Ganztonschritte mit Zeige- und Mittelfinger? (Andy Timmons)

von dirtybanana, 01.03.06.

  1. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 01.03.06   #1
    Hab hier so ein Workshop Video von Andy Timmons.Mir ist da aufgefallen das er bei den Fingerübungen immer eine Ganztonschritt von Zeige- auf Mittelfinger spielt?

    Ich hab Ganztonschritte immer mit Zeige- und Ringfinger gespielt.

    Bin jetzt etwas verwirrt...warum macht der das?
     
  2. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 01.03.06   #2
    du kannst sie auch mit Zeige und kleinem spielen das ist völlig egal. Hauptsache es ist locker und effektiv


    ich weiß nicht welche Übung du meinst, es kann abe sein, dass es dazudient, dass du die Finger ein wenig dehnst um somit lockere spielen zu können
     
  3. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 01.03.06   #3
    Wenn

    a) drei Noten mit jeweils einem Ton abstand gespielt werden, oder
    b) nur zwei Noten gespielt werden?

    Bei a) kann man sich aussuchen, ob man das lieber mit Z M K oder Z R K spielt. Hat was mit den physiologischen Gegenheiten deiner Finger/Hand zu tun.
    Wenn b) gemeint sein sollte, dann tritt das wahrscheinlich oft in Verbindung mit 3Töne/Saite läufen auf.

    Bsp.

    A|--------1-3-5------1---
    E|-1-3-5--------1-3------

    Jemand der sich angewöhnt hat, solche Läufe mit Z M K zu spielen, wird den Sprung vom F zum G wahrscheinlich auch mit Zeige- und Mittelfinger spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping