Funksteckdose und Studiomonitor

von Fiddler, 16.11.06.

  1. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 16.11.06   #1
    Hallo,

    ich wollte mal fragen wie das mit obiger Kombi aussieht.

    Schadet es dem Monitorpaar, wenn es den Saft abgedreht bekommt, ohne dass der Out Knopf benutzt wird?

    Beim Anschalten habe ich außerdem ein ungutes Knacken, wenn ich die Monitore per Funksteckdose einschalte.

    In der Beschreibung der Funksteckdose steht, dass man sie nicht mit dimmbaren Geräten verwenden darf.

    Ist ein Monitor-Speaker ein dimmbares Gerät?

    Danke schonmal

    Fiddler
     
  2. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 16.11.06   #2
    Dimmbare "Geräte" sind induktive und ohmsche Lasten, also in erster Linie Glühbirnen und anderes Leuchtobst ;) aber auch Elektromotore wie bei Lüftern etc.
    Die Endstufe in Deiner Aktivbox ist kein dimmbares Gerät. Normalerweise schaltet eine Funksteckdose auch nur, wie der Netzschalter die Phase zu und die Relaisschaltung in Deiner Aktivbox sollte den Hochtöner eigentlich vor dem Einschaltknacks bewahren. Ich halte das dennoch für keine gute Idee, da ich nicht weiß, welchen EM-Müll diese Dose beim Schalten produziert. Das Knacken ist aber ein Indiz, dass die Schutzschaltung für den HT nicht sonderlich gut funktioniert oder das da was aufs Netz gepackt wird, was da nix zu suchen hat.

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  3. Fiddler

    Fiddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 16.11.06   #3
    Hallo,

    also in der Beschreibung bei Ebay stand ja drin für Boxen, Hifi etc. ... naja.

    Also knacken tut die Box auch, wenn ich sie mit dem normalen Power-On Knopf einschalte.

    Nur, dass das Knacken mit der Steckdose lauter und heller klingt.

    Das Ausschaltknacken ist dafür lustigerweise mit der Funksteckdose leiser...

    Toll, ich schlafe auf nem Hochbett, wie mache ich denn jetzt die Boxen aus?

    Wie groß ist das Risiko damit was zu beschädigen?

    Gruß

    Fiddler
     
  4. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 20.11.06   #4
    Aufstehn - runterklettern - Boxen ausmachen - raufklettern - schlafen :D :D

    MfG

    Tonfreak
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 20.11.06   #5
    :p :D :rolleyes: ;)
     
  6. Fiddler

    Fiddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 21.11.06   #6
    Jaja, ich weiß.

    Werde mir jetzt einfach noch qualitativ bessere Funker oder einfach 2 normale Boxen für's Hochbett holen.


    Wenn da EM Müll mitkommt, wie ist das dann mit anderen Geräten? Drucker zB ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping