G-Dur

von TimHa, 08.03.05.

  1. TimHa

    TimHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.05   #1
    Hi!

    Bis jetzt habe ich G-Dur immer mit den Fingern 1, 2, 3 gegriffen. Habe aber auf einer Seite im Internet gelesen, dass es besser ist mit den Fingern 2, 3, 4 zu greifen.

    Stimmt das?

    Ich bekomme es nicht gebacken den kleinen Finger vom Ringfinger zu trennen. Wenn ich mit dem Ringfinger auf die E Saite ziele dann wandert der kleine Finger immer automatisch mit. Erst wenn ich den Ringfinger gesetzt habe kann ich den kleinen Finger setzen. Wie ändere ich das?

    Tim
     
  2. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 08.03.05   #2
    Besser ist, was bei dir besser funktioniert/tönt!

    mfg
    Noob
     
  3. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 08.03.05   #3
    Ich finde ein G-Dur klingt am besten so:

    -----3----- 4
    -----3----- 3
    0----------
    0----------
    ---2------- 1
    -----3----- 2

    Klingt IMHO clean besser und lässt sich verzerrt sehr gut einsetzen. Wenn man die A-Saite abdämpft (mit dem Mittelfinger), hat man einen Powerchord. Oft werden auch nur die unteren 4 Saiten angeschlagen, als Ersatz für einen G-Powerchord.
     
  4. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 08.03.05   #4
    234 ist besser, wenn du danach schnell auf G7 willst (320001).
     
  5. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 08.03.05   #5
    finde ich auch besser. auch G6, Gsus4 sind dadurch wesentlich einfacher zu greifen.
    wenn du ab und zu auch die G-Dur variante von stringgod verwenden willst oder eben den offenen G5, dann ist es gut auch die 123 variante zu können.

    da du 123 schon kannst würde cih dir vorschlagen einfach jetzt die 234 zu üben. das mit dem kleinen finger klappt schon noch. nur immer langsam anfangen.
    dann bist du absolut flexibel :great:

    gruß,
    lupus
     
Die Seite wird geladen...

mapping