Für H&K Tube 100 Booster gesucht

von DerAndy, 04.10.07.

  1. DerAndy

    DerAndy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    119
    Ort:
    WR
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 04.10.07   #1
    Hallo.
    Ich besitze einen H&K Tube 100 der mir sehr gefällt! Ich bin mit allen Kanälen zufrieden, jedoch hätt ich gerne für den moderneren Metalsound einen Booster, um den Lead-Kanal anzublasen. Es gibt ja so viele verschiedene Booster, z.B. Tubescreamer etc.. Ich werd auch antesten gehen, jedoch hätte ich vorher gerne ein paar Anspieltipps. Sollte jedoch nicht mehr als 150€ kosten und den Grundsound nicht zerstören. Sounds die ich mag: Trivium, As I lay Dying, Killswitch Engage.
    Schonmal vielen Dank.
     
  2. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 04.10.07   #2
    Wenn du den Grundsound nicht zerstören willst, willst du doch keinen anderen Sound, sondern einfach deinen Sound boosten, also stärker verzerren ?

    http://www.musik-service.de/mxr-mc-401-boost-prx395755396de.aspx

    Der MXR ist echt super! Der Grundsound bleibt erhalten, wird jedoch stärker verzerrt. Also er macht genau das, was ein linearer Booster machen sollte und das ziemlich gut!

    http://www.musik-service.de/mxr-mc-402-boost-overdrive-prx395755395de.aspx

    Das gleiche Gerät jedoch noch mit einem Overdrive an Board.

    Tubescreamer, Boss SD-1 usw. verändern halt alle noch deinen Ampsound. Ein Equalizer könntest du auch mal antesten, z.B. den Boss Ge-7, oder den MXR 6-Band Eq.
     
  3. DerAndy

    DerAndy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    119
    Ort:
    WR
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 05.10.07   #3
    Ich hatte mich dann wohl unklar ausgedrückt!! Ist genau so wie du schreibst!
    Ich werd mir die beiden Geräte dann schonmal vormerken!
     
  4. Rockbuster69

    Rockbuster69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 05.10.07   #4
    Ich sag nur Fulltone Fulldrive 2 oder Okko Diablo!!
     
  5. DerAndy

    DerAndy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    119
    Ort:
    WR
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 08.10.07   #5
    Gibt es denn nicht noch weitere Booster, die in die Richtung gehen?? Falls es noch weiter Empfehlungen gibt immer her damit:)
     
  6. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 08.10.07   #6
    Ich habe den Tube 100 auch ... allerdings sehe ich das favorisierte Einsatzgebiet des Tube eher im Blues und Rock Bereich ... vor allem klingt der Tube 100 genial mit einer S-S-S Stratocaster :great:

    Damals jedenfalls (zu meinen Heavy Zeiten) habe ich meinen Tube 100 mit einem vorgeschalteten Drivemaster von Marshall gespielt. Eine ProCo Rat würde auch prima funktionieren. Allerdings wird damit der Klang des Tube doch merklich eingefärbt. Bei einem TubeScreamer sieht es da auch nicht anders aus!

    Soundneutraler wäre z.B. der SFX-01 Pickup Booster

    [​IMG]

    ... die MS Webseite ist z.Z. leider down, sonst hätte ich gleich einen Link auf das Produkt selber eingestellt.
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 08.10.07   #7
    ich denke gerade beim tube 100 ist es nicht verkehrt den ur-sound zu färben um deinem gewüschten sound (bands...) entgegenzukommen.
    ALLE diese bands benutzen btw tubescreamer.

    andere neutrale booster,die wirklich gut sind,wären noch z.b. von xotic der bb preamp oder mxr/cae booster (gibts auch noch mit kombiniertem overdrive,also ts-mäßig).

    andere idee wäre ein rauscharmer EQ vorm amp um charakteristische frequenzen vor der vorstufe zu boosten,ergo genau in diesen größere verzerrung/komprimierung zu verursachen.
     
  8. DerAndy

    DerAndy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    119
    Ort:
    WR
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 08.10.07   #8
    Ihr habt mir schon etwas geholfen. Bloß warum wäre es angebracht den Ur-Sound zu färben, wenn er mir auch von seinem "Ur-Klang" gut gefällt?!
    Würde dies mehr helfen, um einen "metallischeren" Klang zu erzielen?
     
  9. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 08.10.07   #9
    :confused: Wie metallisch ??? meinst Du den allgemein dratigeren (metallischeren) Klang einer Single-Coil Strat oder meinst Du einfach nur Heavy-Sounds ???

    Wie gesagt, der Tube ist mehr der Blues, Rock und Heay Rock Amp. Richtig angeblasen habe ich meinen Tube mit meinem Marshall Overdrive Pedal um auch genügend Fundament an Gain zu haben. Gespielt haben wir damals und meinen wilden jungen Jahren Cross-Core und Hardcore. Was Du letztlich machst bleibt Dir überlassen. Hier zählt Dein eigener Geschmack und Dein Gehör!

    Hier trotzdem noch ein Tip: Eine Alternative wäre vielleicht der MXR MC-402 Boost/Overdrive. Dieses Oedal vereinigt sowohl Booster- als auch Overdrive-Funtionen :great:
     
  10. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 08.10.07   #10
    Liest überhaupt jemand den kompletten Thread ?
    Den MXR MC-402 haben wir jetzt schon drei mal...naja, doppelt, oder auch dreifach, hält besser :D
     
  11. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 08.10.07   #11
    Hmmmm ... erwischt :o ... aber da sieht mal mal wie sehr man sich manchmal einig sein kann ohne es auch noch selber zu wissen :p
     
  12. LawrenceHamburg

    LawrenceHamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    493
    Erstellt: 08.10.07   #12
    Hallo,

    ich spiele auch den Tube als 50 Watt Combo. Ich verwende den MXR Microamp, der auch super funktioniert und etwas billiger als die CAE-Variante ist.

    Der Microamp steht übrigens zum Verkauf, da ich mir einen Microamp Clone in kleinerem Gehäuse baue. Kämpfe halt um jeden Zentimeter auf dem Board :rolleyes:

    Nachdem ich EH und JJ Vorstufenröhren ausprobiert hatt, bin ich jetzt übrigens bei den Tube-Town China-Röhren gelandet. Passt für mich am Besten um mehr nach "Metal" zu klingen, mehr Höhen und schärfer als die EH.

    Gruß
    Lars
     
  13. DerAndy

    DerAndy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    119
    Ort:
    WR
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 09.10.07   #13
    So. Danke euch für die Tipps! Dann weiß ich ja schonmal was ich antesten werde! Der MXR gefällt mir schonmal gut! Werd dann mal in 1-2 Wochen die mal antesten gehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping