Funk amp

von ferocius, 14.12.06.

  1. ferocius

    ferocius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    10.04.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #1
    HI ich bin hier recht neu und spiel seit 8 Jahren Gitarre und mach das auf ner fender highway one tele. Meine Frage: Was denkt ihr ist n richtig guter amp um Funk drauf zu spielen? Danke schon mal für eure Antworten!
     
  2. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 14.12.06   #2
    Funk [Fank]

    jetzt versteh ich :D....
     
  3. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 14.12.06   #3
    ich würd sagen ein fender. aber ist das nicht egal? es kommt doch eigentlich auf die settings und das spielen an, weniger auf den amp.
     
  4. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 14.12.06   #4
    Einen guten Clean sollte der schon haben. Es läss sich schlecht funken wenn der Cleankanal nach Telefon klingt oder so.
    Wieviel Geld willst du ausgeben und wo willst du das Teil spielen? Combo oder Halfstack?
    Also als "Referenz" (kann das selber nich beurteilen) wird häufig der Roland Jazz Chorus genannt. Neu läuft der so um 1000€. Soll wohl ein supergeiler Amp sein für cleane Sachen.
    Clean finde ich persönlich den Fender Frontman 212 ganz schön wenn man nicht so viel Kohle hat.
    Oder je anch Soundvorstellung den Peavey Classic 30
    Genaueres kann man aber erst sagen wenn du die oben genannten Rahmenbedingungen mal feststeckst
     
  5. ferocius

    ferocius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    10.04.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #5
    jo vielen dank für die antwort Mich0r , der preis is ersma nit so wichtig, ich wollt halt nur n paar ideen haben, vielen dank!
     
  6. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 15.12.06   #6
    imho klingt n fender twin bei funk sehr schön ;)
     
  7. startom

    startom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Schweiz - Raum TG Süd
    Zustimmungen:
    649
    Kekse:
    4.141
    Erstellt: 15.12.06   #7
    Ich selbst spiele den Engl Screamer 50.... der Heisst zwar Screamer, aber im Clean-Kanal ist der so richtig derb höhenreich und meiner Meinung nach ideal für Funk, vor allem in Verbindung mit einer Fender Strat.

    Probier den mal aus, wenn du die Gelegenheit dazu hast.
     
  8. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 15.12.06   #8
    ENGL Screamer.... find ich schwer schwer unschön.... aber geschmäcker sind ja verschieden....
    Ich währe auch stark für nen Fender Twin Reverb

    GRuß Maxi
     
  9. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 15.12.06   #9
    für Funk würde ich auf jedenfall in der Fender-Ecke stöbern!

    Schau dir mal folgende Amps an:
    - Twin Reverb
    - Blues Deluxe bzw. Blues DeVille

    und evtl. auch mal einen Vox AC30 anspielen - den fand ich persönlich auch recht schön für knackige Clean-Sounds!
     
  10. istvan1

    istvan1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #10
    Hi ferocius,
    man sollte sich generell mal überlegen, auf was lege ich bei einem Amp mehr Wert, guten clean/crisp-sound, oder irgendwie alles, clean, brett,
    sinngender lead-sound usw.. Es gibt keinen Funk-Verstärker!
    Es gibt keinen Rock-Verstärker! In den 70er u. 80er Jahren hat man für
    Funk`n Soul oft Roland-Amps genommen, aber hallo, das geht mit Marshall, Randall, Peavey, Vox genauso gut!
    Kauf Dir einen Verstärker, der einen guten Grundsound hat - clean!
    Dann kannst Du Dir immer noch ein paar wenige Treter kaufen, um flexibel zu sein. Alles andere ist, über die Jahre gerechnet, rausgeschmissenes Geld!
    Ich hab es durch, zum Glück!
    Gruß
    istvan
     
  11. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 15.12.06   #11
    ich hab letzens nen organe 30 angespielt.. i glaub der würd sich für funk au gut eignen.. ma brauch ja eigentlich nen knalligen cleansound.. und das hat der allemal :great:

    echt n geiler amp!
     
  12. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 16.12.06   #12
    Wenn du günstig bei weg kommen willst könntest du dir einen Laney VC-30 holen, der funkt allemal sehr geil, sofern du die Spieltechniken drauf hast...
     
  13. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 16.12.06   #13
    welcher amp bitte?? organe 30 kenne ich keinen ...

    du meinst wahrscheinlich orange ... und da müsste man dann unterscheiden ob ad30 oder rocker30 :rolleyes:
     
  14. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 16.12.06   #14
    lol sicher orange :rolleyes: .......


    jeder kann sich ja mal verschreiben :D


    warn rocker 30 ;)
     
  15. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 16.12.06   #15
    also wenn dir der preis erstmal egal ist, dann würde ich zu bad-cat greifen

    [​IMG]

    kostenpunkt: ca. 4200 €

    oder diesen hier

    hot cat 30 combo 212

    [​IMG]

    kostenpunkt: ca. 3290 €

    haben einen sehr eigenen sound diese amps. bis vor kurzem fand ich die nicht so toll, aber wenn man sich mal ne weile damit beschäftigt, dann sind die mördermäßig.
    check it out...
     
  16. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 16.12.06   #16
    Also ich find grade bei Funk is der Amp nich so fürchterlich wichtig... da ist die Gitarre wichtiger.
    Nen etwas dreckigen Cleansound der imho für Funk am coolsten is, den kriegt man aus so gut wie jedem Amp raus und wenn man tight und geil spielt, dann passt das immer.

    Hör dir dieses hier mal an:
    www.myspace.com/tmushrooom <--

    Der Gitarrist spielt auf den Aufnahmen nen total schlecht klingenden Marshall Valvestate, aber weil er einfach geil spielt, kommts auch gut rüber...
    Nu spielt er live und beim proben meinen ENGL Fireball und so manch einer würd sich wundern wie wunderbar sich der Amp auch für Funk eignet. Das was ich da als brutalen Rhythmussound verwende, nutzt der Herr von T.Mushrooom als sahnigen Leadsound. Manch einer würd sich sicher wundern, wie sehr der Sound da variert. Ich spiel den Higainsound mit Steghumbucker (viel Output) und der Tmushrooomgitter spielt ihn für Soli mit Necksinglecoil (Strat)...
    Wär sicher lustig das mal aufnehmen und zu vergleichen... mit der Neck-Strat würd vermutlich so gut wie niemanden darauf tippen, dass es sich um nen Fireball handelt
     
  17. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 17.12.06   #17
    Würd auch in der Fender und Orange Ecke suchen, du willst nen Cleankanal, der nicht TOTAL clean bleibt, wenn du laut spielst und nen Zerrkanal, der fast Clean ist, wenn du nicht reinhaust. Beim Funk zählt die Dynamik mehr als alles andere.

    Hab mir gerade den ENGL Classic50 gekauft, der wär da auch ne Idee und auf jeden Fall n Anspieltipp für, aber ich glaub, die Fenders sind eher n Treffer.
     
  18. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 17.12.06   #18
    mich hat der vox ac 30 mehr für funk überzeugt als die oranges... die waren mir etwas zu rotzig!!!
    Aber es war extrem knapp, also selbst ausprobieren.

    Grüße,florin
     
Die Seite wird geladen...

mapping