Für was brauch ich ne Dj-Mixerun für was nen CD player

von Lightjockey, 21.05.08.

  1. Lightjockey

    Lightjockey Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.08
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.08   #1
    Hey,ich bin hier ganz neu un hab mal ne frage....
    Für was brauche ich eigentlich ne DJ-Mixer un für was nen CD - Player..
    allso ich mein was brauch ich von beidem um über den Laptop/PC.. auf den Mixer zu kommen???

    (sorry für die dumme Frage
     
  2. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 21.05.08   #2
    Dumm formulierte Frage.
    Was willst du überhaupt machen?
     
  3. Lightjockey

    Lightjockey Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.08
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.08   #3
    allso wenn ich die lieder auf dem PC hab, un dann irgendwie mixen will,(aber kein DJ Programm) brauch ich dann nen DJ - Mixer oder CD Player.....???
     
  4. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 21.05.08   #4
    Ein CD-Player spielt CDs ab. Ein Mixer mixt Audiosignale. Soweit klar?
    Daraus folgt, dass du zum mixen einen Mixer brauchst. Da hätteste auch selber drauf kommen können.
    Was für Musik willst du denn mixen? Danach richtet sich nämlich (grob) das Equipment, das du brauchst.
     
  5. DubFiDub

    DubFiDub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    12.12.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    SEHR KNAPP Im Norden von der Elbe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 21.05.08   #5
    wie wärs mitm dj-programm + controller (falls dus ernst meinst) (+ ordentliche soundkarte, falls noch nicht vorhanden)

    EDITH sagt unterschwellig: chill ma ne woche im forum umher und durchstöber die verschiedenen threads...was dann noch nich klar is...kann gefragt werden!
     
  6. Lightjockey

    Lightjockey Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.08
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.08   #6
    was sin Audiosignale??
    ich will einfach nur wissen mit was ich wenn ich über denn PC lieder abspiel dann mixen kann?????
     
  7. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 21.05.08   #7
    Dann besorg dir ein bisschen Grundlagenwissen, dann musst du keine vermeidbaren Fragen stellen.
    Außerdem wäre es interessant zu Wissen, was du mit "mixen" meinst. Denn noch weiß ich nur, dass du Songs vom Rechner abspielen und "mixen" willst. Ohne DJ-Software. Also ohne Beatmatching (?). Brauchst du einen EQ zum "mixen"? Willst du vorhören? Hast du überhaupt die geringste Ahnung, was so ein "DJ" macht?
     
  8. Lightjockey

    Lightjockey Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.08
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.08   #8
    nich wirklich , aba des isch ja au nur rutine...srry.. aba ich hab kein Plan was deine Fachausdrücke Bedeuten(=Beatmatching)
    un dazu =Besorg dir n bisschen grundwissen... des versuch ich ja grad...
    allso...Ich muss ja ersch lieder auf n DJ_MIXER bringen um die zu mixen..
    un die ganze Frage war eig. nur wie ich die lieder da abspiel..Muss ich da ne CD einlegen wie beim CD-Spieler,oda schliess ich da denn PC an???
     
  9. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 21.05.08   #9
    Das Audiosignal kommt per RCA(=Cinch)-Kabel zum Mixer. Der Mixer mixt nur und spielt nix ab.
     
  10. Bene1984

    Bene1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    498
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 22.05.08   #10
    Wenn du mit PC auflegen willst, brauchst du keine CD Player und musst dann auch keine CD einlegen ;)

    Was du brauchst ist ein Audiointerface (grob gesagt eine externe Soundkarte mit mehreren Kanälen - mit USB oder Firewire-Anschluss und ASIO fähig ist),eine DJ Software, die mehrere Decks (=Player) hat, um mind. zwei Tracks gleichzeitig abspielen zu können einen Mixer der soviele Kanäle mischen kann, wie deine DJ Software Decks hat (also mind. 2 ;) )

    Die Software leitet dann das Signal an das Interface und das Interface weiter zum Mixer, der Mixer dann an den Verstärker oder die PA....

    Es gibt auch die Möglichkeit, das komplett ohne Mischer zu machen. Dann wird der Mischer auch noch von der DJ Software simuliert. (Stichwort: Traktor DJ Studio)

    Um den Workflow zu verbessern, ist ein externer Midi-Controller sinnvoll, um nicht die ganze Zeit mit der Maus steuern zu müssen.
     
  11. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 22.05.08   #11
    rofl :D

    also, du kannst dir das folgendermaßen vorstellen:
    normalerweiße und im simpelsten fall, hat der dj einen mixer und 2 plattenspieler bzw cd-player, die pitchbar sind, das heißt man kann die geschwindigkeit des musikstücks verändern...das ist wichtig, da man beim mixen im grunde versucht während ein lied über die große anlage läuft, durch "pitchen" den track der danach auf der anlage laufen soll, im kopfhörer anzugleichen d.h. beide tracks sollen gleich schnell laufen...sind dann mal beide lieder synchron, dann öffnet man am mixer einen fader, d.h. auf der anlage hört man jetzt das lied was schon die ganze zeit lief und das was bei dir im kopfhörer lief und was du versucht hast anzugleichen.

    Soviel zur theorie...jetzt zu dir:
    was denk ich schon mal sicher ist, ist dass du lieder vom pc abspielen willst und diese mixen willst (u know: mixen hab ich gerade eben erklärt):
    es gibt jetzt mehrere möglichkeiten:
    1.eigentlich willst du nur dein laptop an ein mischpult anschließen und musik drüber laufen lassen...tracks angleichen (also "mixen" aka beatmatching) ist dir egal...das kannst du über ein cinch auf 3,5mm-klinke...gibts in jedem elektronic-markt.
    2.Du willst tatsächlich wirklich lieder mixen...vom pc! Dann empfiehlt sich ein dj-controller in verbindung mit dj software..sowas:
    [​IMG]
    da bräuchtest du keinen mixer im klassischen sinn mehr, da du das teil einfach an deine anlage anstöpselst und fertig...
    3.Du hast auch was von cd-player gefaselt...willst du lieder von cd mixen?
    dann brauchst du pitchbare cd-player und einen klassischen audio-mixer, dann kannst du eine cd laufen lassen und derweil das tempo der anderen angleichen usw...

    hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen verklickern was sache ist...:cool:
     
  12. Lightjockey

    Lightjockey Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.08
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #12
    danke... endlich isch meine Frage beantwortet..... Danke für die antwort
     
  13. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 27.05.08   #13
    Ich denke mal noch leichter kann man das ganze auch wirklich nicht erklären!

    So wie das 900? erklärt hat, ist das schon wirklich leicht vollziehbar.
    Und anscheinend hast du es ja auch verstanden ;)

    Naja vielleicht demnächst nochmal etwas auf deine Schreibweise und Aussprache achten.

    MfG Futurelight
     
Die Seite wird geladen...

mapping