G-Major ohne Power Conditioner

von Metalröhre, 25.11.05.

  1. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 25.11.05   #1
    Ich kaufe mir zu Weihnachten ein G-Major, bin jedoch nach den gelesenen Threads sehr unsicher, ob es nicht falsch wäre das G-Major überhaupt ohne einen Power Conditioner z.B. von Furman zu benutzen. Ist es denn wirklich logisch, das zuhause mal so ein Spannungswechsel statt findet das das G-Major Good-Bye sagt?

    Gibt es eine Möglichkeit zur Überbrückung bis ich ein Furman habe, da diese Teile leider nicht ganz billig sind?

    Danke,

    Gruß markus
     
  2. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 25.11.05   #2
    Du betreibst den Rest deiner Equipments doch auch ohne Power Conditioner, oder? So stark sind die Spannungsschwankungen in der Regel nicht, dass sie deinem Gerät schaden. Außerem haben wir im Normelfall eher Unter- als Überspannung, da kann es höchstens passieren dass sich das Teil mal ausschaltet.

    cu Direwolf
     
  3. Metalröhre

    Metalröhre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 25.11.05   #3
    Was ich aus der Suchfunktion rausbekommen habe ist eben, das besonders so Teile wie das G-Major sehr empfindlich sind, meinen Amp kann sowas anscheinend nicht viel anhaben.

    mfg
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.11.05   #4
    Also, die Furman Geräte sind absolut nützlich jedoch keine Pflicht.

    Wenn das G-Major ohne betrieben wird geht es ja nicht direkt kaputt, jedoch denke ich wenn man für sein Equipment 1000 + Euro ausgibt, kann man auch mal gute 180 Euro für Schutz ausgeben.

    (Meinem Gitarrenlehrer sind jetzt schon 2 FX Geräte abgeraucht auch diversen Veranstaltungen in den letzten 10 Jahren, seitdem er so´nen Schutz hat ist ihm nie mehr was passiert)
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.11.05   #5
    Korrekt (wobei ich selbst immer noch keinen habe... aber: einen ordentlichen Schutz bekommt man auch durch Steckdosenleisten, die speziell im Computerhandel vertrieben werden... wichtig ist einfach eine schnelle Reaktionszeit der Sicherung).
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.11.05   #6
    Leider nich Lenny. Ich bin auch schon auf die Idee gekommen und hab mich damit beschäftigt, jedoch geben die Computer-Steckdosenleisten zuweni Saft ab. Wenn du da ´nen Röhrenamp dran klemmst machen die oft schon schlapp.
    Sehr ärgerlich, bekommt man die doch zu Spottpreisen im Vergleich zu den Furman´s.

    Ansonsten gibt´s aber auch keine Alternativen Geräte zu den Furmanteilen, oder?
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.11.05   #7
    Ein moderner PC zieht inkl. CPU/Grafikprozessor ordentlich Strom, dazu evt. noch ein (von mir aus antiquierter) 19" Roehrenmonitor (irgendwie haben '19"', "Roehre" und "Monitor" fuer mich als Musiker andere Bedeutungen, als fuer mich als Programmierer :) ) ziehen ebenfalls ordentlich Strom... ich denke nicht das die da einem Roehrentop nachstehen... allerdings wird das wahrscheinlich nicht die Leiste fuer 8 Taler sein.

    Das grosse Musikhaus aus T. mit dem T. im Namen bietet in seiner Hausmarke einen Conditioner an... der liegt aber auch bei knapp 300 Euro. Eine alternative waeren evt. bei UPS-Systemen (oder deutsch halt USV) zu suchen... wobei die dann doch wieder recht teuer kommen duerfen (dafuer kann man aber, wenn der Strom ausfaellt, noch mit dem Schlagzeuger weiterspielen waehrend die anderen stumm sind ;) ).
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.11.05   #8
    Hab nochmal geschaut....

    Eine gute und Hochwertige Leiste mit guter bzw. flinker Sicherung kann mit max. 16 Ampere belastet werden.

    Jetzt muss ich noch rausfinden was die anderen Geräte saugen. (ich meine im Kopf zu haben dass mein Amp ca. 8A zieht)

    Da fällt mir auf....das Pl-8 von Furman kann mit max. 10 Ampere belastet werden.

    Dann reichen die PC-Leisten ja doch, da muss ich mich mal mit ´nem tech. unterhalten.
     
  9. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 26.11.05   #9
    *looool
    sorry für totales OffTopic, aber lenny, kann dich sehr gut verstehen. Bin Fachinformatiker und Guitarrero :D
     
  10. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 26.11.05   #10
    Ich betreibe nen Triple Recto, BBE Sonic Maximizer und G-Major an einer PC-Schutzleiste völlig Problemfrei.
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.11.05   #11
    Marshall JMP1, EL84 20/20, JFX1, Boss GX700, PQ4, AC2, CS3, Digitech StudioQuad, IPS33b und Roland FC200... ebenfalls an einer PC-Schutzleiste... aber eine USV haette immer noch seinen Reiz :)
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 26.11.05   #12
    Mann, was soll ich jetzt machen.

    Da ich das Rack genau einkalkuliere und entweder 3HE oder 4HE haben will, aber kein Gramm mehr als nötig rumschleppen will, müsst ich mich mal entscheiden.
    Komischerweise ist es hier auch noch keinem passiert das was kaputt ging, kennt wer von euch den Power Conditioner von Phonic?

    PS: Passt ein G-Major von der Einbaulänge in ein SKB X-Case?

    Gruß Markus

    €: Was hat es jetzt mit Steckdosenleisten auf sich, haben die eine schützende Funktion?
     
  13. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 27.11.05   #13
    Dir ist klar das mehr als 16 Ampere an einer Steckdose gar nicht zugelassen sind und das nur weil auf deinem Amp 8A draufsteht er die noch lange nicht zieht? Ebenso das ein 600 Watt Netzteile vieleicht grade mal 350 Watt vom Netz zieht?

    Dann is gut;)
     
  14. Metalröhre

    Metalröhre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 27.11.05   #14
    Ok alles ein Furman ist mir auch zu doof, da muss ich ein HE mehr kaufen, und wenn ich das Geld zusammen hab werd ich, wie ich mich kenne, warscheinlich eh wieder was anderes kaufen.

    Meint ihr mit Steckdosenleisten die ganz normalen Mehrfachstecker oder gibts da irgendwelche mit speziellen Sicherungen oder sowas? Vor was schützen die jetzt genau?
    Ein Link zu einem Produkt wäre vielleicht mal ein guter Anhaltspunkt.

    Gruß Markus
     
  15. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 27.11.05   #15
    Kannst du bitte mal näher beschreiben, was da genau passieren soll? Ich will mir nämlich in nächster Zeit auch das G-Major holen.

    Gruß PYRO
     
  16. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 27.11.05   #16
    Mal was aus der Tastenecke:
    Da werden z.T. auch sehr große Racks ohne Power Conditioner betrieben und bei den Leuten gab's live auch noch nie Probleme. Ich habe zuhause auch kein gerade kleines Rack welches auch oft an ist, und bisher ist noch nichts passiert (ich benutzte auch eine Steckdosenleiste aus dme Computerhandel).
     
  17. Metalröhre

    Metalröhre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 27.11.05   #17
    Gut gut, was unterscheidet jetzt die aus dem Computerladen von herkömlichen Mehrfachsteckdosen, ein Link zu so einem Ding wäre echt Klasse :)

    Gruß Markus
     
  18. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 27.11.05   #18
    Die PC-Leisten haben einen flinken Überspannungsschutz und einen Netzfilter.
    Das haben Standard Steckdosenleisten nicht da sie ja nur mehr Steckplätze bieten.
     
  19. Metalröhre

    Metalröhre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 27.11.05   #19
    Also was: http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=TW#B50&

    Gibts auch noch teurer in Premium Ausführungen.

    Das liest sich jetzt gut, Netzfilter und Überspannungsschutz, was ist jetzt am Furmann besser ausser das es ins Rack gut reinpasst?

    Mfg Röhre
     
  20. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 27.11.05   #20
Die Seite wird geladen...

mapping