[Gedankenexperiment] Umbau des ValveKing 212 in ein topteil

von Mawel, 23.05.08.

  1. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 23.05.08   #1
    kürzlich ist dei garanzie für meinen valveking abgelaufen, also kann ich da jetzt getrost dran rummodden.

    mein plan war schon beim kauf der folgende:

    cahssis ausbauen, kiste drumrum bauen, die hübsch aussieht. das problem sit, dass die röhren bei der combo nach vom chassis runterhängen. es wäre viellicht umständlich die dann zu wechseln. aßerdem wollt ich die trafos auf den boden der kiste montieren.

    hierzu würd mich noch interessieren worauf man da sosnt noch achten muss bei einem solchen umbau. sobald ich die zeit dazu hab wer ich ein paar photos von dem inneren des amps machen und meine dazugehörigen entwürfe posten.
     
  2. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 23.05.08   #2
    Ich kann mich irren aber haben wir nicht schon ganz schön viele Threads zum Thema Combo->Top-Konvertierungen?
    Wie auch immer:
    Ich weiß ja nicht warum Du die Trafos auf den Boden des Tops machen willst, das ist nur unnötiger Umstand: Das Netzkabel geht in Chassis, vom Chassis gehen 2 Kabel zum Netztrafo und von da wieder 4 Stück ins Chassis zurück, ähnlich beim AÜ. :gruebel:
    Außerdem ist zumindest der AÜ bestimmt auf der Platine festgelötet.
    Die beiden sind gut auf gehoben, wo sie gerade sind (ich denke mal nicht das dir beim Spielen regelmäßig die Trafos runterfallen?;)).

    Ob Kopfüber oder "richtigrum", der Aufbau im Chassis ist immer der gleiche, Du kannst das Ding ohne bedenken umdrehen, nur die Beschriftung ist dann natürlich falschrum.

    Und dann wärst Du eigentlich schon fertig, der Speakeranschluss ist ja ganz unproblematisch, zwei parallele Buchsen und ein Impedanzwahlschalter.
     
  3. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 23.05.08   #3
    hm dann lass ich dei da wo sie sind und mache einfah ne hässliche holzkiste drumrum, wird dann halkt etwas rustikaler aussehen. das mitm boxenanschluss ist sogar noch einfacher, denn dei combolautsprecher stekcne schon in den buchsen, ich bruach eigenltich nur noch die untere hälfte abzusägen und n brett drunterzunageln. mal schauen was ich da mach.
     
  4. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 23.05.08   #4
    Ich glaub', ich versteh' Deine Logik jetzt nicht so ganz, was haben die Trafos mit dem Holzrahmen zu tun? Die Trafos sitzen eigentlich immer auf dem Chassis.
     
Die Seite wird geladen...

mapping