Für was steht der Akkord A-hoch-0 und E-hoch-0

von seb-asti-an, 08.11.04.

  1. seb-asti-an

    seb-asti-an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.04   #1
    ich habe hier ein lied in dem die harmonien A-hoch-0 und E-hoch-0 stehen.

    ich nehm mal an das ist nur eine exotische schreibweise eines anderen akkordes. aber von welchem? :confused:

    Danke,
    Sebastian
     
  2. Martin87

    Martin87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.04   #2
    Es gibt Dur, moll, übermäßige und verminderte Akkorde

    E-Dur große terz, kleine terz
    e-moll kleine terz, große terz
    E-übermäßig E+ zwei große terzen
    und in deinem fall:
    E-vermindert zwei kleine terzen also
    e,g,b
    und von a
    a, c, es
     
  3. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 08.11.04   #3
    E0 wird auch Edim geschrieben ;)

    wie man es spielt, weißt du ja schon :)
     
  4. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 08.11.04   #4
    E0 ist Em/b5 oder? so würde ich den schreiben. und daran erkennt man auch gleich wie er aufgebaut ist.
    Der Thread gehört aber meiner Meinung nach eher ins Harmonielehre Forum, da er instrmentübergreufend ist.... bin Gitarrist ;)
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 08.11.04   #5
    Der Unterschied zwischen Emb5 und E0 kommt erst bei der 7 zum tragen:

    Em7b5 besteht aus E-G-Bb-D
    E0 besteht aus E-G-Bb-Db

    Deshalb - andere harmonische Funktion, andere Skala.

    ciao,
    Stefan
     
  6. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 08.11.04   #6
    Zu einem Em7/b5 passt die lokrische Skala oder?
     
  7. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 08.11.04   #7
    Ja.
    Zur Gesamtübersicht:
    Siehe auch https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=9149

    ciao,
    Stefan
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.11.04   #8

    Zu ergänzen ist noch, dass es nur drei im Tonmaterial unterschiedliche dim-Akorde gibt:

    C ist identisch mit Eb, Gb, A

    C# ist identisch mit E, G, Bb

    D ist identisch mit F Ab H


    Beispiel: Es wiederholt sich das Cdim (C Eb Gb A) bei Eb mit denselben Tönen Eb Gb A C - nur in anderer Reihenfolge ***


    Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Töne arpeggierter dim-akkorde wiederum Bestandteil der harmonisch Moll-Tonleiter. Überall, wo man harmonisch Moll spielen kann/möchte, kann man also auch arpeggierte dims einsetzen. Sollte man aber nicht zu oft machen, weil es sich sondt abnutzt.

    Hörbeispiel von mir hier:

    Rechte Taste speichern unter / MP3

    _______________________

    *** Bei den +Akkorden (also Schichtung großer Terzen) ist das genauso, die sind im Abstand großer Terzen harmonisch identisch, eben weil sie nur aus großen Terzen bestehen.
     
  9. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 09.11.04   #9
    E0 ist nur der verminderte Dreiklang, E07 ist der verminderte Vierklang (E-G-Bb-Db)
     
  10. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 09.11.04   #10
    dim7, nicht dim.
     
  11. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 09.11.04   #11
    Das ist doch so ziemlich egal - da die 7 beim dim die klare Unterscheidung zum mb5 ist - und bei Stücken mit solchen Chords werden doch eigentlich immer Vierklänge bzw. nur die 3-5-7 gespielt (um genau diesen Unterschied herauszuheben), oder?

    ciao,
    Stefan
     
  12. dnalor

    dnalor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    15.03.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.11.04   #12
    Wieso wurde der thread denn zur Spieltechnik verschoben, das ist doch Harmonielehre :confused:
     
Die Seite wird geladen...