G-Major an Pc anschließen, wie?

von Kinslayer, 24.09.06.

  1. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 24.09.06   #1
    Moin,

    ich wollte mal fragen, wie ich das G-Major an meinen Pc anschließen kann.
    Ich weiß, dass ich ein Midi Interface bräuchte, aber das könnte doch theroetisch auch per Midi-USB Kabel gehen, oder?

    Hat jemand nen Tipp für mich? Möglichst unkompliziert und gerne auch günstig ;)
    Danke!
     
  2. jesterrace

    jesterrace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    110
    Ort:
    HESSEN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.06   #2
    hi,

    bei mir hats so geklappt.
    Jedoch kann ich dir nicht mehr sagen welches kabel ich da hatte.
     
  3. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 26.09.06   #3
    Hallo,

    Du hast garantiert schon ein MIDI-Interface im PC auf dem Mainboard. Mittlerweile muss man meistens jedoch die dazugehörige Slotblende extra kaufen/montieren. Daher würde ich ersteinmal im Handbuch schauen, ob solche PINs auf Deinem Mainboard vorhanden sind, das ganze läuft unter dem Namen "Gameport" und nicht MIDI. Sind die PINs vorhanden, musst Du einfach in eine PC-Werkstatt gehen und zahlst im Endeffekt vielleicht 2-3 EUR für die Slotblende inkl. Buchse. Solltest Du auf diese Variante zurückgreifen, ist zusätzlich ein Adapterkabel erforderlich: AK MMK 700 (gib das mal bei reichelt.de ein).

    Ein USB-MIDI-Interface geht natürlich auch. Kostet jedoch mehr als nötig wenn Du einen PC hast, der schon den Gameport onboard hat. Zusätzlich zum MIDI-Interface brauchst Du dann ein normales MIDI-Kabel:
    https://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk366-3-blk_midi_kabel.htm

    Ich habe den G-Major nicht. Bedenke aber, dass MIDI alles andere ist, als bunte Buttons in einem Programm anzuklicken und am Ende "Spaß" zu haben. Es gibt Effektgeräte, die sich über USB konfigurieren lassen, aber das ist eine völlig andere Sache. Bei MIDI musst Du gezielt wissen, was gemacht werden soll und kannst dann dementsprechend handeln. Auch werden in diesem Fall keine Klanginformationen, sondern Schaltbefehle übertragen - Du kannst den G-Major durch die MIDI-Verbindung also nicht als VST-Effekt in Cubase oder ähnlichem nutzen, sondern nur fernsteuern. Oder eben ein Datenbackup über die SysEx-Befehle des MIDI-Protokolls machen.

    mfg. Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping