g-sharp vs. m350

von dh_helix, 10.10.07.

  1. dh_helix

    dh_helix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 10.10.07   #1
    hallo alle zusammen
    ich bin grade auf der suche nach einem günstigen multi fürs rack und hab schon seit längerem mit dem g-sharp geliebäugelt bis ich dann auf das m350 gestoßen bin
    da ich keine tonne an effekten brach war das sharp für mich eigentlich eine gute alternative zum gt-8 was ich mir nun vom hals schaffen möchte nun hab ich aber festgestellt, dass das m350 fast 40€ billiger ist als das sharp und darüber hinaus noch mehr modulations effekte bietet
    nun meine frage kann ich das m350 genausogut für gitarre nehmen wie das sharp oder ist es eher nich dafür geeignet , denn irgendwo muss da ja schon ein haken sein wenn das g-sharp bei so ziemlich identischer ausstattung 40 mehr kostet?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 10.10.07   #2
    Das m350 ist ein FX fuer den Studioeinsatz, evt. auch Live, die Geschwindigkeit in der dort von einem PResets ins andere geschaltet wird, ist unwichtig. Bei einem Gitarrenmulti sieht das etwas anders aus, dort sollte keine Schaltpause und auch keine SChaltverzoegerung vorkommen.

    Von da aus: wenn du nur ein Preset nutzen willst, ist das m350 eine Loesung, ansonsten ist das Teil fuers Gitarrenrack eher ungeeignet.
     
  3. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 10.10.07   #3
    also hat das m350 eine sehr langsame umschaltzeit ... naja ok aber das sind doch keine sekunden
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 11.10.07   #4
    Ich weiss jetzt nicht wie lange die Umschaltpausen dort sind (oder ob sie ueberhaupt vorhanden sind), oder ob es verzoegert umschaltet. Aber auch kurze Verzoegerungen koennen schon aergerlich sein.

    Als Beispiel: ich habe ein Korg A3, ein total nettes FX mit sehr guten und interessanten Sounds. Das Teil schaltet langsamer um als z.B. mein GX700, mein JMP1, mien JFX1 etc.

    In einem parallelen Setup ist sowas nicht ganz dramatisch, aber es kann nerven, richtig nerven.

    Die paar Euro die du da sparst, sind das nicht unbedingt wert.
     
  5. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 13.10.07   #5
    gut ich dachte nur dass ich evtl mit dem 350 besser komm als mit dem sharp ... das sharp is ja eigentlich richtig für gitarre optimiert und so kann ja sein dass die effekte vom 350 nich so richtig mit der gitarre harmoniern .. naja
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 13.10.07   #6
    Es geht nicht darum, dass die Effekte nicht mit der Gitarre harmonieren, das ist absolut nicht das Problem.

    Und wenn du nur "daheim" spielst, und nicht mitten im Song umschalten musst, ist es auch noch okay.

    Spaetestens wenn du das aber mal machen willst, wirst du dich aergern nicht die paar Taler mehr ausgegeben zu haben.
     
  7. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 20.10.07   #7
    so hab mir das g-sharp mal bestellt und muss sagen wenn das m350 wirklich solange umschaltzeiten haben soll dann müssen die ja gigantisch sein denn ich muss sagen mit dem g-switch bedient brauch das g-sharp auch gut ne halbe sekunde von einem preset zum anderen, ist das normal ? denn wenn das so aussieht hätte ich mir auch das m350 holen können oder liegt das nur am g-switch , ist es vleicht per midi kabel schneller?
     
  8. heady

    heady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Miehlen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    404
    Erstellt: 06.05.10   #8
    da es das g-sharp ja nicht mehr gibt hat mittlerweile jemand erfahrungen mit den umschaltzeiten vom m350? bin mir am überlegen es zu holen nur ist es hier auffem land leider sehr schwer das anzuspielen und wenn jemand von vornerein schon sagt dass es lange umschaltzeiten hat kann ich mir den weiten weg nach frankfurt sparen um es anzuspielen...
     
  9. onceagain

    onceagain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.09
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    3.488
    Erstellt: 16.05.10   #9
    Hallo heady,

    ich kann dir zwar deine frage nach den umschaltzeiten nicht beantworten, aber hier gibt's wohl noch welche.
     
  10. heady

    heady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Miehlen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    404
    Erstellt: 16.05.10   #10
    danke hab mir aber über ebay was geschossen :)
    trotzdem vielen dank :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping