken: https://www.musiker-board.de/vb/ver...ro-seeburg-acoustic-line-2xaltejbl-boxen.html Das wär doch schon mal ein Anfang, wenn die Beyma G-550 noch nicht völlig abgerockt sind.
     
  11. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 20.10.06   #11
    Sorry dass ich mich wieder einmische, aber ich würd jetzt gern mal wissen was besser ist um druck zu machen, wie schon oft erwähnt:hip-hop ausm cd-player:

    die jbl jrx115+ den Sub jrx118s oder
    die yamaha s115v+ den sub cw 118v.

    der klang im bass ist mir am wichtigsten und halt eben die autstärke und den druck den die systeme produzieren.

    und welcher sub von beiden ist besser, und welches top als fullrange?
     
  12. richi002

    richi002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Burgstädt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    225
    Erstellt: 20.10.06   #12
    Schon mal an was von Audio Zenit gedacht?

    Audio Zenit CD 12 und dazu nen schicken Audio Zenit CDW 18

    Damit wäres du schon unter 2000 und hättest für meinen Geschmack ein relativ neutralklingendes System mit einem 12" Top und 18" Bass.

    Sonst würde ich eher die HK Anlage bevorzugen. Die JBL matscht im Bass und klingt undefiniert.

    Gruß
    Martin
     
  13. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 22.10.06   #13
    Ich hab mir die HK - Anlage heut mal angehört und die klingt einfach nur :screwy:
    Viel zu Mittenlastig, und die Bässe kommen nicht wirklich schön rüber.
    Auch das Electro Voice Eliminator - System hab ich mir angehört und bin
    positiv überascht.
    Die Anlage sagt mir schon eher zu.
    Was habt ihr für Meinungen zu der EV, und wieviele Leute kann ich damit beschallen
    (Indoor, Openair) ?

    Alex
     
Die Seite wird geladen...

mapping