Gallien Krueger aus dem Ausland??? vs. Lieferschwierigkeiten

von jonlord, 12.05.06.

  1. jonlord

    jonlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #1
    Hallo Leute

    mal ne Frage:

    Hat jemand von euch auch von den Lieferschwierigkeiten der Gallien Krueger Boxen mitbekommen?

    Im Musicstore in Köln (der u.a. auch mit Thomann kooperiert) wurde mir mitgeteilt, dass wohl seit Sept. 05 nur noch schwer an GK Boxen ranzukommen sei.

    Besonders die RBH 410 für ca 1000€... Weil momentan der Markt in USA wohl floriert, sieht es Bob Gallien im Moment nicht mehr ein die Dinger nach Europa zu schiffen!

    Da ich an diesem Ding Interesse habe ist das doof :eek:

    Man kommt also wirklich nicht an die Teile ran!

    Nun die Frage:

    Habt ihr damit auch Erfahrungen oder so gemacht, bzw wisst ihr wo man noch an die Dinger rankommen kann.

    Und jetzt meine andere Idee: Ich hatte im Netz (auch bei Ebay) mal nachgeschaut und festgestellt, dass es die Dinger in USA für umgerechnet von Dollar-Euro viel billiger gibt!

    Die Box kostet statt 1000€ nur 700€ oder so. Habt ihr euch schonmal Boxen aus den USA schicken lassen?
    Versand nach EUropa sei wohl auch kostenfrei.

    Was haltet ihr davon?
     
  2. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 12.05.06   #2
    Also ich hab mir letztens ne Mesa Boogie Box über Thomann bestellt, die musste auch noch aus den USA kommen, nach 7 Wochen hatte ich die dann endlich, aber es hat sich gelohnt. Versand nach Europa frei? Krass, ich hatte mich mal informiert, so nen Boxen versand kostet über 100€ und dann musst du noch Zoll rechnen.
     
  3. jonlord

    jonlord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #3
    oh stimmt, zoll hab ich gar nicht dran gedacht ;)

    wo kann man denn erfahren wieviel der zoll kostet?
     
  4. the_prophet

    the_prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    16.12.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #4
    Hallo jonlord!

    Ich hatte das gleiche Problem wie du. Im Januar diesen Jahres hab ich mir bei Thomann ein komplettes Full Stack von GK bestellt...bis heute (ja HEUTE :D ) musste ich auf die Lieferung warten. Für mich heitß es deshalb so schnell wie möglich in den Proberaum und das Ding anzocken! Dir würde ich empfehlen schnellstmöglich bei Thomann zu bestellen, denn die haben das Zeug gerade frisch reinbekommen, also kaufen, marsch, marsch! :great:
     
  5. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 12.05.06   #5
    Hier steht schon einiges zum Thema Import: FAQ: Gitarre aus USA importieren
     
  6. DocKeule

    DocKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Freiburg, Breisgau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.05.06   #6
    Zum Zoll kommen dann auch noch 16% Mehrwertsteuer. Die fallen nur weg, wenn du aus einem Land der europäischen Union bestellst (aber auch das kann sich schon lohnen. Musikinstrumente sind in einigen Nachbarländern um einiges Günstiger.)
     
  7. jonlord

    jonlord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.06   #7
    ja, ich glaube, ich werde es auch wohl so machen müssen, denn die lieferung die gestern bei thomann ankam ist schon weg ;)

    und die nächste kommt evtl ende juli, und die sind aber auch schon wieder alle vorreserviert...

    echt dämlich die situation momentan mit den GK teilen.

    aber ich WILL DAS TEIL UNBEDINGT :cool:

    die klang einfach saugeil als ich die damals angetestet hab...ich würde sie zwar vorher nochmal gerne antesten, aber das geht ja nit, die dinger sind sofort wieder weg...

    würdet ihr mir raten so ein teil einfach zu bestellen, ohne es nochmal angetestet zu haben? (RBH 410 4/8 Ohm, 800W, + 1001 RB II )

    ich habe ein angebot für die box die in DT. ca. 950€ kostet aus den USA für ca 600€
    das klingt schonmal nicht schlecht, vorallem weil du sie hier nirgends kriegst
     
  8. matti90

    matti90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    5.05.13
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mödling
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 13.05.06   #8
    Kannst ja FLEA fragen der spielt die Dinger ja auch gern...
    Nein im Ernst. Wenn ich das Geld hätt würd ich mir auch genau die Dinger kaufen kannst ja noch in Deutschland vorhandene Marken anspielen, aber vergleichen kannst du halt nicht.
    Also normal sag ich immer es ist Pflicht ein Stack vor dem Kauf anzuspielen, doch in diesem Fall würd ich glaub ich ne Ausnahme machen (du hast es ja schon irgendwann mal gespielt und für gut befunden) . Ich glaub zwar ncith das es billiger wird udn ich würde mit einiger Zeit Lieferdauer rechnen, aber da kannst dich ja auf das Teil freuen wenn du dich wirklich dafür entscheiden solltest...
     
  9. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 13.05.06   #9
    Beyers Muisc in Bochum hat imho noch ein GK Stack da, frag mich abern icht nach der genauen bezeichnung.. aber anrufen hilft!:great:
     
  10. jonlord

    jonlord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #10
    leider das falsche stack ;)
     
  11. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.06   #11
    das mit dem import ist nicht so einfach. ich kann mir nicht vorstellen, dass das porto aus den USA wirklich gratis ist.

    ich habe meinen Ampeg SVT5 Pro auch aus den Staaten importiert und das hat mich 250 euro porto und 250 euro einfuhrumsatzsteuer gekostet. ich würde mich da schon noch genauer informieren ob das wirklich billiger kommt.

    ich hatte glück, der amp hat mich im endeffekt 1350 euro gekostet, bei uns in österreich hat er damals ca 2300 gekostet, also habe ich doch eine ordentliche stange geld gespart.
     
  12. DocKeule

    DocKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Freiburg, Breisgau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 18.05.06   #12
    Das sind auch Zahlen die ich für realistsich halte. Viele Versandhäuser in den USA bieten teurere Produkte im Inland (also USA) mit kostenlosem Versand an, für den Versand ins Ausland gibt es dagegen oft nicht mal einen Rabatt. Außerdem scheinen im internationalen Paketverkehr andere Standards bei den Größen zu gelten. Das Problem hatte ich schon einmal bei dem Versuch, einen Bass zu bestellen, der sich dann als zu lang für ein Stadardpaket herausstellte.

    Außerdem mußt du bei diesen Preisen mit zusätzlichen 90€ Mehrwertsteuer rechnen, due sofort fällig werden. Wieviel Zoll das ganze kostet, kannst du mit einem Anruf bei deinem örtlichen Zollamt klären, ich würde bei beiden Geräten zusammen aber von rund 50-60€ ausgehen.
     
  13. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 18.05.06   #13
    Abgesehen davon, das USA Geräte andere Netzspannungen / Netzstecker haben...
     
  14. jonlord

    jonlord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.06   #14
    stimmt, da kann es schon probleme geben.

    was gibt es den nsoundtechnisch gesehen für alternativen zu den GK boxen?

    was haltet ihr vom trace elliot 1048 ?
     
  15. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 18.05.06   #15
    Zumidest einer Box ist das egal.
    Die Alternative zu GK-Boxen sind Boxen von SAD. Die Website macht nicht so viel her, aber die Boxen dafür umso mehr. Die sind auch auf Topteile von GK zugeschnitten.
     
  16. the_prophet

    the_prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    16.12.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.06   #16
    @jonlord: Ganz ehrlich, an deiner Stelle würde ich warten bis Juli und jetzt schonmal bei Thomann vorbestellen. Nachdem ich letzte Woche ausgiebig mein neues GK-Stack angetestet habe muss ich sagen das sich die 4 Monate Warterei echt gelohnt haben. Ich hab damals vor dem Kauf auch mehrere Amps und Boxen ausprobiert aber nichts (außer vielleicht AMPEG, was aber viel zu teuer für mich war) kam auch nur annährend an den Gallien-Krueger Sound heran. Deshalb lieber mal ne ruhige Kugel schieben und warten als nachher unzufrieden sein und sich zu ärgern. Die Zeit muss sein. ;)
     
  17. DocKeule

    DocKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Freiburg, Breisgau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.05.06   #17
    Ich würde dir auch eher empfehlen, die paar Wochen noch zu warten und dir den Stress einer Bestellung aus den USA zu ersparen. Bei einer Überweisung in die USA und ebenso bei einer höheren Summe über PayPal kannst du mit einigen Tagen Dauer rechnen. Dann ein Paket aus den USA inkl. Zollabfertigung dauert auch seine Zeit (vor allem kann es sein, daß du das Paket vom Zoll nur zu begrenzten Sprechzeiten abholen kannst).

    Alles in Allem sparst du also vermutlich im Vergleich zu einer Bestellung, die im Juni ausgeliefert werden kann, kaum Zeit. Und ob eine nennenswerte finanzielle Ersparnis dabei rauskommt, wage ich wegen Versand, Mwst. und Zoll auch zu bezweifeln.
     
Die Seite wird geladen...

mapping