fuck nylon acoustics !

von Don.Philippe, 15.02.04.

  1. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.02.04   #1
    mannomann!

    mich regt es auf, das man jedem anfänger eine verkackte nylon gitarre aufdrückt!

    aus einer nylon gitarre kriegt man keinen einzigen vernünftigen ton raus. früher oder später bereut es jeder, sich mal eine nylon gitarre gekauft zu haben (bis auf die die klassik spielen wollen).

    also, an alle anfänger: kauft euch keine nylonsaiten-gitarre!

    western forever....
     
  2. mdc

    mdc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    27.02.13
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 15.02.04   #2
    Naja jedem das seine. Für mich ist ne Klassische Gitarre besser geeignet, da das Fingerpicking lässiger ist finde ich (Fingernägel und co.)

    Und es kommt auch immer aufn Stil an. Denke auch mal das aufner Wester meistens mit nem Plek gepielt wird, und weil man da überhaupt nich schön mit Picken kann (meine meinung :D ), geht ne Klassische vor.

    Der Stil der Klassischen/Flamenco Gitarre (spain) is eh mehr mein ding, udn sowas kann ne wester NICHT!! ;)
     
  3. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 15.02.04   #3
    Ich denke es hängt ganz davon ab, was man spielt, und was einem personlich besser gefällt. Und ne Nylon lässt sich wahrscheinlich genauso gut spielen, wie jedes andere Intrument auch, wenn man es beherrscht und es einem Spass macht.
     
  4. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.04   #4
    Hi,
    ich habe mir bis jetzt nur ne alte Gitarre aus der DDR von meinem Nachbar ausgeliehen, merke aber immer mehr, dass ich als GItarrist doch immer mehr Nylon Gitarre spiel und mir deshalb frueher oder spaeter ne Klassische holen werde. Und bin fahre normalerweiese auch etwas haerter.
    Wenn du aus einer Klassikgitarre keinen vernuemftigen TOn raus bekommst, kann das 3 Grunde haben. Der erste ist, dass du einen absolute verranzte alte spielzeugitarre hast, die sich nichtmal ordentlich stimmen laesst, 2. Kann der Sound dir einach nicht zusagen oder 3. du hast einfach nicht das spielerische Koennen, das will ich dir aber nicht unterstellen.
    Natuerlich ist klar, dass sich System of a down auf ner Klassikgitarre nicht gut anhoeren (zumindest manche Sachen nicht) und ich bezweifle auch, dass man Metallica mit der KlassikGitare nachspielen sollte, aber kommt man zu Stuecken von Clapton und Co. Laesst sich auch aus einer Akkustik was feines rausholen (wenn nicht sogar besser spielen als mit E- oder Westerngitarre).
    Ob man nun Anfaengern eine Klassikgitarre ausbrummen sollte obwohl sie es gar nicht wollen, halte ich auf fuer Schwachsinn, aber ich denke, dass man sein Spektrum immer etwas erweitern und sich nicht nur auf eine Sache beschraenken sollte.

    Gruss Christoph
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.02.04   #5
    1. nylon-gitarren, aka konzertgitarren sind überhaupt nicht 'verkackt'. Nur weil du nicht auf deiner spielen kannst heißt das noch lange nicht dass alle konzertgitarren der welt zum wegschmeißen sind.
    2. wieder: du verallgemeinerst viel zu sehr. Entweder hast du wirklich noch nie ne gescheite Konzertgitarre in der hand gehabt oder kannst einfach nicht mit ihr umgehen.
    3. blablabla natürlich. ich bereue es dass ich mit meiner konzertklampfe in den urlaub reisen kann während meine kumpels alle ihren halfstack mitnehmen, gell? :p
    4. jaja... s.oben :p
     
  6. Don.Philippe

    Don.Philippe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.02.04   #6
    war ja klar dass man mich falsch versteht 8)

    leute, ich habe nie angezweifelt, dass für bestimmte stilrichtungen ne nylon gitarre klar die bessere entscheidung ist. aber die wenigsten anfänger wollen in die richtung klassik/traditionell gehen, die meisten anfänger träumen doch davon später mal mit einer e gitarre ein jimi hendrix solo abzufeuern. und wenn sie ein paar jahre später zu den rockjüngern mustiert sind und mal wieder auf einer akustischen gitarre spielen wollen, werden wohl die meisten lieber auf einer stahlsaiten gitarre spielen, weil sie voller, moderner und einfach geiler klingt.

    achja, noch 2 sachen:

    1. ich kann wohl mit meiner nylon gitarre umgehen.

    2. mir ist auch klar, dass sich ne nylongitarre weniger für sachen wie metallica oder system of a down eignet -.- ratet mal warum ich mir ne elektrische zugelegt habe...
     
  7. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 15.02.04   #7
    den einzigen Nachteil bei ner klassik den ich feststellen kann ist:

    -breiter Hals,schlecht bei Bareé
    -zum Teil sind die Nylonsaiten bei Bluespicking (mir) zu leise
     
  8. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 15.02.04   #8
    barres sind echt voll der fingertod auf ner klassischen *g
    ansonsten find ich se aber geil, für folksachen sind se echt klasse, find aber auch western danymischer find eigentlich beide gut ;)
     
  9. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.04   #9
    So schlimm sind barres auf ner Nylon doch gar nicht. Spielt mal auf ner 12-String mit .12er Besaitung, dann wisst ihr was schwer zu greifen ist. Das ist aber auch nur gewoehnungssache.
    Das die nichtumspannten Nylonsaiten manchmal zu leise sind, stimmt und regt mich auch auf. Ein Freundin spielt seit 10 Jahren Klassik und schwoert auf solche komischen Keramiksaiten. Ich habe sie leider noch nirgens gesehen, wenn ihr die kennt schickt mal einen Link, denn damit sind die unteren Saiter genau so laute wie die mit Metall Umspannten.
     
  10. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 15.02.04   #10
    vielleicht sind meien Finger zu kurz( ? glaub ich aber nicht)
    aber eben die b Saite liegt genau in der Wölbung meines untersten Fingergelenkes und will einfach ncith klingen :)

    naja ich aber auch noch anfänger
     
  11. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 15.02.04   #11
    dann halt den finger nich so durchbiegen und fester drücken *g
     
  12. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.02.04   #12
    Ohmannomann, was heißt da aufdrücken. Ich habe am anfang auch von einer E-git nur geträumt, aber eine klassik-git ist einfach perfekt für anfänger. Da wird man richtig gut und man lernt ganz neue stile kennen. So war das bei mir auch. Und zu behaupten man könnte mit einer Akkustik-gitarre nur Klassik spielen ist ja der ärgste bullshit. Nur weil du dich da nicht auskennst brauchst du nicht da deppert herreden.

    Ich versteh wirklich nicht was das soll. Vielleicht tut man sich am anfang etwas schwerer aber deswegen kann man dann nach einem Jahr echt gut spielen. An alle die Gitarre spielen wollen: kaufts euch eine Akkustikgitarre am Anfang. Das ist ein blödsinn was der typ da redet ;)
    (Meine Ansicht)
     
  13. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.02.04   #13
    Ja genau das ist es. Dadurch wird man viel besser wenn eine Gitarre viel schwerer zu greifen ist. Das fördert einen nur. Es gibt sicher so viele Gitarristen die E-Git spielen können und nichteinmal ein Barre-Griff auf der Akkustischen Gitarre. Das ist doch peinlich!
     
  14. Don.Philippe

    Don.Philippe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.02.04   #14
    HALLO!?

    ich habe niemandem geraten, gleich mit e anzugfangen, im gegenteil. aber ich rate bloß jedem, sich lieber ne western als ne nylon zu holen.
     
  15. cyeborg

    cyeborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.11
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.04   #15
    seh ich nicht so. nylon- und western sind 2 ziemlich unterschiedliche Instrumente, und jeder sollte für sich entscheiden was er haben will.

    btw: ich find den klang einer nylon klasse !
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.02.04   #16
    eben. Andere Materialien, anderer Klang, andere Spieltechniken, anderes Aussehen, andere Musikstile.... ;)
     
  17. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 16.02.04   #17
    erschwert wird das barre meiner Meinung nach auchn noch durch die weichen Nylonsaiten,die einem bei 4 Fingern schon mal im Weg liegen können wenn ein Finger sie zur Seite wegdrückt.
     
  18. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 16.02.04   #18
    Da ich auf einer klassischen Gitarre spielen gelernt habe finde ich das Griffbrett einfach nur genau richtig. Mir gehts dafür auf Western und E-Gitarren auf die Nerven, dass die Fingerkuppe des Zeigefingers bei Barrè über das Griffbrett steht. Sicherlich ist das alles reine Gewöhnungssache.
    Erstaunlich ist jedoch immer wieder, dass viele E-Gitarristen auf klassischen Gitarren einfach nur unsauber spielen können. ;)

    Ich finde jeder muss für sich entscheiden ob er (auch im Hinblick auf die E_Gitarre) mit Western oder Klassischer anfängt.
     
  19. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.02.04   #19
    Ob verkackt oder nicht, wurde ja schon diskutiert.

    In der Tat werden in dem Musikgeschäften meist Nylons an Anfänger verkauft. Das liegt IMO

    1. daran, das die meisten Anfänger noch gar nicht wissen, was sie spielen wollen

    2. Eine Akustik mit harten Stahlsaiten für einen Anfänger in Sachen Schmerzen tierisch auf die Finger geht

    3. Viele nicht viel Geld ausgeben wollen. Dann gibts eben nur eine verkackte, so genannte "Konzert"-Gitarre für 65 Euro. Stahlsaitenakustiks sind in der Produktionen teurer, weil sie wegen des höheren Saitenzuges den bekannten Stab im Hals brauchen. UNd wenn sie ihn nicht haben oder nicht einstellbar sind, sieht das Teil nach 1 Jahr aus wie eine Achterbahn. Da wäre ich als Händler schön blöd, wenn ich sowas verkaufen würde.
     
  20. mtviva

    mtviva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bad Reichenhall
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.04   #20
    Ich bereue es nicht mit einer Konzertgitarre angefangen zu haben, obwohl ich auch mehr auf Western stehe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping