Gänsehaut

von maik61, 16.07.07.

  1. maik61

    maik61 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    24.10.14
    Beiträge:
    16
    Ort:
    59494 Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #1
    Hallo zusammen !

    Sicher kennt ihr alle dieses Gefühl. Ihr hört ein geiles Solo, oder ne geile Lifeaufnahme eurer Lieblingsband, und plötzlich laufen euch Schauer über den Rücken und die Haare
    an den Armen stellen sich kerzengrade hoch. "Gänsehaut"

    Wenn Musik solche körperlichen Reaktionen hervorruft, finde ich das schon sehr cool.
    Ich spiele jetzt schon über 10 Jahre Gitarre, mit Pausen (Scheiß Weiber). Nichts lief richtig
    rund, mal war der Sound schlecht, mal keine Motivation u.s.w.
    Vor gut 2 Jahren hat es mich dann gepackt, hab mich richtig rein gekniet. Schlafen, zur Arbeit, ab nach hause und dann stundenlang die Klampfe bearbeitet.
    Ja, und dann eines tages ist es passiert !
    Ich bekam beim Spielen eine Gänsehaut nach der anderen, Adrealien pur, unvorstellbar.
    Und es passiert seit dem immer mal wieder, wenn ich ausgeschlafen und fit bin, alles rund läuft und ich mit der Gitarre eins werde. Hammergeil kann ich nur sagen. Keine Macht den Drogen, aber auf diese Droge fahre ich voll ab.

    Was vielleicht noch den einen oder anderen Anfänger von euch interessieren wird, so wichtige Sachen wie Barre greifen, oder die richtigen Seiten zu spielen ohne hin zu sehen (hab mir früher den Arsch gebrochen dabei), kamen plötzlich über Nacht. Zum Beispiel habe ich nie bewusst den Wechselschlag geübt, als es dann an die Solos ging, was soll ich euch sagen, Wechselschlag wie von Geisterhand. Da war ich platt.

    Mich würde interessieren ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt, und hoffe auf viele Kommentare von euch......................:great:


    PS. für die Komiker unter euch ! Mir ist schon klar das man auch ne Gänsehaut von Grotten schlechtem spielen bekommen kann...........................hahahahahahahahahah:D
     
  2. galning

    galning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 16.07.07   #2
    natürlich kenn ich das vom Musik hören wenn man was geiles reinhaut allerdings hatte ich noch nie Gänsehaut wenn ich selbst Gitarre spiele

    Es kommt vor das mich ein Riff einfach packt den ich gerade so hinrotze (heute passiert: ein paar E-Powerchords und Palm Mutes dazu mit fettem Overdrive - das hat mich gepackt :D)

    Allerdings kann ich nicht von mir behaupten davon eine Gänsehaut zu bekommen. Liegt wohl auch an meinen.... sagen wir mal bescheidenen Fähigkeiten.

    Allerdings sehr aufbauend wenn solche Dinge wie Barres und Wechselschlag von allein kommen wenn man übt (naja Wechselschlag klappt bei mir nicht mal so schlecht....)

    Ist aber ein Ansporn. Soweit würd ich gern mal kommen das ich von meinem eigenen Gitarrenspiel Gänsehaut bekomme :cool:
     
  3. PopeOnDope

    PopeOnDope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 16.07.07   #3
    gaensehaut bisher noch nicht, aber nahe dran. gerade dann wenn beim ueben ploetzlich sachen dauerhaft klappen, die vorher unmöglich schienen, oder wenn beim jammen ploetzlich alle auf der selben welle schwimmen.

    da kann ich dann auch stundenlang die durtonleiterpatterns mit viel gain runterdudeln und nur auf den ton hören bzw. auf sauberkeit achten. komischerweise will ich danach immer sex von meiner frau haben..hmmmmm...ob da ein zusammenhang besteht!?
     
  4. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
  5. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 16.07.07   #5
    Ich spiele noch zu schlecht, um Gänsehaut zu bekommen, wenn ich spiele :D.
    Aber klar hatte ich schon oft ne Gänsehaut, wenn ich ein richtig geiles Solo höre, oder auch bei geilem Gesang.
     
  6. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 16.07.07   #6
    War bei mir auch so.....
    Besonders bei dem Intro von Knockin On Heavens Door das einfach nur geil ist wenn alles optimal eingestellt ist und einfach nur alleine das Intro auf der Bühne spielt ohne irgend etwas anderem. Gänsehaut-Feeling bei Lieder habe ich meist nur bei Autritten bei denen alles super verläuft.

    Mfg
     
  7. Mr. Vierkant

    Mr. Vierkant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 16.07.07   #7
    Das Gefühl habe ich auch oft beim Hören von Aufnahmen, beim Selberspielen eher weniger, aber dann ists umso heftiger. An manchen Tagen stimmt einfach das Feeling und der Sound, das gibt einem dann wieder Kraft für die nächsten miserablen Tage ;-)
     
  8. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 16.07.07   #8
    klar...besonders bei solos/soli von Slush,Kirk Hammet,Van Halen,Zakk Wylde,
    David Gilmour,....:great:
     
  9. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 16.07.07   #9

    *unterschreib*
     
  10. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 18.07.07   #10
    Wenn halt alles stimmt, manchmal druch zufall und in 99 % der fälle lief natürlich keine aufnahme mit...

    Ich hatte so drei- bis viermal im leben das perfekte gefühl, einmal hatte ich klevereweise ein tapedeck am mixer und so habe ich diesen auftritt, wenn auch schlecht gemischt. Aber manchmal geht man völlig nichtsahnend auf die bühne und alles klappt. Komischerweise eher live, die guten Studiomomente sind das Ergebnis harter akribischer Arbeit. Aber am Ende einen Mix zu hören, bei dem ich sage "Damit bin ich zufrieden" ist schon ein geiles Gefühl. Dann höre ich mir das Ding auch gerne 5-6 mal hintereinander an und freue mich über das, was ich geschaffen habe. Einfach nur für mich, weil ich da bin, wo ich hin wollte. Und ich achte noch mal auf jedes Detail, auf jede kleine Frickelei und freue mich darüber. Das ist wohl meine "Gänsehaut", aber vom Gefühl her sicherlich ähnlich. Bin halt eher Kopfmusiker, kann aber schon nachvollziehen, was ihr meint.
     
  11. O.B.I.Hörnchen

    O.B.I.Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.109
    Erstellt: 18.07.07   #11
    Maik, ich fühle mit dir^^ mir ist ähnliches passiert:
    Ich hab in einer Musikklasse Gitarre gelernt, haben immer so blöde Lieder gespielt, die extra nicht für die Gitarre wahren ^^
    Bei meinem externen Gitarrenlehrer haben wir auch nur so blödes Zeugs gemacht, so Klassisches und Pop( wie ich jetzt herausgefunden habe, hat er was gegen Hardrock und Blues -.-). Zu der Zeit wusste ich aber noch nicht, dass es Musik gibt, die mir richtig gut gefällt, bis ich dann Battlefield Vietnam gespielt hab. Diese Lieder sind hammergeil und haben mir diese Gefühl gegeben. Dann hab ich ein paar davon nachgespielt, aber noch leienhaft.
    Nach ein paar Monaten kam ein Freund mit seinem MP3-PLayer vorbei, wo er einige AC/DC-Songs drauf hatte. Die haben mich einfach in ihren Bann gezogen °_° leider hatte ich wenig später keinen Unterricht mehr und musste mir alles selber beibringen, ein gewisses Vorwissen hatte ich ja(nach 4 Jahren langweiligen Unterricht^^). Auf einmal konnte ich was Spielen und das mit Plek(ich hab vorher Pleks gehasst) mit Wechselschlag etc.
    Und irgenwann bei einem Solo ist es mir dann auch passiert :)

    Jetzt spiele ich manchmal auf Geburtstagen und Partys von Freunden und da gehts natärlich auch ab :D
     
  12. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 18.07.07   #12
    Gänsehaut hatte ich noch nicht so richtig, wenn ich selber gespielt habe.

    Aber dafür bekomme ich manchmal ein extrem fettes Grinsen ins Gesicht beim Spielen. Das passiert aber eher, wenn ich mit anderen zusammen spiele, als wenn ich alleine vor mich hindudel.
    Wenn es in einer Band richtig abgeht, wenn alle mit Spaß bei der Sache sind und alle einfach auf den Punkt genau spielen, wenn du merkst, dass es sich einfach nur gut anhört, dann ziehen sich meine Mundwinkel einfach nach oben, Gegenwehr zwecklos.

    Erlebt habe ich das zuletzt bei meinem Abiball, da habe ich in der Abiband gespielt. Neben den üblichen, leicht schrecklichen Tanzliedern, haben wir auch richtig geiles Zeugs gespielt, zum Beispiel Katie Melua - Crawling up a hill. Eine geile Akustikgitarre in der Hand (Ovation), einen geilen Monitorsound (d&b), eine super Stimme der Sängerin und eine klasse Band, da kann man nur Spaß haben.
    Und wenn ich es mir recht überlege, ein bisschen Gänsehaut war da auch dabei, hatte aber eher mit der Stimmer unserer Sängerin zu tun.
    Das sind so Momente, in denen man weiß, warum man auch mal 6 Monate Zeugs übt, das eigentlich nicht so sehr Spaß macht, und warum man eigentlich Gitarre spielt.
     
  13. pantera#1

    pantera#1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    82
    Erstellt: 18.07.07   #13
    das ist das geilste überhaupt,wenn ich spiele,liebe ich das!

    niemand zuhaus,voll aufdrehen,einfach loslegen!


    höre gerade goddamn electric :)

    grad eben hab ich ne gänsehaut!


    gruß :D
     
  14. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 18.07.07   #14
    Bei mir selbst hab ich das noch nie erlebt, aber man darf das Gänsehautfeeling auch nicht mit "Geilheit" (die hab ich öfters... beim Spielen ^^) verwechseln. ;) Ich finde, da gibts schon nen Unterschied, auch wenn beide mit Emotionen zu tun haben.

    Gänsehaut bekomm ich z.B. bei Songs, die richtig unter die Haut gehen und einen berühren wie z.B. bei "Brothers in Arms". Wenn man sich einfach mit der Komposition identifizieren kann und etwas mit dem Musikstück verbindet

    Und ein geiles Feeling hab ich z.B., wenn ich mal wieder ein wenig am ENGL rumtüftel und mit der Charvel auch nur nen Powerchord anschlage - gehirnzerschmetternde Zerre! :D

    Aber mal sehen, wie sich das bei mir noch entwickelt... Mit dem technischen/theoretischen Verständnis (was mir noch fast gänzlich fehlt) weiß man sicher auch viel besser solche Emotionen im Gitarrenspiel und in Kompositionen zu wecken.
     
  15. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 18.07.07   #15
    ja ich bekomme öfters mal ne Gänsehaut wenn ich was spiele. Aber es ist iwrklich nicht allzu oft. Es muss echt alles stimmen ,dann kommt dieser Effekt, dass sich ein solo halt sau giel anhört und man fast in Ohrgasmus bekommt :-D. Wobei sich selber zu beeindrucken ja auch schwer ist. Um so ein GEfühl zu kriegen muss man was total neues geiles spielen von sich selbst aus um sich selber zu beeindrucken
     
  16. stonedrocker

    stonedrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    364
    Erstellt: 18.07.07   #16
    bei mir selber hatte ich das leider nie... nur beim hören oder beim live-spielen mit meiner alten band...
    da kam es schon gelegentlich vor, vor allem wenn man während den refrains mehr publikum-singen als monitorsound hört und bei langsamen songs auf einmal ein meer von feuerzeugen angeht... :D
    das waren schon sehr schöne momente... seufz...
     
  17. stef77

    stef77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Basel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #17
    Hatte ich bei mir selber auch noch nie, aber beispielsweise beim Video zu "Hurt" von Johnny Cash - da, wo er den Kelch über dem Tisch ausschüttet. Und z.B. bei Eva Cassidy's "Over The Rainbow", wenn sie am Schluß sehr laut und sehr hoch singt. Und da bekomm ich jeweils nicht nur Gänsehaut, sondern da tauchen sogar Tränen in meinen Augen auf, nicht nur beim ersten Mal hören. Finde ich beeindruckend.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping