Funksystem für meine Gitte

von lead singer, 20.09.06.

  1. lead singer

    lead singer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 20.09.06   #1
    Servus Leute,

    in den Herbstferien wollte ich mal ein wenig arbeiten gehen um mir ein Funksystem anzuschaffen. Auf der Bühne bin ich doch immer sehr eingeschränkt durch mein Kabel, ich erhoffe mir einen größeren Abgehfaktor ohne andauerndes stolpern :D

    Habe mich schon ein wenig umgeguckt. Mehr als 300€ wollte ich ungern ausgeben. Was sagt ihr zu folgenden Systemen?

    Samson Airline 77 G-Style
    Samson Airline 77 F-Style

    Am liebsten wär mir halt schon was ohne Bodypack oder wie das heißt, sondern nur halt ein son Stecker anner Gitarre dran.

    Dann legt mal los ;)

    Bis denne
    Jakob
     
  2. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 20.09.06   #2
    Die Stecker an der Gitarre heißen "Bug". Ich kann diese Dinger jedoch nicht empfehlen.

    1. Sieht doof aus
    2. Leiert die Buchse aus und löst sich mit der Zeit
    3. Schlechtere Qualität ./. Störgeräusche


    Natürlich kann man das jetzt nicht auf alle Systeme beziehen aber die, die ich getestet hab waren so. Aber "Bodypacks" oder wie sie nun auch heißen mögen, haben keinen Nachteil: Sie bieten halt und man merkt sie eigentlich nicht.
     
  3. lead singer

    lead singer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 20.09.06   #3
    Mhjoa ich würde das eh festmachen mit Klebeband, aber im Grunde solls mir auch egal sein was es nun is solang ich es nicht merke und es nicht stört.
     
  4. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 21.09.06   #4
    Sennheise Freeport. Sehr empfehlenswert
     
  5. lead singer

    lead singer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
  6. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
  7. lead singer

    lead singer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 21.09.06   #7
    Das hatte ich doch gepostet :screwy: :confused:
    Naja und das ist gut? Für so wenig Geld gut? Naja mir solls recht sein. Gibts vielleicht Erfahrungen mit dem Ding?
     
  8. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 21.09.06   #8
    Dieses Ding hat bis vor 3 Wochen noch 279,- € gekostet. In dem Preisbereich gibts imho nix besseres!
     
  9. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 21.09.06   #9
    hat aber auch kein true diversity, du riskierst aussetzer... wir hatten letzt auf der bühne mit shure sendeanlagen der ulx serie, mit handhelds, 3 stück, auf ner funkstrecke von max 15 metern enorme aussetzer!

    das fame-funkset für 222euro hat mir nach dem reviev recht gut gefallen. gekauft hab ich mir allerdings ein nady mit true diversity, bekomme es erst am samstag oder montag, dann mehr...

    ich würd n diversity oder gar ein non-diversity (wie das samson) nicht riskieren.
     
  10. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 21.09.06   #10

    Oops. Ich hab den :D Smilie vergessen. Wollte nur aufs grosse T hinweisen!
     
  11. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 21.09.06   #11
    hab heute das Shure PG14e bekommen, erster Eindruck.. sehr einfache bedienung, kein rauschen, Empfänger sieht ein bischen unrobust aus (ABS-Gehäuse), Sender wiederum robuster, sehr gute Befestigungsklammer ..
    Samstag wirds im Ernstfall getestet- relativ große Bühne.... bin mal gespannt...
     
  12. lead singer

    lead singer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 21.09.06   #12
    Ja erzähl dann mal bitte ob es sich bewährt hat!
     
  13. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 21.09.06   #13
    kann mich einer ma aufklären was es mit diesem true diversity auf sich hat?
     
  14. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.09.06   #14
    Also ausm Netz:

    Zit.:
    true diversity

    Deut. wörtlich: Echte Vielfalt. True diversity ist ein Begriff zur technischen Beschreibung von Gitarrensendeanlagen bzw. der sogenannten wireless Technik. Sendeanlagen für E-Gitarren, E-Bässe oder Mikrofone besitzen einzelne Sender mit einer jeweils voreingestellten Sende-Frequenz. Da bei der Funkübertragung aber immer Signalausfälle im Bereich von Bruchteilen von Sekunden möglich sind, haben die professionellen true diversity Systeme zwei separate Empfängerteile mit jeweils eigener Antenne untergebracht aber in einem Gehäuse. Eine stetige Messung der Feldstärke des Funksignals schaltet wechselweise den Empfänger zum Verstärker oder Mischpult durch, der das kräftigere Signal liefern kann. Somit werden die möglichen Signal-Ausfälle (engl. drop outs) minimiert. Meist haben die preiswerteren Einsteiger-Anlagen mit Non-Diversity-Technik auch zwei Antennen, allerdings nur einen Empfänger, so dass insbesondere beim Standortwechsel des Gitarristen auf der Bühne die Übertragungsqualität unterschiedlich gut sein kann.
     
  15. lead singer

    lead singer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.09.06   #15
    Dann brauch ich wohl True Diversity zwecks häufigem Positionswechsel :p
     
  16. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 22.09.06   #16
    na dann hab ich jetzt auch noch was gelernt... ich brauch also auch "true diversity"...

    freu mich auch auf die berichte der neu-sender-besitzer...
     
  17. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 22.09.06   #17
    Dann denk einfach mal drüber nach wie weit die beiden Antennen auseinander sind! Wenn du eine Antenne rechts und eine links auf der Bühne stehen hast ist es sicherlich sinnvoll True-Diversity zu betreiben, aber ein Muss ist es in diesem Anwendungsbereich imho nicht, da die beiden Antennen eh nur ca. 20cm auseinander stehen. Der Vorteil den du durch True-Diversity hast ist somit minimal und wird dich nicht besser vor Drop-Outs bewahren als ein "normales" Diversity System!

    Das Fame-System ist natürlich auch noch ne Möglichkeit, kostet aber auch etwas mehr...
     
Die Seite wird geladen...

mapping