GarageBand: Tempo Midi Out über Bluetooth?

von Ratzepuh, 04.10.16.

  1. Ratzepuh

    Ratzepuh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bodenseekreis
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    1.963
    Erstellt: 04.10.16   #1
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit in GarageBand das Tempo via Bluetooth mit anderen Geräten zu synchronisieren?

    Ich würde gerne mein H9 von Eventide mit dem Tempo des Songs in GarageBand synchronisieren. Gerade solche Effekte wie Tremolo funktionieren halt nur wenn sie passen. Im Netz finde ich jede Menge Sache, dass es ab einer bestimmten Version vom MacOs und GarageBand möglich ist Midi Out zu nutzen. Allerdings habe ich keine Ahnung wie es funktionieren könnte.

    Falls es hilft mit EZDrummer 2 könnte ich auch noch dienen.

    Gruß
    Tim
     
  2. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 12.10.16   #2
    Mal nebenbei: Soweit ich das H9 Handbuch verstanden habe, dient Bluetooth nur der Verbindungs zur iOS App. Da wird kein Midi drüber geschickt. Somit wäre eine Synchronisierung über Bluetooth nicht möglich :o
     
  3. Ratzepuh

    Ratzepuh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bodenseekreis
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    1.963
    Erstellt: 12.10.16   #3
    Das Handbuch bezieht sich auf die Ursprungsversion der Controll App. Im aktuellen Release der Firmware ist es sowohl möglich die Midi Input Clock zu aktivieren, als auch über BlueTooth Midi Signale zu empfangen. Möglich ist dies über die Aktivierung im Reiter "Pedal" im Unterpunkt "Midi over BlueTooth". Daher ist eigentlich davon auszugehen, dass dies theoretisch funktionieren müsste, ich finde in GarageBand aber keine Möglichkeit dies auch auszunutzen bzw. die Clock über Midi überhaupt zu senden.
     
  4. Vill-Harmonix

    Vill-Harmonix HCA Logic HCA HFU

    Im Board seit:
    18.04.09
    Zuletzt hier:
    14.10.18
    Beiträge:
    2.407
    Ort:
    Sankt Wendel
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    10.953
    Erstellt: 13.10.16   #4
    1. Test:
    Kann Dein Mac Midi über Bluetooth?
    Programme > Dienstprogramme > Audio-Midi-Setup starten.
    Menü > Fenster > Midi-Studio einblenden
    Dort ist ein (blaues) Bluetooth-Icon
    Doppelklick darauf ...
    ... und dann ist bei mir Ende: "Dieser Mac unterstützt Bluetooth LE nicht" ...

    2. Wenn das bei Dir unterstützt ist und die Bluetooth-Verbindung zw. Mac und H9 steht (Systemeinstellungen>Bluetooth) brauchst Du ein Programm, dass Midi-Sync sendet.
    Garageband macht das (in aktuelleren Versionen) nicht.

    Da müsstest Du dann mal bei EZDrummer (als Stand-Alone-Programm) in den Einstellungen suchen (das Programm habe und kenne ich nicht).
    Alternativ bietet sich eine Sequencer-Software an - ich nutze Logic, aber es gibt bestimmt auch Freeware, die Midi-Sync unterstützt.
     
  5. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 13.10.16   #5
    O.K., ich hab das H9 (leider) nicht um es nachvollziehen. Aber Vill-Harmonix spricht da was sehr entscheidendes an: Bluetooth LE für Midi ist noch relativ neu. Ob Dein Mac das schon unterstützt ist daher auch sehr wichtig.
     
  6. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    551
    Kekse:
    3.137
    Erstellt: 13.10.16   #6
    Ohne zu wissen ob man das synchronisieren kann, gäbe es die Möglichkeit die Zeit in ms für Delays/Tremolos etc zu berechnen.

    1 Minute beinhaltet 60'000 ms

    Angenommen dein Track hat 120 BMP

    dann kannst du einfach 60'000 ms / 120 BPM teilen = 1 Takt in ms
    wenn du Viertel Takte willst, teilst du einfach dieses Ergebnis nochmal durch 4. (Oder bei 8teln durch 8 etc..)
     
  7. primelinus

    primelinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.14
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 13.10.16   #7
    garageband kann kein midi out.
     
  8. Ratzepuh

    Ratzepuh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bodenseekreis
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    1.963
    Erstellt: 14.10.16   #8
    Vielen Dank euch allen, ich antworte auf die einzelnen Beiträge einfach teilweise zusammenhängend.

    Ich bin zwar davon ausgegangen, dass bei meinem 2015er MacBook Pro BlueTooth LE passen sollte und habe es dann aber auch nochmal geprüft. Passt! ;)

    Die Midi Sync Information hat mir gefehlt, bzw. ich konnte dies nicht finden. Ich hoffe ich finde am Wochenende ein wenig Zeit rumzuprobieren um ggf. mit EZDrummer oder diversen anderen Tools in einer eigenen Spur das Sync Command an das H9 zu übertragen.

    Die ist Idee ist gut, allerdings war mein Problem nicht das Tempo sondern der Sync bzw. das richtige Timing. Dies händisch mit der Aufnahmen abzupassen ist leider eher schwierig.
     
  9. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    551
    Kekse:
    3.137
    Erstellt: 14.10.16   #9
    Stimmt, bei Tremolos wäre das Timing Zufall, bei Delays funzt das jedoch wunderbar.
    Hmmm, und wenn du beim Eventide das Tremolo ausschaltest und erst in der DAW mit einem Plugin hinzufügst?

    Das bringt dir nichts, wenn Garage Band keine Midi Daten ausgeben kann..
     
Die Seite wird geladen...

mapping