Früheren Ärzte sound, wie hin bekommen?

von Spell, 10.09.05.

  1. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 10.09.05   #1
    Hallo!
    Dieses Thema dreht sich jetzt mal um den früheren Gitarrensound der Ärzte.
    Also halt um alles vom Amp bis zur richtigen Gitarre/Tonabnehmer/Effektgeräte usw. um den damaligen Ärztesound hin zu bekommen.
    Mit welchen preiswerteren Equipment würde man also so einen sound wie bei dem Album Das ist nicht die ganze Wahrheit hin bekommen?

    Welcher Verstärker liefert die selbe oder eine ähnliche Verzerrung wie bei den songs Baby ich tu's, Komm zurück, Ausserirdische, Westerland, Gabi & Uwe in: Liebe und Frieden, Gwendoline, Geschwisterliebe?
    Transistor, Hybrid oder Röhre? Mit welcher Amp Bauweise käme man am nächsten an diesen sound heran?

    Gemeint sind jetzt natürlich keine Live oder Unplugged Versionen dieser songs! Sondern es handelt sich halt um die songs die sich auf den Alben Das ist nicht die ganze Wahrheit, ab 18, die Ärzte das beste von kurz nach früher bis jetze befinden.

    Und welche Gitarre ist für einen solchen sound zu empfehlen? Ich tippe halt erst mal auf eine Halbresonanzgitarre:D
    Aber was ist bei der Bauweise der Gitarre zu beachten?

    Aber welche Tonabnehmer? Eher Humbucker oder Mini Humbucker? Oder gar einen speziellen Single-Coil auf einer Semiakustik?

    Wenn ich diese Frage jetzt bei meinem anderen Amp Thema gepostet hätte, wäre sie vielleicht untergegangen...
    Deswegen halt einfach ein neues Thema.
    Hoffentlich wirds nicht geschlossen... Aber ein Thema über den alten Ärzte sound gab es ja hier noch nicht oder?

    Wenn das Thema hier falsch ist, kann es ja verschoben werden ;)

    Empfehlt mir einfach mal alles an Amps, Effektgeräten, Gitarren usw. mit denen man so einen (ähnlichen) sound erzeugen kann.
    Nennt einfach mal alles angefangen vom kleinen 5 Watt Röhrencombo bis hin zum 50/100 Watt Combo was so einen (ähnlichen) sound erzeugen kann :D
     
  2. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 10.09.05   #2
    Von den frühern Ärzte platten (also bis zur Sintflut) hab ich leider keinen plan von den verstärkern, dafür war farins hauptgitarre eine Gretsch White Falcon.

    Naja, er spielte fast nur gretsch gitarren, nicht nur die white falcon, mehrere semis...

    AHJA! eine zeit lang bzw für ein album hat er einen Fender Bassman amp verwendet... aber sonst weiß ich nix mehr...
     
  3. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 10.09.05   #3
    zu der pickup frage:

    in gretsch gitarren waren/sind immer "Filtertron" Pickups verbaut worden, so eine eigene art von mini humbucker...

    Die Gretsch Gitarren verwendet Farin heute übrigens noch immer! Und zwar im Studio für die Clean Sounds :great:
     
  4. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 10.09.05   #4
    Ja wie gesagt er spielte viele gretsch gitarren darunter auch eine tenesse rose so eine hatte george harrison auch beim Album Help im Einsatz. Zum Amp würde ich auf einen jcm800 tippen da er ein marshallfan ist/war und auch auf einigehsdtudiobildern dieser zu sehenn ist.
     
  5. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 11.09.05   #5
    Verwendet wird nur sehr wenig Zerre. Der Sound ist ja fast clean ! Vom Klang her tippe ich auf einen Humbucker. In der Tat hat Farin Marshall gespielt und der JCM 800 kommt dem Sound wohl am nähesten. Guck doch mal den Film Richie Guitar. Das ist ein Film mit den Ärzten in den Kinderschuhen. Vielleicht findest du da heraus, was für ein Equipment benutzt wurde.
     
  6. Spell

    Spell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 11.09.05   #6
    Bekommt man wirklich mit einem Marshall JCM800 diese Das ist nicht die ganze Wahrheit Verzerrung hin?
    Oder haben die diese Verzerrung bei Baby ich tu's, Komm zurück usw. in dem Studio total überarbeitet und verfälscht?
    Wieso gibt es keinen Röhren Amp der genau diese Baby ich tu's Verzerrung simuliert :D

    Mag ja sein das die Ärzte bei ihren ganz frühen Anfängen eher weniger Zerre benutzt haben...
    Aber die Verzerrung bei dem Album Das ist nicht die ganze Wahrheit ist doch eigentlich schon recht rockig oder meint ihr nicht?
    Achtet besonders mal auf den Teil des songs, wenn der Refrain einsetz und der Typ Baby ich tu's singt ;)
    Und dann halt diese Gitarrenriffs die bei Baby ich tu's vorkommen.
    Oder achtet mal auf das Gitarrenriff bei dem song Komm zurück ;)
     
  7. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 11.09.05   #7
    Du hast da schon Recht, ich habe mich eher auf die ganz früheren Songs bezogen, weil ich da Albumtechnisch wohl was vertauscht habe. Sorry ... :redface:
     
  8. Spell

    Spell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 11.09.05   #8
    Habt ihr eigentlich jemals eine Band gehört, die diese Baby ich tu's Verzerrung bei einem Live Konzert hatte?
    Hat jemand schon mal diese Gretsch Filter Tron Humbucker
    Tonabnehmer an einer Gitarre getestet? Wenn ja, an welcher Gitarre habt ihr die Filter Tron Humbucker getestet?
    Wie ist der sound so vom Filter Tron Steg/Hals Tonabnehmer?

    Wie siehts mit der Epiphone Riviera aus?
    Könnte man die Epiphone Riviera als eine preiswertere Alternative zur Gretsch White Falcon nehmen?
    Denn die Epiphone Riviera hat ja auch Mini Humbucker.
     
  9. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 11.09.05   #9
    Als alternative zur Gretsch würd ich persönlich eine Johnson mit Filtertrons oder Humbuckern verwenden. Find die preis leistungstechnisch eigentlich total ok (~500 €).

    Aja, bei den ersten drei alben: Debil, Im Schatten der Ärzte und die ärzte hat farin gar keine bzw so gut wie gar keine zerre verwendet, da er sie damals nicht ausstehen konnte... ihr damaliger mischer (glaub dass es der uwe hoffmann war) hat ihm dann die verzerrte gitarre (hier eher die gecrunchte) ans herz gelegt, bzw gelehrt.

    bei den ersten drei war auf jeden fall ein Fender im einsatz.
    Marshall JCM 800/900 könnte auch der Fall sein, aber wenn man schreibt Richy Guitar: Bedenkt, dass da auch ein Peavy Verstärker dabei war (glaub jetzt Fullstack).

    So, dass ist alles was mir noch eingefallen ist, wenn mir noch mehr einfällt schreib ichs wieder rein.
     
  10. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.05   #10
    Jo die Johnson ist echt empfehlenswert spiel mal jp-nn-o/s und die white falcon"kopi" an. Ich habe die jp-nn-o und hab die ein klein wenig umgebaut wenn du soundsamples haben willst schreib mir eine pn.
     
  11. Doctor Madness

    Doctor Madness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 12.09.05   #11
    Grad in den Film reingeschaut. Is recht eigenartig. Das Peavey Top sieht ehr nach Bassamp aus und nach her 8x10er Box!?!!
    Riviera kann man da eigentlich nich zur Nachahmung empfehlen. Ein Freund aus einer
    Beatles Band hat eine. Is nich so der Hit (spielerisch). Und hat im Vergleich zur Gretsch
    auch kein Tremolo :o)

    m.f.G.
     
  12. Spell

    Spell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 14.09.05   #12
    Danke erst mal für die Tipps :)

    Wie wäre es eigentlich mit einer Ibanez aus der AFS Serie?
    Hat schon mal jemand die Ibanez AFS77T-MG getestet?

    Die Ibanez AFS77T-MG hat ja auch ein Tremolosystem.

    Oder sind Johnson Semiakustik Gitarren besser für einen Ärzte-Sound geeignet als Ibanez Semis?
     
  13. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 14.09.05   #13
    kann man so jetzt nicht sagen... nimm die gitarren einfach in nem laden in die hand... häng sie an einen amp und probier aus, welche für dich am nähesten an den traum kommt ;)

    klingt jetzt vllt doof, aber wir könnten dir jetzt zig gitarren aufzählen, doch schlussendlich muss dir der klang zusagen ;)
     
  14. Spell

    Spell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 17.09.05   #14
    Ja das wäre vielleicht ne Möglichkeit.
    Vielleicht bekommt man diesen sound auch gar nicht mit einem presiwerteren Amp hin...
    Wer weiß wie teuer das damalige Equipment der Ärzte gewesen ist.

    Und was soll es nun sein? Combo oder Topteil mit Box?

    Was wäre eurer Meinung nach beseer für den damaliegen Ärztesound:

    Peavey
    Classic30 Tweed
    30 Watt Röhrencombo

    Fame
    Tube 84
    50 Watt Vollröhrencombo

    Laney
    VC15-110
    Gitarren Röhren Combo

    Fender
    Projunior
    GitarrenCombo

    Laney
    LC15R
    Röhren Combo

    Fender
    Blues Junior
    E-Gitarren Combo

    Epiphone
    Valve Junior EPA-JR

    Welchen dieser Amps lohnt es sich mal anzutesten?

    Einen JCM 800 bekommt man ja nicht neu für maximal 600 Euro oder?
    Von daher empfehlt mir eher Amps die sich im unteren Preisbereich bewegen und die trotzdem gut klingen :)
     
  15. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.09.05   #15
    also ich persönlich wäre am ehesten für einen fender, aber keinen von dir aufgezählten, sondern gleich nen twin combo...

    weil teilweise hatten die echt total cleane sachen... damit bist mit fender auf dem richtigen pfad...

    für den rest jcm 800


    beschränk dich aber nicht auf den jcm 800... schau dich auch mal in der jcm 2000 serie von marshall um.
     
  16. Spell

    Spell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 17.09.05   #16
    Welchen Fender Twin meinst du denn?

    Na ja aber die Twin Teile kosten doch alle über 1000 Euro?
    Oder gibt es da auch ne abgespeckte Version die bis maximal 600 Euro kostet?

    Gibt es da keine Alternativen die nicht mehr als 600 Euro kosten?

    Vielleicht muß es ja auch nicht unbedingt Vollröhre sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping