Furch-Gitarren

von TimBlack, 26.09.05.

  1. TimBlack

    TimBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 26.09.05   #1
    Hallo erstmal...
    Wollte mal über ne Entdeckung schreiben, die ich bei meinem letztem Musik-Produktiv-Besuch gemacht habe...

    Also ich habe beim meinem letztem Besuch in der Akustikgitarrenabteilung von Musik-Produktiv ein paar Gitarren ausprobiert...

    Bei manchen Gitarren geht es mir mir so, dass wenn ich sie spiele und die Augen schließe ich mich in einer andren Welt befinde...
    Dann habe ich ne Furch angespielt und ich brauchte noch nicht mal die Augen zu schließen!!!
    Die Furch kostete ca. 450€...
    Wo ich den Klang gehört habe, habe ich direkt noch mal auf den Preis geguckt, weil ich dachte ich hätte mich verguckt...
    Soviel Klang fürs Geld???
    Für die heutige Zeit eher untypisch...
    Aber es war so...
    Ich hab sogar noch nen Verkäufer gefragt ob der Preis richtig wär und warum die Gitarre so "billig" oder bessergesagt so "preis/leistungsgerecht" wäre...
    Der Verkäufer meinte, die wären so billig, weil man nichts für den Namen bezahlen würde...Die Furchgitarren kämen aus der Tschechei und er könne sie nur weiterempfehlen...
    Dann habe ich die Gitarre weiter inspiziert:
    -Super-Verarbeitung...1A... Ohne die kleinsten Qualitätsmängel oder Unsauberheiten...
    -Der Klangkörper war relativ groß...
    Eigentlich mag ich das nicht so weil Gitarren mit großen Klangkörpern meist "unbequem" beim Spielen sind...Aber bei der Gitarre störte der große Klangkörper nicht...Sie war trotzdem super bespielbar und auf keinen Fall unbequem...
    Der große Klangkörper hatte bestimmt auch nicht wenig an dem traumhaften Sound schuld...
    Aber trotz des großen Klangkörpers war der Sound nicht zu aufdringlich und nicht zu kräftig...einfach genau richtig...


    Also:
    Eine Gitarre bei der rundum alles stimmte...
    Und das zu einem akzeptablen sehr günstigen Preis...

    Habt ihr schonmal mit Furch Erfahrungen gemacht???
    Würd mich ma intressieren...

    Grüße Tim
     
  2. Blissi

    Blissi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 26.09.05   #2
    Stahl oder Nylon Saiten??

    Leider noch keine erfahrungen werd ich aber nachholen (wenns stahlsaiten sind) ;)
     
  3. TimBlack

    TimBlack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 26.09.05   #3
    Ja sind Stahlsaiten...
    Is ja schon fast n Review...=)
     
  4. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 27.09.05   #4
    Furch-Gitarren kommen aus derselben Schmiede wie Stanford. Der Name Stanford dient im Grunde nur dazu, die Instrumente international besser vermarkten zu können. Beide "Marken" haben einen guten Ruf.

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  5. Jasomir

    Jasomir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.05   #5

    Guten Morgen!

    Das mit dem guten Ruf kann ich bestätigen, obwohl ich selbst keine Furch besitze.
    Für Interessierte:

    www.furch.cz/

    Herzlichst

    Jasomir
     
  6. TimBlack

    TimBlack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 28.09.05   #6
    Habe auch leider keine Furch...
    Danke für die adresse...
    Hat sonst jemand mal eine angespielt?
     
  7. TimBlack

    TimBlack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 08.10.05   #7
    Ist Furch eine Hausmarke von Musik Produktiv???
    Oder wo kriegt man noch welche???
     
  8. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.10.05   #8
  9. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 11.10.05   #9
    Boah, son Zufall. Auch ich hab die Fruch heute gespielt (in nem Gießener Laden, ist also keine Hausmarke). Was für ein Volumen, was für ein einfach nur geiler Bass die Western hat; unglaublich und auch bei mir markellos verarbeitet!

    Wirklich eine sehr gute A-Gitarre, nur leider hatten sie nur die Version ohne PU da; hätte sie gerne mal verstärkt gespielt.

    Wirklich, für den Preis mal ein :great:
     
  10. chopsuey!

    chopsuey! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #10
    Mich interessieren die Gitarren auch sehr, haben die Läden in denen ihr die Klampfen gespielt habt irgendwie Web-Adressen oder so? Dieser Dealer Locator bringt mir nichts, weil der nur auf die Seite vom deutschen Vertrieb führt. Die haben mir dann zwar Händleradressen in meiner Nähe gegeben, aber immer dummerweise höchstens mit 2-3 Gitarren, die dann auch alle nur Dreadnoughts waren und so.
     
  11. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 18.01.06   #11
    Ich habe bei meinem letzten MP Besuch auch eine Furch gespielt. War allerdings ein 800€ Modell. Fand die vom Klang her wesentlich geiler als die Taylor die ich probiert habe.

    Habe nur leider kein Geld, sonst hätte ich sie sofort mitgenommen.
     
  12. chewingum

    chewingum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    22.04.14
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #12

    Furch baut wirklich sehr gute Gitarren, in München ist im MusicShop eine ganze Modellreihe von Furch/Stanford zum Anspielen bereit. Ich meine aber mich erinnern zu können, dass Furch generell keine Tonabnehmersysteme einbaut...
     
  13. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 19.01.06   #13
    Habe auch keine mit Pickup entdecken können.
     
  14. Jasomir

    Jasomir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #14
  15. jakobcf

    jakobcf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.05
    Zuletzt hier:
    18.10.14
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #15
    Ich hab eine Furch und zwar die Durango GA (so heißt die auf jeden Fall bei MP im Online-Shop)! Also eine Grand Auditorium und ich rundum zufrieden! Ich habe mehrere Gitarren angespielt im Preisbereich zwischen 300-700€ und die Furch hat mir auf jeden Fall am besten Gefallen!

    Klingt sehr differenziert, Bässe kommen gut definiert aber nicht zu laut und auch nicht scheppernd mit zu viel Höhen und gesamt gibt sie mit Plektrum gespielt die Akkorde klar und differenziert wieder und man hört jeden Ton klar heraus! Klasse!

    Am Besten gefällt sie mir aber in klassischerr Spielweise mit Fingern gespielt! Wie schon gesagt sehr ausgeglichener, relativ feiner, differenzierter Ton! Fast schon Konzertgitarrenmäßig (kommt natürlich auf die Spielweise an (am Besten mit Fingernagel - mein Geschmack)auch wenn's ja eigentlich eine Western ist)!

    Rein äußerlich auch sehr ansprechend! Schlichte Zederndecke ( wer will den noch Fichte? ) harmonisiert wunderbar mit dem dunklen Mahagoni-Boden und dem schlichten schwarzen Binding! Am Besten: die offenporige Mattlackierung speziell am Hals! (fühlt sich saugeil an!)!

    Also in dem Preisbereich auf jeden Fall eine Hammer-Gitarre und ein absoluter Tip! :great:

    Gruß

    Jakob
     
  16. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 20.01.06   #16
    Also die, die ich gespielt habe, hatte eine massive Sitkafichten-Decke, das ist auch was feines. Danach kommt nur noch Engelmannfichte.
     
  17. AndyVi

    AndyVi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    12.04.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #17
    Hallo zusammen,
    ich fange erst mit dem Gitarre spielen an,aber mein Freund spielt schon seit 30 jahren.Er hat sich jetzt auch ne Furch gekauft.Als er mir zum ersten Mal darauf vorgespielt hat war ich beeindruckt.So ein warmer,weicher Klang,das ist ja wahnsinn.Der Preis ist ok,aber leider hab ich nicht so viel Geld.Ich will auch eine !!!!!
     
  18. flateric

    flateric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    26.10.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #18
    Hallo,
    Ich speile mit dem Gedanken gleich nach Tschechien zu fahren und mir dort eine abzuholen. Müßte Eigentlich um etliches günstiger sein als bei uns, oder? Hat jemand von Euch schon Erfahrung damit??

    lg
    flat:D
     
  19. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 16.05.06   #19
    Die Tschechen sind mittlerweile auch in der EG, also kein Billigland mehr. Die gesparten Transportkosten verfährst Du halt an Sprit oder Tickets. Aber mal wieder ein paar Abende in Prag, das hätte was. Die Oper ist ganz nett und die Bierstuben sowieso. Berichtest Du?
     
  20. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 17.05.06   #20
    ...und???
    1. Sie sind in der EU (Europäische Union)
    2. nicht in der EG (Europäische Gemeinschaft; das sind nur 15 mit der der Schweiz, die ja nicht in der EU ist, da die EU auch eine Art militärisch/politisches Bündnis is, die EG nur ein wirtschaftliches).
    3. Tschechien is immer noch sau billig (haben ja auch noch alte Währung und etwa gleichen Kurs, wie zum EU-Beitritt).

    @ flateric
    Wenn du schon da bist kauf dir doch gleich ne richtig teure (tja, man vermisst das Binding schon etwas :cry: :D ).
    In nem Laden könnte aber schwierig werden, vielleicht mal vorher nen Händler übers Netz suchen, denn als ich in Prag (immerhin Hauptstadt) war hab ich war nen Gitarrenladen in der Innenstadt gefunden, aber Furch gabs da nich, dafür allemöglichen Importsachen (Fender, Marshall und die üblichen Verdächtigen).

    Good luck :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping