Gebrauchte Baustelle

von L-O-K-I, 26.06.06.

  1. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 26.06.06   #1
    So hab letze woche n alten Freund aus der Grundschule getroffen, er ist normalerweise auch Gitarrist, so wie ich, aber hat damals eben auch eine Vorliebe zum Bass entwickelt, Ich wollte mir seit ewigkeiten n Bass kaufen, hatte aber nie das Geld dazu.
    Naja, der Lice (der besagte Freund) meinte, er hätte seinen Alten bass geschrottet und sich einen von Ibanez zugelegt, naja, geschrottet hört sich erstmal ned so dolle an, aber nunja, da nur der Hals kaput sei, fragte ich, ob er ihn mir verkaufen würde, so als Wandschmuck, oder sowas,
    über den Preis waren wir uns schnell einig 10€ solltens sein, najud Handynummer hergegeben, heute ruft er an und meint,er hätte den Bass dabei, ich ging natürlich davon aus, dass der naja, nen Totalschaden erlitten hätte, war aber total überrascht, als ich ihn sah, eigentlich alles Top, ausser, dass der ein, oder andere Aufkleberdrauf war und jetzt Lice und n Peace-symbol die Kopfplatte verzieren, beim hals hat sich halt hinten der Leim gelöst, man sieht, dass mehr, oder weniger unprofesionell versucht wurde, das ganze zu reperieren, der sattel war auch nur mit heisskleber, oder ähnlichem befästigt, die Gurtpins fehlten, hab aber gleich neue hingemacht. Danach erstmal alles auseinander genommen, damit man besser dran arbeiten kann:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Das Geschmier auf dem Headstock bleibt, als Tribut und Dank an den Lice drauf!
    Achso, auch wenns so aussieht, nein, meine wände sind weiss, nicht blau, ich weiss ned, warumms auf dem foto so aussieht, hatte aber auch keinen bock auf nachbearbeiten
    http://www.yatego.com/index.htm?cl=pdetails&pId=41421ca0a0929&aId=3fd899cfb770d7.2&ref=kel der isses glaub ich, wenn ja, hab ich mir viel geld gespart
     
  2. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 27.06.06   #2
    Ich seh da gar kein Foto...
    Jetzt schon, komisch...
     
  3. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 27.06.06   #3
    Mich würde jetzt interessieren, was du für ne Frage hast :D

    Oder wolltest du uns das nur mitteilen?
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 27.06.06   #4
    Ich habe auch eine ganze Weile überlegt, ob das hier eine Frage oder eine Mitteilung ist - ist mir eigentlich immer noch unklar....

    Aber ich habe beschlossen trotzdem zu antworten ;) .

    Der Bruch am Hals sieht wenig vertrauenserweckend geflickt aus. Der Mensch, der das gemacht hat, dürfte von Holzbearbeitung in etwa so viel verstehen, wie Michael Jacksons Arzt von Nasen.

    Ich hätte bei dem Teil keine Sekunde Ruhe und würde es nur mir Helm und Gesichtsschutz wagen, da Saiten draufzuziehen und zu spielen. Die komplette Verklebung (was ist das für ein Zeug? Kaugummi? Silikon? Knetgummi der Fensterkitt?) müsste entfernt werden. Dazu könnte es nötig sein, die Bruchstelle komplett aufzuschneiden (m.a.W. SÄGEN) und die Schnittkanten sauber und plan abzuschleifen. Danach sollte ein hochfester Holzleim (3D-Leim) verwendet werden und die Leimung unter Druck erfolgen. Interessant ist natürlich die Frage, wie man das Stück vom Griffbrett abkriegt - typisches Problem für einen Gitarrenbauer vermutlich!

    Viel Glück dabei....
     
  5. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 27.06.06   #5
    Ich hab auch erstmal ne nacht drüber schlafen müssen :D ich geh jetzt auch davon aus, dass es ne "Frage" war...

    Ich würde den Bass in dem Zustand auch nicht bespielen und Saitenzug drauf geben!

    Imho auch ein Fall für nen Gitarrenbauer oder jemanden der da Ahnung von hat!
     
  6. L-O-K-I

    L-O-K-I Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.06.06   #6
    Zum gitarrenbauer? Pille palle ^^
    habs jetzt geleimt, mit nem speziellen leim, den mir n kumpel gegeben hat, der schreiner ist, dann alles schön über nacht gepresst, passt alles wieder, so schlimm siehts ned aus, sind halt noch n bissle flick reste vom Vorgänger um die "Wunde" rum, aber hält bombenfest!

    Meine Frage sollte eigentlich werden, was ihr vom Preis und so haltet...

    bilder vom Bass jetzt kommen gleich nach!

    So bilder gemacht, muss aber leise sein, weil grad ne Freundin auf meiner couch pennt...

    Muss halt nochmal nachschleiffen und dann viellecht, mal schaun, nochmal mit klarlack, oder ähnlichem drüber gehen, aber man sieht, es hält, vorher hat sichs ja schon ohne spannung aufgespreizt ohne Ende!
    Jetzt hälts, die meiste Arbeit war, den alten Dreck weg zu bekommen!
    die weissen Stellen aussen rum sind vom abschleifen, und zum großem teil auch lichtreflektionen, muss ich der Schönheit wegen natürlich auch nochmal bearbeiten, aber er sieht in echt besser aus, alsauf den Fotos!
    Also, was sagt ihr? 10€ hab ich gezahlt!

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  7. fanta

    fanta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.06
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.06   #7
    ich bin ja neu im bass gescheft, aber kann man bei 10 euro was falsch machen ?
     
  8. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 27.06.06   #8
    Nicht viel, außer sich einen Sack mit Sondermüll andrehen lassen (lackierte Holzreste, Altmetall, Elektronik...)

    @L-O-K-I: Die Leimflächen sind vollständig abgeschliffen bzw. gereinigt? Auch ein PU-Leim, 2-Komponenten-Leim etc. hält nicht besonders gut auf mit z.B. Heißkleber besudelten Flächen! Aber für´s erste gebe ich zu, dass Deine Reparatur schon mal wesentlich besser aussieht. Noch ein bischen schleifen ....

    Wie gesagt, viel Spaß noch ;)
     
  9. L-O-K-I

    L-O-K-I Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.06.06   #9
    Ja natürlich hab ich die "Wunde" erstmal gereinigt, hab mit na nagelfeile angefangen und dann ganz ganz ganz feines schleifpapier benutzt, jetzt muss das ganze nurnoch eben abgeschliffen werden und danach muss ich mal schaun, was ich sonst noch so mache :great:
     
  10. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 28.06.06   #10
    Vielleicht ein bischen Klarlack drauf? Sprühpflaster eignet sich hier ja nicht besonders gut :D

    Ach ja, vielleicht ist es dann an der Zeit, mal ein paar ganz andere Saiten aufzuziehen ;)
     
  11. L-O-K-I

    L-O-K-I Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 28.06.06   #11
    Die Saiten sind eigentlich gannz neu, der Lice meinte, er hätte sie 3 Tage vor dem Verkauf aufgezogen....

    Aber mir ist aufgefallen, dass Bass-Saiten sauteuer sind, also, bin eigentlich auf 8€ des Set eingefahren ^^
    aber beim bass zahlt man da ja von 20-70€ :eek:
    Hab erst gedacht, mich trifft der Schlag.
     
  12. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 28.06.06   #12
    was meisnt du warum die Bassisten meistens die Ärmstern in einer Band sind :D

    Also ist zwar n schlechter Tip aber...ich hab mal bei Metallica gesehen das Kirk H. da hinten an der Kopfplatte ne Metallschiene drangeschraubt hat...ist doch stylisch ^^
    aber hey...wenn du eventuell ein wenig Geld ausgeben magst um den Bass aufzupeppeln: bei ebay gibbet immer wieder Hälse die für unter 20 Flocken weggehen...einfach wenn der hier nich mehr hält dort mal nachsehen. Aber für 10 Flocken ist das Angebot geil fürn Korpus + elektronik
     
  13. L-O-K-I

    L-O-K-I Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 28.06.06   #13
    Stimmt, bassisten sind wirklich meisten die ärmsten in na band ^^
    bei uns gibt der drummer am meisten aus, des is wahnsinn, wieviele zahlen immer auf dem seiner rechnung stehen und dann auch noch vor dem komma ^^
     
  14. xBass

    xBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #14
    naja also was basssaiten angeht, ich hab mir jetzt einen satz von stagg draufgeschnallt.
    war nicht wirklich teuer, die ham grad mal 12 euro gefressen und vom klanglichen her sind sie auch nicht wirklich unter aller sau!!

    also was das angebot von billigen basssaiten angeht, da gibts schon varianten:

    --> z.B.: https://www.thomann.de/at/warwick_red_label_045.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping